1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kleiner gemischter Kabelsalat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von AlSmoozie, 15. Mai 2002.

  1. AlSmoozie

    AlSmoozie Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    20
    Ort:
    München
    Anzeige
    Von der Schüssel am Dach führen vier Kabel direkt in meine DG Wohnung, von denen zwei den derzeit installierten Dual LNB mit einem analogen 3/8er Multiswitch verbinden. Nun sagte man mir, daß man bei Umrüstung auf einen Quattro Switch LNB die "Digitaltauglichkeit" der Kabel prüfen müsse. Nachdem ich mich (danke an dieser Stelle an alle bis jetzt sehr hilfreichen Poster) etwas in die gante Materie eingearbeitet habe, klinge das für mich etwas, wie soll ich sagen,....... "seltsam". Sollte es bei den Kabeln tatsächlich auch noch Unterschiede geben? Thanx für Aufklärung!
    Greetz
    Al
     
  2. mattiman

    mattiman Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Tulln (Österreich)
    also ich hab das in der praxis noch nicht erlebt, dass es mit irgendwelchen kabel nicht geht. theoretisch kann es sein, dass alte und billige kabel die hohen frequenzen zu sehr dämpfen.

    was eher passieren kann, ist dass die leitung zu lang ist und daher zu viel verloren geht (so wie bei mir --> kein ORF).
    für solche fälle gibt es aber in-line verstärker, die das problem beheben (kosten ca. 20 euro).

    ich würds einfach mal ausprobieren obs geht, einen verstärker kann man immer noch einbauen (oder die kabel tauschen).
     

Diese Seite empfehlen