1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von jaja12, 2. August 2009.

  1. jaja12

    jaja12 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin neu hier und hab schon seit einiger Zeit digitales Kabel, hab damit aber noch n paar kleine Probleme und es wäre wirklich nett, wenn mir jemand damit schnell helfen könnte:

    Grundsätzlich schaut es bei mir so aus:

    Habe eine Antennenbuchse, von welcher ich mittels T-Stecker zwei Antennenkabel weggehen.
    1. Kabel läuft quer durch den Raum zur DVB-C Box.
    2. Kabel läuft durch die Wohnung zu nem zweiten Fernseher, ist derzeit analog angesteckt.
    Ich hatte vor dem Umstieg auf DVB-C nur analoges Kabel-TV und die Kabel sind auch noch aus dieser Zeit - Standard-Baumarkt-Kabel - Beschriftung 75 Ohm 3c-2v, aber keine DB Angabe.

    Meine Probleme:
    -Beim Fernseher mit DVB-C kommt hin und wieder beim Umschalten der Sender zuerst "Kein Signal" und nach ca. 2 Sek. ist der Sender dann da.
    -EPG funktioniert sehr schlecht (dem Kabelbetreiber schon gemeldet)
    -Signalstärke schwankt zw. 35% und 60%
    Signalqualität beim manchen Sendern 99-100 % und beim manchen zw. 70 bis 82 %
    Angaben lt. Receiver
    -Habe mal versucht den DVB-C Receiver vor den zweiten Fernseher zu hängen - funktionierte nicht - erhielt nur "kein Signal" oder das Bild unterbrach alle 2-3 Sekunden - sehr "verpixelt"

    Ich vermute nun, dass unter anderem die Kabel zu schlecht abgeschirmt sind.
    Kann dies sein?
    Habe mich nun wg. neuen Kabeln mit 75Ohm und einem Schirmungsmaß von 90DB und mehr umgesehen und dieses durch Zufall gefunden:
    eBay Österreich: SatConn Koax-Kabel 130dB Class A+, 25m inkl. F-Stecker (Artikel 130320846751 endet 04.08.09 06:36:54 MESZ)
    Viel günstiger ist ein 90DB Kabel auch nicht und soviel ich weiß gilt doch: Je höher die Abschirmung, umso besser?!
    Kann ich dieses Kabel verwenden?
    Ich habe IEC Antennenstecker und bei diesem Kabel steht dabei: "Es werden für dieses Kabel 8,20 mm F-Stecker benötigt!"
    Kann ich dieses somit mit IEC Stecker nicht benutzen bzw. wie kann ich dieses mit meiner Antennenbuchse verwenden?

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Immer diese T-Stecker. Lasse den mal weg. Der schluckt zu viel Signal.
     
  3. jaja12

    jaja12 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Und wie schließe ich dann den zweiten Fernseher an?
    Überlege mir nämlich auch am zweiten TV einen DVB-C Receiver anzuschließen und nicht einen TV außer Betrieb zu nehmen.
     
  4. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Dann müsste dein DVB-Receiver aber zwei Tunerausgänge haben bzw. du brauchst zwei Receiver. Bei Kabel kommt dann noch der Umstand mit der zweiten Samrtcard dazu, sonst geht nur ÖR.
    Probiere mal erst ohne das T-Stück, ob dann auch die Aussetzer sind. Wahrscheinlich ist das Teil schuld.
     
  5. Teletubbie

    Teletubbie Senior Member

    Registriert seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Muss demnächst zum digitalenempfang bei kabel auch nen Tstecker nehmen glaub ich.
    Wie soll ich sonst einen TV mit dvb-c karte/tuner für zb rtl digital nutzen und einen extra d-box1 receiver mit skyabo nutzen ohne immer umstecken zu müssen??

    denke mal das geht sonst nicht.
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    In dem man einen 2- fach Verteiler der Klasse A von einem Markenhersteller wie Kathrein verwendet.
    Ansonsten stimme ich den nützlichen Hinweisen der ersten Ratgeber zu.

    Der Falke
     
  7. jaja12

    jaja12 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Ist das ein solcher: Produkte SAT . Falls nicht, kannst du bitte einen Link posten?
    Ich kenne mich gesamt bei Antennenkabeln nicht sehr gut aus und mit F-Konnektoren gar nicht.
    Also ich habe eine Antennenbuchse mit IEC Anschluss. mein DVB-C Receiver hat auch einen IEC Anschluss.
    Kann mir jemand hierfür eine genauere Erklärung geben? Gibt es hierfür dann Adapter oder müßte ich einen neue Buchse installieren? Hab ich nämlich keine Lust, denn mein Kabelinternet hängt da auch dran.

    Solche Hochleistungs-Komponenten sind gut, aber dann sollte sich dies wohl durchziehen. Deshalb nochmal meine Frage zu diesem Kabel: eBay Österreich: SatConn Koax-Kabel 130dB Class A+, 25m inkl. F-Stecker (Artikel 130320846751 endet 04.08.09 06:36:54 MESZ)
    Kann ich dieses nur mit F-Steckern verwenden oder auch mit IEC?

    Danke
     
  8. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Der DVB-C Receiver hat sehr wahrscheinlich einen Durchschleifausgang für das Kabelsignal. Probier mal da den zweiten Fernseher dranzuhängen, wenn die Kabellänge ausreicht.
     
  9. jaja12

    jaja12 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Nein, ich hab leider keinen Durchschleifenausgang, da ich den Receiver von meinem Kabelbetreiber erhalten habe und das ein ziemlich einfaches Gerät ist.

    Habe ich jetzt mal probiert. Na ja, das Ergebnis war eher bescheiden.
    Bei Fernseher 1. brachte es bei der Signalqualität 0% Verbesserung und bei der Singnalstärke zw. 2 - 6 %.

    Fernseher 2 habe ich die DVB-C Box mal angeschlossen und ohne T-Stück eingesteckt. Wie gesagt ein paar Sender gingen davor schon mit SQ 100 % und ein paar gar nicht. Gesamt hatte die SS auch um ein paar % zugenommen und die Sender, welche mit T-Stück nicht gingen, zeigten nun ein Bild an, welches aber sehr pixelig war (Schriftzug "Kein Signal" im Bild) und die Signalqualität lag bei ca. 60%.

    Also nehme ich mal an, dass es nicht nur der Stecker ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2009
  10. jaja12

    jaja12 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kleine Tücken bei digitalem Kabelempfang

    Könnte mir bitte noch jemand erklären, ob eben dieses Kabel
    eBay Österreich: SatConn Koax-Kabel 130dB Class A+, 25m inkl. F-Stecker (Artikel 130320846751 endet 04.08.09 06:36:54 MESZ)
    nur mit F-Stecker oder auch mit IEC Steckern funktioniert?

    Der Falke meinte ja einen 2- fach Verteiler der Klasse A zu verwenden. Diese sind ja aber auch F-Stecker.

    Kann mir bitte jemand erklären wie ich dies dann einrichten soll?
    Meine Buchse hat drei Steckverbindungen. 1 IEC für Kabel, 1 F-Stecker Internet und ein Radio-Anschluss.

    Für Kabel dann etwa so: Buchse - IEC Adapter auf F-Stecker - in 2-fach Verteiler der Klasse A - 2 Kabel gehen weg mittels F-Stecker - beim Receiver wieder F-Stecker - F-Stecker Adapter auf IEC (oder kann ich einen IEC direkt an dieses Kabel anschließen?) - und rein in den Receiver?

    PS: Würde dieser was bringen: http://cgi.ebay.at/SatConn-Regelbar...ash=item1e57bcfa02&_trksid=p4634.c0.m14.l1262
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2009

Diese Seite empfehlen