1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klassisches TV wird sich gegen Internet behaupten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.643
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Amsterdam - Das klassische Fernsehen wird sich auch in Zukunft gegen Onlineplattformen behaupten können. Das zumindest behauptete Mike Fries, der CEO des Breitbandbetreibers Liberty Global, auf dem World Congress of Information Technologies.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gato

    Gato Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sat-TV (Astra 19,2°Ost / HotBird 13°Ost).
    HDTV mit "TechniSat DigiCorder ISIO S" (HbbTV) und "TechniSat DigiCorder HD S2-Plus"
    DVB-T (Edision)
    BluRay (Phillips)
    DAB+ (TechniSat, PURE), im Auto (SONY)
    Internetradio (TechniSat DigitRadio 500)...
    Nie daran gezweifelt, die Zeitung wurde vom Internet ja schliesslich auch nicht verdrängt.
    Und wer hat Das nicht alles befürchtet...
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Klassisches TV wird sich gegen Internet behaupten

    Die FT geht davon aus das es in 5 Jahren keine Zeitungen mehr gibt. Zumindest für Finanzpublikationen kann es so kommen.
     
  4. Gato

    Gato Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sat-TV (Astra 19,2°Ost / HotBird 13°Ost).
    HDTV mit "TechniSat DigiCorder ISIO S" (HbbTV) und "TechniSat DigiCorder HD S2-Plus"
    DVB-T (Edision)
    BluRay (Phillips)
    DAB+ (TechniSat, PURE), im Auto (SONY)
    Internetradio (TechniSat DigitRadio 500)...
    AW: Klassisches TV wird sich gegen Internet behaupten

    Also in dem speziellen Fall halte ich das zugegeben für möglich, sogar für sinnvoll, weil I-net-Ausgaben schneller sind!
    Aber die gute alte, vor allem regionale und lokale, Tageszeitung wirds weiter geben!
    Ich bin da kein Prophet!!!
     
  5. Schreibblog

    Schreibblog Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Klassisches TV wird sich gegen Internet behaupten

    Aber bereits die sensationelle Meldung besagt doch nur eines: Keiner glaubt doch ernsthaft noch, dass das Fernsehen kein Auslaufmodell ist. Wer hätte das gedacht. Wann nun das IPTV den Rang abläuft (2015 oder 2020 oder 2025), ist nicht mehr eine Frage Ob, sondern Wann.
     
  6. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.974
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Klassisches TV wird sich gegen Internet behaupten

    ich sach ma nie

    denn es ist irreal zu denken, dass alle häuser breitbandig so ausgebaut werden.

    es gibt nun 15 j. internet.
    und immer noch haben in de und at und ch wahrscheinlich auch, nur 60% wirklich breitband internet.

    weil es sich nicht auszahlt, glasfaser überall zu verlegen. da können weder tv sender noch zuseher was dafür, das sind die shareholder der telekoms.

    und selbst wenn in einem kraftakt, der irre viel geld verschlingen würde, es auf 75% gesteigert werden kann, sehe ich bis mind. 2050 noch 25% der seher, die nur kabellos via broadcast erreicht werden können.

    auf diese 25% will keiner verzichten. siehe analog sat ausstrahlung.

    und selbst in ausbaugebieten ists so nicht möglich

    beispiel....unser haushalt

    4 tv´s 4 receiver (2 davon mit 2 tunern)

    6 mal hd via internet..... also 6 mal 20 mbit? also 120 mbit fürs fernsehen, plus 20 mbit für internet und telefon auch ein bisserl was....

    bis wir in der außenrandsiedlung in ebreichsdorf so stark angebunden sein werden, da wird mindestens eine generation noch vergehen.

    das schafft nur der sat...auf absehbare zeit mit vertretbarem finanziellem aufwand. denn jedes haus mit 120 mbit das sind bei 2000 häusern in unserem dorf.... jo...das ist ca bandbreite des transatlantikkabels nur für unser dörferl....
    denn iptv heißt dauernd vollen datenstrom, da kann man net prozente ausrechnen, wo sich mehrere user die bandbreite teilen können, so wie beim inet gebrauch nur für pc.

    wie schnell das geht, sieht man auch hier : vor 6 jahren gabs hier noch gar nichts.... nur isdn. und jetzt habe ich ganze 4 mbit nach dem modernen breitband ausbau :wüt:
     

Diese Seite empfehlen