1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klage gegen Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von joerg82, 21. Dezember 2003.

  1. joerg82

    joerg82 Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schmelz
    Anzeige
    Ich habe an Weihnachten 2001 das Premiere-Weihnachtspaket von meiner Partnerin geschenkt bekommen und mich tierisch gefreut! Alles war super, bis zur Programmumstellung im Mai 2002. Ab da hatte ich keinerlei Empfang!
    Der Techniker bekam es auch nicht hin! Nach einigen Telefonaten machten die Herren bei Premiere mich darauf aufmerksam, dass ich dann eben zum 1. Januar 2003 kündigen müsse.
    Naja okay, zwar ne Menge Geld für nix aber was will man machen. Gekündigt habe ich im Oktober 2002! Januar 2003 bucht Premiere dann munter 40 Euro ab von meinem Konto!
    Ich hab angerufen und die Dame entschuldigte sich und veranlasst angeblich eine Rückbuchung, die aber nie ankam. Statt dessen buchte man im Februar wieder ab!
    Ich schon recht sauer wieder angerufen, ja ne Kündigung wäre nie angekommen. Toll! Auf die Frage was nun zu machen sei, sollte ich zum 1. januar 2004 kündigen und das Jahr weiter zahlen obwohl ich seit Mai 2002 NICHTS empfangen konnte.
    Wir haben uns auf einen erneuten Technikerbesuch geeinigt, der nach erfolgreicher Reperatur 100 EUro Servicepauschale kostete! Glückwunsch, aber es funktionierte ja!
    1 Woche lang dann war der Empfang wieder völlig weg!
    Ich natürlich sämtliche Abbuchen seit Januar 2003 zurückgebucht! Mahnung kam ganz schnell und dann bin ich direkt zu Anwalt.
    Der Anwältin waren die Geschäftspraktiken von Premiere hinsichtlich Kündigungen bereits bekannt!

    Nachdem auch gegenüber der Anwältin erst bestätigt wurde, dass man nie eine Kündigung erhalten habe, hat man jetzt vor 4 Wochen doch keine Kündigung erhalten sondern habe ich angeblich im Januar 2003 einen weiteren Vertrag mit Premiere über 1 Jahr abgeschlossen, was Schwachsinn ist! Natürlich weiterhn die Zahlung an Premiere verweigert und Premiere verharrt auch auf seiner Stellung und nun geht die Sache tatsächlich vor Gericht!

    Also ich kann nur zur Vorsicht in Sachen Kündigung und Premiere aufrufen! Diese Spielchen sind unter aller Kanone!!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen??
     
  2. w.klink

    w.klink Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Löbau
    Technisches Equipment:
    Antenne 40cm ASTRA, Invacom SNH-031 - Universal LNB
    Antenne 40cm Hotbird, sharp dot4 - Universal LNB

    TechniSat DIGIT Sat NCI
    Durchforste mal das Forum.Du wirst dich wundern,mit welchen bösen Überraschungen man bei Premiere rechnen muß!!! wüt
    Und daß schlimme ist,daß das immer noch einige User leugnen bzw. verharmlosen wollen! wüt

    MfG
    w.klink
     
  3. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Puuuuh, das ist wirklich ein extrem haariger Fall. Ich denke, ähnliche Beispiele wird es kaum geben, da hier sehr viele verschiedene Faktoren hineinspielen.

    Auf jeden Fall solltest Du damit an die Presse gehen (falls Du dies noch nicht gemacht hast), denn dass ein Kunde gleich mehrmals arglistig hintergangen wird, ist schon ein starkes Stück. Kaum nachzuvollziehen, wie oft Premiere gegen seine AGB und das Gesetz verstoßen hat.
    Da die Gesetze erst kürzlich "pro Verbraucher" angepasst würden, dürften Deine Chancen gar nicht schlecht stehen. Andererseits ist es schon etwas leichtfertig von Dir, die Kündigung anscheinend ohne Einschreiben-Rückschein herausgeschickt zu haben. Außerdem weiß man doch eigentlich, dass Premiere Kündigungsbestätigungen herausschickt. Wenn diese zwei Wochen nach Kündigung nicht eingegangen ist, muss unbedingt nachgehakt werden.
    Aber klar - auf solche Details achtet man nicht und wird man ja auch nicht hingewiesen. Denn wer denkt schon daran, dass dieser in der Webung sich immer so positiv darstellende Laden, derartige Maßnahmen anzuwenden bereit ist?

    Auf jeden Fall viel Glück vor Gericht!!

    Und halte uns auf dem Laufenden!
     
  4. joerg82

    joerg82 Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schmelz
    Wie gesagt ich hielt Premiere tatsächlich für einen anständigen Laden und hatte somit auf solche Details nicht geachtet! Ich hatte jedoch ein mal per Mail nachgefragt ob meine Kündigung eingegangen sei, dieses wurde recht schnell als korrekt zurückgeschrieben! Diese Mail hatte ich auch aufgehoben im Briefkasten nur leider nicht dran gedacht auf Platte zu speichern als ich von AOL zu Tiscali gewechselt bin! entt&aum
     
  5. Der Verkuender

    Der Verkuender Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    632
    Ort:
    .
    Tut mir leid aber ich habe selten so einen Bullshit gelesen.

    Spekulation on

    1. Sieht mir dieses Posting genau nach dem Schema gewisser Leute hier verfasst aus.

    2. Welcher halbwegs normale Mensch meldet sich, ohne beeinflußt worden zu sein, mitten in der Nacht hier im Forum an, um gleich zielgerichtet die Premiereforen anzusteuern.

    3. Das Gespräch wird natürlich auch gleich prompt von bekannten "Spezialisten" in "bewährter Weise" übernommen.

    4. Ist es außer den bekannten "Spezialisten" niemanden möglich, sich ohne Kenntnis der gesamten Sachlage ein objektives Urteil zu bilden. Darum haben solche Posts meistens nur ein Ziel.

    5. Scheint es auf einem Male, nach der Auseinandersetzung mit gewissen Leuten hier, eine Menge Neuzugänge zu geben, die eine tolle Geschichte zu erzählen haben.

    Spekulation off

    Diese lockeren Spekulationen mal grob analysiert, scheinen einige Rädelsführer hier, die Allgemeinheit für mächtig bescheuert zu halten. Naja, ist auch kein Wunder, wenn man bei allen das eigene primitive Denkschema vorraussetzt. winken

    Der Verkuender

    <small>[ 21. Dezember 2003, 08:32: Beitrag editiert von: Der Verkuender ]</small>
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Also das mit dem fehlenden Programm halte ich glatt für erfunden. Entwder ist die D-Box kaputt, dann wird sie ausgetauscht oder repariert. Auf Grund der "Programmumstellung" ist für für mich Nonsens...
     
  7. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    @Der Verkünder

    Die Uhrzeiten sind wirklich merkwüdig. Können die Mods mal die IP checken, ob die bei den Antworten viellecht alle gleich sind. Wenn das nicht gefaked ist, hat ja keiner was zu befürchten. breites_
     
  8. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Es ist bezeichnend wie sich die verkappten Premiere-Mitarbeiter immer sofort ins Zeug legen, wenn jemand über die Abzocke von Premiere postet. Da ich bei meiner seinerzeitigen Kündigung auch - angeblich telefonisch meine Kündigung zurückgezogen haben soll - musste ich mich eine ganze zeitlang mit dieser dubiosen Firma herumärgern.
    Das Posting ist völlig glaubhaft und die Berichterstattung in diversen Zeitschriften über die Machenschaften von Premiere untermauern deises weiter. Sicherlich stand dies nicht in "befreundeten" Zeitschriften, denn eine Krähe ahackt der anderen kein Auge aus. Hat man jemals auf SAT.1 einen premierekritischen Beitrag über Premiere gesehn - wohl kaum, auch hier ist es gut, dass es Sender wie den WDR gibt.
     
  9. joerg82

    joerg82 Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Schmelz
    Na das ist nun mehr als frustrierend!

    Ich bin Moderator im Forum einer anderen Seite und habe dort letzte Nacht das Ganze spät gepostet! Dort hat mich ein Forumskollege auf dieses Forum aufmerksam gemacht! Deshlab bin ich um späte Uhrzeit hier gelandet!

    Richtig die D-Box ( zuerste hatte ich eine von Sagem ) wurde 2mal getauscht gegen eine Nokia Box!

    Zur Programmumstellung:
    Es war bei mir so, dass auch Fussballspiele pünktlich zu ANpfiff nur noch lückehaft enpfangen wurden. Der Premiere-Techniker erköärte mir das so, dass diverse Kanäle in einer anderen Übertragungsrate(?) gesendet würden und die an meinem Kabelanschluss super schwach seien.
    Bei der Programmumstellung wurden dann alle Sender umgestellt und mein Suchlauf fand ausser irgendwelchen Radiostationen und WDR-Digital nix mehr!

    Ich bin nicht drauf angewiesen ob mir hier jemand glaubt, werde aber weiterhin den Gerichtsgang hier beschreiben!

    IP's können gerne gecheckt werden!
     
  10. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
     

Diese Seite empfehlen