1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klötzchen in Hannover

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Klaus Hannover, 31. Mai 2004.

  1. Klaus Hannover

    Klaus Hannover Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Hallo Forum,

    als bisheriger Kabeluser habe ich jetzt auf DVB-T umgestellt, bin aber über das Klötzchenphänomen überrascht. Daher folgende Fragen:

    1. Taugt mein Receiver Pioneer DRB-TF100 was?

    2. In welchem Zusammenhang stehen Signalstärke und Signalqualität?
    Mit meiner unverstärkten Zimmerantenne erreiche ich (nähe Lister Platz) durchweg 100 % Signalqualität. Die Signalstärke schwankt zwischen 66 % (innerhalb der Wohnung) und 80 % (Balkon). Reicht es aus, wenn ich die Signalqualität 100 % erreicht habe, oder muss ich zusätzlich auch an einer hohen Signalstärke interessiert sein. Schliesslich wäre es für mich weniger aufwendig, im Zimmer als auf dem Balkon zu empfangen.

    3. Werden die Klötzchen "mitgesendet" oder entstehen die erst bei mir? Muss ich ggf. meine Empfangssituation optimieren? Wenn meine Freundin nebenan im Bad den Haarfön anwirft, habe ich ein totales Klötzcheninferno. Damit könnte ich aber leben. Allerdings frage ich mich, ob vorhandene Schnurlostelefone oder Handys ähnliche Wirkung haben und somit vielleicht die Ursache für die gelegentlichen Klötzchen sind.

    Vielen Dank für Eure Mithilfe...

    Klaus
     
  2. gliep

    gliep Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Burgdorf
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Das zeugt von einem höhen Störpegel innerhalb des Gebäudes, evtl. schlechtes Stromnetz oder halt nicht genügend entstörte Geräte.
    Da hilft nur raus mit der Antenne.

    Cheers
     

Diese Seite empfehlen