1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klötzchen bei digitalem SAT-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SteffLA, 8. Dezember 2002.

  1. SteffLA

    SteffLA Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Krausenbechhofen
    Anzeige
    Bitte helft mir!

    Ich habe seit kurzem einen digital Receiver (Galaxis Easy S CI) und habe Probleme mit Klötzchem im Bild.

    Diese Klötzchen treten verstärkt bei den Sendern auf, die von DECT-Störungen betroffen sind (SAT1, Pro7, usw.). Was mich stutzig macht: Im Normalfall verschwinden die Störungen nach einigen Sekunden (zwischen 5 und 20 sec) und ich habe dann ein fehlerfreies Bild. (Das Ausstecken oder Umstellen meiner DECT-Basisstation ändert übrigens daran nichts).

    Meine Satellitenschüssel (85cm) ist übrigens erst mit einem Messgerät neu eingestellt worden. Der analoge Empfang ist prima.

    Ich habe einen Quad-LNB an dem außerdem ein analoger Receiver hängt (zwei Ausgänge sind nicht belegt). Wird dieser (analoge)eingeschaltet, habe ich digital auf allen Kanälen nur noch Klötzchen. Dies ändert sich erst, wenn der analoge Receiver ausgeschaltet wird.

    Kann es sein, dass ich anstelle eines Quad-LNBs ein Quattro-LNB (ohne Multischalter) benutze? Aber dann dürfte ich doch ohne Multischalter nicht alle Programme empfangen, oder?

    Bitte, bitte helft mir. Sonst muss ich den digital Receiver wieder umtauschen.
     
  2. SteffLA

    SteffLA Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Krausenbechhofen
    Nachtrag:

    Ich habe gerade nachgeguckt: Es handelt sich tatsächlich um einen Quad-LNB (mit integriertem Multischalter) von Skymaster (Typ 3754).

    Was stellt man jetzt im Receiver ein? Direkter Anschluss an LNB oder Anschluss über Multischalter?
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Eingetlich sollte die Einstellung "über Multischalter" die richtige sein.
    Obwohl ich nicht glaube das sich dabei was ändern wird.
    Bei LNB's mit eingebauten Multischalter gibt es gelegtlich ärger der beschriebenen art.
    Man sollte zunächst alle Steckverbindungen (F-Stecker) überprüfen. Dann könnte man noch andere Ausgänge am LNB versuchen. Ansonsten sollte man wohl mal ein anderes LNB ausprobieren.
    Wenn das alles nichts hilft, nimmt man ein "normales" Q-Band LNB mit seperaten Multischalter.

    Blockmaster
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Verstehe ich nicht ganz. Das sollte im Receiver keinen Unterschied machen. Vielleicht ist mit Multischalter ein DiSEqC-Switch gedacht. Dann wäre es folgerichtig, "direkter Anschluß an LNB" zu wählen, denn das Quad-LNB nutzt kein DiSEqC.

    Wenn sich der Digitalempfang bei Einschalten des Analogreceivers verändert, ist ganz bestimmt das LNB defekt. Es darf bei einwandfreier Funktion keinerlei Beeinflussung der einzelnen Anschlüsse geben.
     
  5. SteffLA

    SteffLA Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Krausenbechhofen
    Danke für die schnellen Antworten!

    Ich habe gerade eben meinen Digital-Receiver im Nachbarhaus getestet. Da lief er einwandfrei.

    Anschließend habe ich den Digital-Receiver an dem Anschluss getestet, an dem bisher der analoge hing. Auch hier war alles ok. Deswegen kann ich auch Störung durch DECT-Telefone in der Nachbarschaft ausschließen.

    Wieder am ursprünglichen Ort eingesteckt: Die Klötzchen waren wieder da.

    Es gibt meiner Ansicht nach jetzt nur noch drei Möglichkeiten:

    a) Der Standort des Receivers (direkt darunter führen Strom- und Telefonleitung in den Keller.)

    b) Das Kabel vom LNB ins Wohnzimmer (evtl. zu lang oder defekt? Vielleicht nicht digital-tauglich?)

    c) Der belegte Anschluss am LNB. Diesen werde ich jetzt mal wechseln. Sch... ist das kalt draussen.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden und bin auch für weitere Tipps dankbar!
     
  6. SteffLA

    SteffLA Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Krausenbechhofen
    So! Bin wieder vom Dach unten und die Hände sind auch wieder aufgebaut.

    Jetzt funzt alles einwandfrei: digital, analog und beides zusammen.

    Ich habe die Anschlüsse gewechselt und dabei die F-Stecker neu befestigt.
    Entweder war jetzt wirklich der eine Anschluss vom Quad-LNB defekt oder die F-Stecker waren lose.

    Das Ganze prüfe ich aber erst im Frühjahr nach. Der LNB ist neu, da ist also noch genug Garantie drauf.

    Ich hoffe, ich konnte anderen helfen. Nicht immer sind es die DECT-Telefone, auch wenn hauptsächlich die üblichen Programme (SAT1, PRO7, DSF, ...) im Empfang gestört sind.

    Frohe Festtage und noch einen schönen zweiten Advent.

    mfg, Stefan
     
  7. SteffLA

    SteffLA Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Krausenbechhofen
    Ich meinte natürlich "aufgetaut" und nicht "aufgebaut". So schwer waren die Verletzungen nicht.
     

Diese Seite empfehlen