1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klötchenbildung beim Clarke-Tech 2100

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Deckard, 18. Mai 2006.

  1. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin relativ neu in diesem Board und möchte mich kurz vorstellen!

    Ich komme aus Wien und Sat-Empfang ist schon lange mein Hobby.
    Ich habe eine Wavefrontier T90 mit insgesamt 12 LNBs in Betrieb.
    Meine Receiver sind (zur Zeit) ein Clarke-Tech 2100 und ein Topfiled 5000PVR.

    Nun zu meiner Frage:

    Beim C-Tech habe ich Klötzchenbildung z.B. bei DSF, Pro7 und dem MTV-Packet.

    Ich denke es liegt an einem zu hohen Signalpegel? Würde ein Dämpfungsglied hier helfen?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar!:winken:

    LG

    Deckard
     
  2. Revaler

    Revaler Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    348
    AW: Klötchenbildung beim Clarke-Tech 2100

    Hallo.
    seltsam, vielleicht eine Störquelle wie DECT Telefon oder Isolierung des Kabels schlecht?
     
  3. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    AW: Klötzchenbildung beim Clarke-Tech 2100

    Hallo!

    Isolierung ist OK - ich habe dieses Problem nur beim Clarke-Tech Receiver.
    Ein ebenfalls als angeschlossener Topfield PVR 5000 hat keine Klötzchenbildung.

    In meiner Wohnung ist kein DECT-Telefon in Verwendung! Der Support von C-Tech meint es könnte an einem zu niedrigen Signalpegel liegen :eek: Na das kann ja bei einer 100cm Antenne und Astra1 kaum der fall sein. Die Werte des Topfield zeigen fast 100% Signalqualität und 75% Pegel.

    Hat noch jemand eine Idee woran es liegen könnte?

    Danke!
     
  4. Revaler

    Revaler Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    348
    AW: Klötchenbildung beim Clarke-Tech 2100

    Hallo,
    vielleicht hast Du recht uns es liegt am sehr hohen Signalpegel.
    Ähnliche Probs gabs beim Relook 300s, da half auch ein 10-20m langes Kabel dazwischen. Kannst Du was dazwischen schalten?
    Ich habe selber C-tech und der ist sensibler als alle Receiver die ich bisher hatte. Aber von dieser Klötzchenbildung keine Spur...
    ich wäre Dir dankbar, wenn Du am Ende deiner Suche die Ergebnisse posten würdest.
    Mfg
     
  5. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    AW: Klötchenbildung beim Clarke-Tech 2100

    Denke auch das es am zu hohen Signalpegel liegt. Die Störungen sind aber nicht auf allen Transpondern bzw. Kanälen.

    Klötzchen sind sehr stark zb. auf DSF, Kabel1, MTV-Espana.

    Vielleicht hilft ein Dämpfungsglied hier weiter...?

    Wo bekomme ich so etwas her? Hast Du eine Quelle?

    Danke!
     
  6. Revaler

    Revaler Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    348
    AW: Klötchenbildung beim Clarke-Tech 2100

    zB 2way-splitter vom Baumarkt ca. 10EUR 4db Dämpfung.
    Oder 1 komplette Kabelrolle 50-100 m dazwischen hängen.
    :)
     
  7. zapper

    zapper Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    363
    AW: Klötchenbildung beim Clarke-Tech 2100

    Hallo,
    probier mal hier, evtl. gleich ein regelbaren?
    gruss
    zapper
     

Diese Seite empfehlen