1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kirch-Pleite: Nach Willen der Regierung geht es den Profis ans Geld

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SG1, 6. April 2002.

  1. SG1

    SG1 Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Nach Meinung der deutschen Bundesregierung sollten
    auch die Spieler der Vereine auf Teile ihrer Gehälter verzichten, falls es zum Konkurs des Medien-Konzerns von Leo Kirch kommen sollte.
    Es sei selbstverständlich, dass auch die Klubs Einschnitte hinnehmen müssten und diese sollten auch vor den hochbezahlten Profi-Fußballern nicht halt machen. Erstes Ziel sollte sein, die Kosten der Vereine zu reduzieren.
    Diese Aussagen traf der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministeriums Alfred Tacke.

    Quelle: www.netzeitung.de
     

Diese Seite empfehlen