1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kirch muss F1-Rechte wegen Bankrottgefahr verkaufen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SG1, 21. Februar 2002.

  1. SG1

    SG1 Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Mediengruppe Kirch muss F1-Rechte wegen Bankrottgefahr verkaufen

    Die deutsche Mediengruppe Kirch muss nun ihre F1-Rechte, 58,5 Prozent der Vermarktungsrechte, zum Verkauf stellen um eine absoluten Bankrottgehung zu vermeiden.
    Wie die britische 'Financial Times' berichtet, werden die Anteile voraussichtlich an die 'News Coperation' des Australiers Rupert Murdoch teilweise verkauft werden. Kirch habe offensichtlich auch noch Schulden mit Murdoch zu begleichen.
    Ebenfalls könnte der F1-Boss Bernie Ecclestone einen Teil der F1-Rechte wieder für eine geringere Summe als ursprünglich zurückkaufen. Diese Vereinbarung schloss Kirch in einem bisherigen Kommentar jedoch aus.

    Quelle: www.f1i.com
     
  2. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Naja naja, nur damit ihr es wisst: Es handelt sich NICHT um die ÜBERTRAGUNGSRECHTE. Deswegen finde ich die Formulierung "Formel 1 Rechte" ein bisschen irreführend. Es handelt sich hier um die Beiteiligung AN DER FORMEL 1 nicht um die ÜBERTRAGUNGSRECHTE.

    digiCooL
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    Zu diesem Thema passt ja auch die Meldung, daß das spanische CSD dieses Jahr die F1 nicht zeigen wird, weil die Rechte zu teuer sind. Da hat sich der Leo wohl etwas verkalkuliert. Seine Einnahmen für den Verkauf der Rechte in Spanien sind also gleich Null. Da werden also ein par Millionchen fehlen...

    Ganz lustig finde ich übrigens, was ich neulich in einem spanische DigiTV-Forum gelesen habe: CSD schickt Briefe an seine Abonnenten, wo man sich dafür entschuldigt, dieses Jahr keine F1 zeigen zu können und verweist die Abonnenten auf RTL [​IMG]
     
  4. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Hacker]Zu diesem Thema passt ja auch die Meldung, daß das spanische CSD dieses Jahr die F1 nicht zeigen wird, weil die Rechte zu teuer sind. Da hat sich der Leo wohl etwas verkalkuliert. Seine Einnahmen für den Verkauf der Rechte in Spanien sind also gleich Null. Da werden also ein par Millionchen fehlen...

    Ganz lustig finde ich übrigens, was ich neulich in einem spanische DigiTV-Forum gelesen habe: CSD schickt Briefe an seine Abonnenten, wo man sich dafür entschuldigt, dieses Jahr keine F1 zeigen zu können und verweist die Abonnenten auf RTL [​IMG] </strong><hr></blockquote>

    naja auf wen sollen sie sonst verweisen über Satellit ist RTL der einzigste Kanal der die Formel 1 LIVE überträgt ... in ganz Spanien kommt also keine Formel 1 mher ... soviel zu dem internationalen Stellenwert der DEUTSCHEN Formel 1 [​IMG]
     
  5. flubber

    flubber Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gengenbach
    Na die sind in Spanien ja witzig.
    Wollen der ARD und ZDF die analoge Übertragung der Fußball WM verbieten und gleichzeitig verweißen sie auf RTL, weil ihen die Formel1-Rechte für Spanien zu teuer sind. Aufeinmal sind sie also froh, dass sie Deutsches TV sehen können.
     

Diese Seite empfehlen