1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.154
    Anzeige
    München/Bonn - Premiere macht gegen seinen ehemaligen Chef Leo Kirch mobil: In einem Schreiben an das Bundeskartellamt kritisiert der Abo-Sender den Vermarktungsvertrag der DFL mit dem Medienmanager als kartellrechtlich unzulässig.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mag_murdoch

    mag_murdoch Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    240
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    mei die Armen. Die tun mir ja soooooo leid. *lach*Also erstmal hat Premiere die Buli gar nicth selber produziert. Das waren die Jungs von Plazamedia. Premiere hat am Schluss lediglich die schönen Bilder mit ner tollen Bandbreite versaut.Premiere ist gar nicht in der Lage irgendwelche Forderungen zu stellen. Solange da niemand ist der einen Haufen Geld reinpumpt muß dieser Verein jeden Cent zusammenkratzen um überhaupt irgendwas von der Buli kaufen zu können. Mit solchen Aktionen macht sich Premiere bei den Rechteinhabern nicht sehr beliebt und könnte trotz höherem Gebot wieder einmal leer ausgehen. Aber die Pfeifen haben aus dem letzten Desaster nichts aber auch gar nichts gelernt. Da hatte man auch eine dicke Lippe riskiert... Hinterher war diese dann blutig...
     
  3. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    @mag_murdoch.

    Hast du Ahnung? Wer bezahlt denn die Redakteure, die dem Inhalt der Bundesligasendungen und der Vorberichte Ausdruck verleihen? Und, nicht alle Sendungen werden von Plaza vorproduziert, sondern auch von SportCast. Und selbst die Dinge, die Plazamedia produziert, sind nach den Vorstellungen von Premiere hergestellt worden und sind in gewissem Maße unabhängig, was man von dem neuen Vorhaben, dass die DFL alles selbst produziert, keineswegs sagen kann. Nicht nur immer rumnörgeln, sondern auch mal sehen, was Premiere für den deutschen Fußball geleistet hat. Die haben schon enorme Summen in den Fußball investiert, als er noch nicht so kommerziell verseucht war, wie heute...
     
  4. Kongo_otto

    Kongo_otto Guest

    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an


    Ja genau Premiere ist alles Premiere ist die Macht Premiere hat den Fussball erfunden:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: aber von der Bayernlastigen Berichterstattung erwähnst du nichts:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  5. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    Da verwechselst du was. Plazamedia hat das reine Rohmaterial geliefert. Eine Sendung hat daraus Premiere selbst gemacht. Oder war in der Saison 2006/2007 auf Premiere via VDSL das selbe zu sehen wie bei arena?
    Nein jeder hatte seine eigene Redaktion, Moderatoren, Reporter, Studio und seine eigenen Zusammenfassungen, Interviews.

    Nach den neuen Vorstellungen der DFL. Soll nichtmehr das Rohmaterial "ausgeliefert" werden, sondern fertig produzierte Live-Sendungen und Zusammenfassungen inklusive Moderation und Reportage. Die Sendung strahlen das ganze dann nur noch aus. Grund hierfür soll sein, dass auch kleinee regionale Anbieter (z.B. UM oder KabelBW) für ihr Gebiet ersteigern können und nicht mehr Unsummen für die kompletten D-Rechte zu bezahlen.
    Ob dies gut sein mag, sei mal dahingestellt und ist aber das Thema weshalb Premiere klagen wird. Sie wollen ihre eigenen unabhängige Produktion.
     
  6. mag_murdoch

    mag_murdoch Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    240
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    Tja mei. Wer das Geld hat schafft halt nunmal an. Dass das Premiere NICHT ist wissen wir alle. Ich hab mit Premiere null komm null Mitleid. Ich kann diesen Verein nicht mehr abhaben... Wer Shoppingsender und schrottige Gamesender kauft auf der anderen Seite in neue Transponder null investiert, dafür aber seine Abonennten mit Werbung zumüllt hat mein Vertrauen und Gunst verloren. Sportcast und Plaza werden auch nach Premiere fleißig und in gewohnt guter Qualität produzieren. Die Redakteure sitzen halt dann wo anders. Für Forderungen und knallharte Gegenverhandlungen braucht man eine prall gefüllte Kriegskasse. Die hat Premiere nunmal nicht.
     
  7. mag_murdoch

    mag_murdoch Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    240
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    stimmt Premiere hat viel für den deutschen Fußball getan. Hätte ja auch niemand anderes geschafft. Was Premiere für den deutschen Fußball getan hat, kann man bei jedem Spiel sehen... Pixelmatsch vom Feinsten, dass man sich vor seinen Freunden schon schämen muß das seinen Freunden auf nem großen LCD zu präsentieren.
     
  8. mag_murdoch

    mag_murdoch Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    240
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    Premiere will halt weiter seinen Willen durchdrücken. Es soll ja bei den Ausstrahlungen im UM, KDG Netz etc. dann weiterhin überall das Premiere Logo zu sehen sein. Damit der Kunde sich weiterhin mit Premiere identifziert. Hans Müller soll sagen können, dass die Spiele von Premiere gezeigt werden. Meiner Meinung ist das rückständig. Sirius soll unabhängig im Sinne der DFL produzieren und jeder Netzbetreiber kann diese Inhalte einkaufen. Das wäre echter Wettbewerb... Dass das nicht im Sinne vom Monopolisten ist verwundert mich nicht.
     
  9. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    Dazu bedarf es keinen großen LCD. Pixelmatsch kann ich auch auf meiner 72er Röhre anbieten! ;)

    Ich denke (meine ich zumindest gelesen zu haben), die Bundesligarechte lassen sich aufgrund der hohen Kosten nicht refinanzieren. Warum sind dann alle, insbesondere Premiere, zu heiß darauf? :confused:
     
  10. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    AW: Kirch-Deal: Premiere ruft Kartellamt an

    Meine Güte,

    hier sind ja richtige Experten am Werk - nur leider diskutieren sie teilweise voll am Thema vorbei!
    Ich kann mich bei meinem LCD nicht über Pixelmatsch beschweren. Das war bei Arena im letzten Jahr wesentlich schlimmer. Es geht ja hier eigentlich um den Inhalt der Sendungen. Und sagt mir bitte nicht, dass ein anderer Bieter eine bessere Qualität liefern könnte. Wie denn, die haben die gleichen technischen Voraussetzungen in den Kabelnetzen, wie sie Premiere auch hat! Und, wenn Euch die Bandbreite nicht reicht, beschwert Euch bei Eurem Kabelnetzbetreiber, und nicht bei Premiere!
     

Diese Seite empfehlen