1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Leipzig - Kinowelt, deutscher Distributor für Independent-Filme und Hollywood-Blockbuster, erwartet mit Spannung, ob sich Blu-ray oder HD-DVD durchsetzen wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.985
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    Mit anderen Worten: Wir sind zu faul in was neues zu investieren, gute Profite gibts zur Zeit nur bei der DVD. :rolleyes:
     
  3. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.396
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    objektiv betrachtet ist die hd-dvd schon aus technischer sicht eine totgeburt. sie kann sich zwar momentan neben der bluray behaupten, bietet aber zu wenig kapazität, grade auch für den späteren computer und damit backup einsatz ist jeder user auf jedes gigabyte scharf. im grunde auch völlig über das ganze, würde man die volle kapazität einer double-layer dvd mit einem aktuellen kompressionsverfahren statt mpeg 2 nutzen sähe ich nicht die geringsten probleme darauf einen hd-film in adäquater qualität für einen bruchteil des preises zu schauen.
     
  4. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    So wenig Kapazität hat die HD-DVD gegenüber einer BluRay-Disc nun auch wieder nicht - 30 GB gegen 50 GB. Für den PC-Bereich ist mehr Speicherplatz natürlich immer schön, für Filme in Full HD-Qualität reicht aber beides aus.

    Ein großer Vorteil der HD-DVD gegenüber der Blu-ray-Disc sind die günstigeren Produktionskosten - ein HD-DVD-Master ist deutlich billiger als eines für Blu-ray. Was sich letztlich aber durchsetzen wird lässt sich momentan nicht wirklich sagen, zahlenmäßig sollen mehr HD-DVD-Player als Blu-ray-Player verkauft worden sein - die PS3 ist da aber nicht mit einberechnet. Die Filmauswahl ist auf jeden Fall für beide Formate noch nicht übermäßig groß.

    Dein Vorschlag über HD-Auflösung auf herkömmlichen DVD-Scheiben wurde bereits vor einigen Jahren verwirklicht (Codiert mit dem Microsoft Encoder), das ganze hat sich aber nie wirklich breit auf dem Markt durchgesetzt. Und jetzt sollte man darauf auch nicht mehr wirklich zurückgreifen, immerhin tut ein neues Format bei der nicht mehr allzu berauschenden Speicherkapazität einer herkömmlichen DVD (ca. 9 GB als Dual Layer) durchaus not. Ganz davon abgesehen dass man für diese DVDs mit HD-Filmen auch wieder neue Abspielgeräte benötigt.in neues Fin neues Format bei der nicht mehr allzu berauschenden Speicherkapazität einer herkömmlichen DVD (ca. 9 GB als Dual Layer) durchaus not. Ganz davon abgesehen dass man für diese DVDs mit HD-Filmen auch wieder neue Abspielgeräte benötigt.
    ormat bei der nicht mehr allzu berauschenden Speicherkapazität einer herkömmlichen DVD (ca. 9 GB als Dual Layer) durchaus not. Ganz davon abgesehen dass für diese DVDs mit HD-Filmen auch wieder neue Abspielgeräte benötigt werden.
     
  5. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.440
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    Ich denke mal bevor sich eines der Formate durchsetzt, sind beide schon wieder tot. So gesehen verhält sich Kinowelt sehr vernünftig.

    Die Zukunft liegt in Speicherchips oder on demand via Internet.
    Da die Industrie mit Hochdruck an leistungsfähigen Chips für Ihre neuen HD-Camcorder arbeitet dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis solche Chips mit 20, 30 oder 50 GB auf dem Markt sind. Und dann wird es eng für DVD-Medien egal welcher Auflösung.

    In der Zwischenzeit genießt man HD-Filme für 10 Euro im Monat bei Premiere. Auch wenn dort die Qualität nicht 100% den neuen Scheiben entspricht – es ist z.Zt. die preiswerteste Möglichkeit hochauflösendes Format zu einem guten Preis- / Leistungsverhältnis anzusehen. Und die erste brauchbare HD-Settop Box mit externer Festplatten ist auf dem Markt. Also können demnächst auch die Filme aufgezeichnet werden. :winken:
     
  6. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    ...am Ende wird es Player geben, die es beide Formate abspielen können, wie es bei den unzähligen DVD Scheiben der Fall war :cool:
     
  7. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    berlin
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    Ich denke eher das sich HD DVD durchsetzen wird, das Wort Blue Ray ist für den deutschen Michel zuviel. HD DVD enthält auch die Abkürzung "DVD" und das kennt der Verbraucher. Nur weil Blue Ray mehr Platz bietet heißt es noch lange nicht das es sich auch durchsetzen wird. Es setzt sich nicht immer das bessere System durch wie man bei VHS , Beta und Video2000 sehen konnte.
    VHS hatte die schlechteste Auflösung und wurde trotzdem von der Industrie Favoriersiert.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    Es enscheidet auch nicht der Kunde was sich durchsetzt sondern es wird von der Industrie so durchgedrückt. Nach dem Namen gehts schon garnicht.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    Momentan kann man nur raten abzuwarten.
    Die Filmauswahl ist eh zu gering - wenigstens ein Trost.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Kinowelt: "Wir beteiligen uns nicht am Formatkrieg"

    Vornehmlich lag das an den niedrigeren Lizenzkosten und den besseren Lizenzbestimmungen..
     

Diese Seite empfehlen