1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kinos müssen weiter um Existenz bangen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Juli 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    102.938
    Zustimmungen:
    982
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Wie geht es den Kinos bundesweit? Ein Interview mit der Vorstandsvorsitzenden vom HDF Kino zeigt: Die Krise ist längst nicht vorbei.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    15.676
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    213
    Interessante Sichtweise, 85% der Zuschauer fehlen, aber für ihn ist der Abstand das Problem ;)

    Weiterhin hätte man dem Mann mal sagen sollen, das selbst 1.5m Abstand im Kino sinnlos sind.
    Aerosole können in Geschlossenen Räumen bis zu 8m sich bewegen (stand letztens irgendwo)
    Und einen Klima Hepa Filter haben Kinos sicher auch nicht, oder ?

    Deswegen sind Kinos aktuell ein Nogo.
     
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    2.991
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ein umsichtiger Kino-Betreiber hat längst ein Auto-Kino eröffnet und verdient damit jetzt sein Geld.;)
     
  4. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    664
    Punkte für Erfolge:
    123
  5. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    15.676
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    213
    Man muss mal überlegen, wie viele Autos überhaupt auf den "Platz" passen, und wo es überhaupt noch Sinn macht.
    Bei 100m entfernt von der Leihnwand sieht man nichts.

    So hätte man eine Grundgröße an möglichen Kunden.
    So viele werden das aber nicht sein, um damit die Kosten zu decken.
    Wenn ich einen Film "ausleihe" und ihn sehen 10.000 oder 500 macht das schon einen Unterschied.
    Kein Plan von die Verleihfirmen Geld pro Zuschauer oder Pauschal nehmen.
    Aber wenn es selbst beim Corona Boom nicht rentabel ist oder war, hat es eh keine Zukunft.
     
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    2.991
    Punkte für Erfolge:
    213
    Also hier in Berlin sind die Auto-Kinos gut besucht. Ob es sich rentiert, keine Ahnung. Aber wenn nicht, wären sie auch schon wieder zu.
     
  7. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.202
    Zustimmungen:
    5.444
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Die Idee Auto-Kino würde ich als Total-Flop bezeichnen, denn:

    - es ist nich einfach dafür einen geeigneten Standort zu finden
    - die benötigte Technik ist nicht billig und lässt sich nach der Corona-Kriese kaum mehr sinnvoll weiterverwenden
    - maximal 1 Vorführung pro Tag möglich (Kino: 3-4 Zeiten x 5-8 Säle = 15-32 Vorstellungen) weil es davor zu hell und danach zu spät wäre
    - Jugendliche und generell Leute ohne Auto können es nicht besuchen
    - für aktuelle Filme erteilen die Verleiher in der Regel keine Autokino-Freigabe
    - es fehlt den Zuschauern jede Art von sozialem Erlebnis

    Fazit: Da kann man sich gleich in der Garage einen Fernsehr vors Auto stellen und Netflix streamen. Wobei man es im Wohnzimmer eigentlich bequemer hat.

    *****

    Ich denke das nichts dagegen spricht die Kinos einfach mit bis zu 40% Auslastung wieder arbeiten zu lassen.

    Erstmal einfach jede zweite Sitzreihe sperren und die restlichen Sitzreihen zu maximal 80% ausbuchen sollte reichen.

    Denn Gruppen bis zu 10 Personen die sich ohnehin regelmässig treffen können auch im Kino zusammensitzen. Man braucht da eigentlich nur einen Abstand zwischen den einzelnen Gruppen.

    Idealerweise sollte der Abstand natürlich zwischen jeder Gruppe sein, aber z.B. eine Einzelperson, zwei Pärchen und eine Dreiergruppe zu einer 8er Gruppe zusammenfassen wäre solange die Beteiligten damit einverstanden sind doch auch in Ordnung. Denn bis zu 10 Leute dürfen sich ja auch privat treffen.

    Also ich würde mir das in etwa so vorstellen:

    [​IMG]

    Damit wären dann in dem Fall 40 von 101 Plätzen nutzbar, also knapp 40%. Da jetzt ohnehin Sommer ist und keine Blockbuster anlaufen, sollte das erstmal bleiben.

    Ich hab meinen nächsten Kinobesuch für Ende August eingplant, wenn es sich einrichten lässt in der Schweiz, aber notfalls auch in Deutschland, und zwar:

     
    Berliner gefällt das.
  8. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    15.676
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    213
    Laut deinem Bild sind es wohl immer 3er Gruppen ?
    Unrealistisch oder ?

    Und müsste man deiner Meinung dort 2.5 Stunden ohne oder mit Maske sitzen ?
    Und wie ist die Situation bezüglich der Klimaanlage ?
     
  9. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    16.808
    Zustimmungen:
    2.167
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hepa Filter wie im Flugzeug?!
     
  10. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    15.676
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ist ja die Frage, ob sie den haben ?
    Denke nicht, das er vor Corona Standard war.