1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kinokritik: "Die Eiserne Lady": Was von Thatcher bleibt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.329
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung gewann US-Schauspielerin Maryl Streep für ihre Darstellung von Margaret Thatcher die begehrte Goldstatue als beste Hauptdarstellerin. Seit dem 1. März läuft "Die Eiserne Lady" auch in den deutschen Kinos.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kinokritik: "Die Eiserne Lady": Was von Thatcher bleibt

    Den Film sollte man sich unbedingt in der englischen Originalfassung ansehen. Das was Maryl Streep da an Sprachtalent rausgehauen hat, ist fantastisch. Wenn man die Augen zumacht und ein bisschen gnädig ist, meint man Margret Thatcher spricht. Fantastisch.

    Hab mir allerdings eben nur den Trailer angesehen. Deutsch synchronisiert hier im Kino werde ich den Film aber ganz sicher nicht ansehen. Mal schauen, wann irgendwo die Originalfassung läuft.
     

Diese Seite empfehlen