1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.971
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach einem umfassenden Geständnis ist einer der Beschuldigten im Fall des Filmportals kino.to aus der Haft entlassen worden. Der Mann habe umfangreiche und glaubhafte Angaben zu seinen eigenen Taten sowie denen seiner Mitstreiter gemacht, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Dresden am Freitag mit.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Zitat:
    "Auf Konten in Spanien, die dem Hauptbeschuldigten aus Leipzig zugeordnet werden, wurden rund 2,5 Millionen Euro sichergestellt."

    Hätte nicht gedacht das kino.to so einträglich war.
     
  3. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Wo steht, daß das Geld aus diesem Angebot stammt?
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Das Geld stammt wohl vom Klickvieh, was auf einen der zig Banner geklickt hat.
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Es gibt unzählige Arten zu Geld zu kommen: man kann es erben, geschenkt bekommen, sparen, verdienen, stehlen, ergaunern usw.
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.637
    Zustimmungen:
    8.380
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Nicht nur. Die haben ja auch selbst Premiumabos über eigene Hoster vertickt...
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Stellt sich die Frage warum die Industrie das Geschäft nicht selbst macht und weiter jammert.
     
  8. Xadramir

    Xadramir Senior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Naja so leicht soon Portal auf legale Weise aufzumachen ist es eben nicht.
    Denn z.B. 100 Filme sind bei 100 unterschiedlichen Verleihern, so dann setzt du dich doch mal mit diesen 100 unterschiedlichen Verwertern außeinander. Ist ja mal bissel überspitzt aber so ähnlich läuft es doch. Deswegen gibts ja auch kein Hulu usw.
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Es gibt sicher schwerer zu bewerkstelligende Probleme. Das Problem sieht man ja selbst bei Hulu. Hulu+ schön und gut nur manches dürfen sie nicht auf mobilen Geräten anbieten, teilweise ist der TV gesperrt. Musikacts werden aus einzelnen Sendungen rausgeschnitten. Solche Spielchen gibt es auch in der ZDF.mediathek.

    Ich sehe da hauptsächlich das Problem des Wollens. Ein Haufen überzahlter Rechtsverdreher tut sicher ihr übriges dazu.
     
  10. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: kino.to: Beschuldigter wieder auf freiem Fuß

    Ich nehme an du meintest deutsches Hulu?

    Es ist im Gegenteil ganz leicht (wenn die Studios und
    Verleiher nur wollten), z.b eine Flat für Archivware
    bis 2006 für 10-15 €/mtl. und aktuelle Filme und Serien
    für z.b 2-3 € pro Film und 1 € pro Serienfolge.

    Davon zieht man die Betriebskosten + einen kleinen
    Gewinn für die Plattform ab und die restlichen Einnahmen
    bekommen die jeweiligen Rechteinhaber.

    Aber anstatt dieses Geld einzustreichen wird lieber
    über die bösen Raubkopierer gejammert!:eek:
     

Diese Seite empfehlen