1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Nappi16, 18. Mai 2005.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith
    (Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith)
    Science Fiction/Abenteuer - USA 2005
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren - 140 Min. - Verleih: Fox
    Start: 19.05.2005

    Kurzinhalt:
    Nach drei Jahren Krieg jagt General Obi-Wan Kenobi noch immer seinem Erzfeind Count Dooku hinterher. Zur Beunruhigung der schwangeren Padme nutzt daheim der endgültig vom Bösen korrumpierte Kanzler die Gelegenheit, um den jungen Anakin Skywalker mit Versprechungen von unbegrenzter Macht auf die dunkle Seite zu ziehen. Eine Konfrontation mit Obi-Wan Kenobi scheint unausweichlich.


    Kritik/Meinung:
    Also selten wurde ein Film so herbeigesehnt wie Episode 3. Waren die Vorgänger doch eher lau erwartete man hier besserung. Und die trat auch ein.
    Lucas versteht es sehr gut fast alle Fragen die es zwischen Episode 2 und 4 gibt mit dem dritten Teil zu schließen. Der Film ist schlüssig und die Story gut (wenn auch zwangsläufig irgendwie vorhersehbar).

    Auch in Episode 3 werden wir wieder mit einem Feuerwerk an Spezialeffekten bombadiert, doch diesmal sehen diese nicht wie bei den beiden Vorgängern so künstlich aus. Teils finde ich erkennt man doch einen "Mattscheiben" Effekt und sieht, das die Darsteller nur vor einer "Bluescreen" (die aber in wirklichkeit grün ist [​IMG]) agieren.

    Zur schauspielerischen Seite gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Die Schauspieler sind alles samt gut, aber nicht sehr gut. Es fällt keiner aus der Reihe, so dass man sagen kann "Mensch der war aber gut".

    Soundtechnisch gibt es ein lachendes und ein weinendes Auge. Lachend wenn man sich den Soundtrack anhört, der wieder meisterhanft von John Williams in Szene gesetzt wurde und weinend wenn man sieht welche Arbeit ILM/Skywalkersound an den Effekten abgegeben haben. Irgendwie fehlt es dem Film an dem nötigen "Bums". Man hat zwar tolle Surroundeffekte, jedoch hätte etwas mehr Dynamik nicht geschadet.

    Alles in allem ist Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith ein gelungener Film. Aber leider bleibt ihm von mir der Titel "Meisterwerk" verwehrt. Diesen Titel dürfen sich in dieser Reihe nur die 3 "alten" Teile geben.

    Ich vergebe 8 von 10 Punkten
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2005
  2. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Danke für die Einschätzung. Ich persönlich war von den beiden Vorgängern so enttäucht das ich auch diesen Film mir im Kino nicht ansehen werde. Die Klassiker waren eben doch noch Filme mit Charakter. Das kann man von Episode 1-3 nicht sagen.
    Das die Spezialeffekte besser sind ergibt sich ganz zwangsläufig. Letztlich sind diese nun leider der "Hauptgrund" ins Kino zu gehen bei dieser Filmreihe. Zudem kommen die mäßigen schauspielerischen Leistungen. Viel "Bums" wenig "Biß"...
     
  3. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Ich habe den Film gestern gesehen. Die "alte" Triologie finde ich nach wie vor klasse. Doch bei den drei "neuen" Filmen hatte ich sowohl bei Episode 1 als auch bei Episode 2 arge Probleme. Doch was Epsiode 3 hier veranschaltet, liegt jenseits von gut und böse. Man hat den Eindruck, dass George Lucas wirklich alles egal ist, solange nur permanent irgendwelcher inhaltsloser digitaler Müll durchs Bild schwirren kann. Sicherlich habe ich auch bei Episode 3 keinen Autorenfilm erwartet, doch eine derart handlungsfreie Zelluloid-Verschwendung habe ich lange nicht mehr erlebt. Auch sollte es mich nicht stören, dass bei einem Science Fiction Film nicht immer alles logisch ist, doch hier hört der Spass dann wirklich auf. Der Film besteht im Wesentlichen aus animierten Raumschiffflügen mit jeweils rund 10 Minütigen Unterbrechungen für völlig spannungsfreie Laserschwertduelle. Das ist die erste halbe Stunde noch ganz passabel, da bunt und tatsächlich mit tollen Effekten versehen. Das wird dann aber auf Grund der permanent schlechten Schauspieler und den absolut dümmlichen Dialogen eher unfreiwillig komisch und ist nach allerspätestens 1 Stunde einfach nur langweilig.

    Deshalb gebe ich dem Film wohlverdiente 0 von 10 Punkten. (Wenngleich ich dazu geneigt bin, ihm -10 von 10 Punkten zu geben).
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Na dann freue ich mich schon auf den Film, wenn er auf DVD rauskommt.

    Gruß Gorcon
     
  5. Reiner_Zufall

    Reiner_Zufall Silber Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    568
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Der Film ist ein Witz, ein schlechter noch dazu. :(
    Und das gilt nicht nur für die FSK-12-Freigabe.

    Holpriger noch inszeniert als der Ur-"Star Wars", jetzt Episode 4,
    vollführt hier Lucas allenfalls eine Pflichtübung um die zwei
    Trilogien zusammenzuführen. Pflicht, nicht Kür.

    Hier wird Szene an Szene aneinandergeklatscht als wäre es eine
    Doku-Montage. Emotional tut sich gar nichts nein Episode 3 ist
    ausgerechnet der mit dem wenigsten "Star Wars"-Geist. Ohne Seele.

    Überhaupt interessant und gut sind eigentlich nur die allerletzen
    drei vier Minuten vor dem Abspann, wenn die notwendig vorbereitende
    Anknüpfung an die Ur-Trilogie, Episoden 4-6, erfolgt. Der Rest von
    Episode 3 spult ein endloses Treiben vor dem Zuschauer ab, technisch auf höchstem Niveau
    und eine optische Augenweide aber inszenatorisch und schauspielerisch
    unter aller Kanone. Hayden Christensen's Spiel ist überaus dürftig,
    dazu dann noch seine geradezu lausige Szene, als Annakin zur dunklen
    Seite der Macht übertritt.

    Nach diesem Film lernt man die Ur-Trilogie nochmal besser schätzen, gegen
    Episode 3 war ja sogar Episode 1 noch ein guter Film. Das einzig Positive
    neben den optischen Schauwerten war Ewan McGregor's Obi Wan.

    Alles in allem ist Episode 3 für mich der schwächste aller "Star Wars" Filme.
     
  6. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Ich fand ihn gar nicht mal sooo schlecht und auf jeden Fall besser als Episode I&II, aber ist halt Geschmackssache ;)
     
  7. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Sorry, aber das ist keine Geschmackssache, jedenfalls nicht, wenn einem die alte Trilogie gefällt und einem STAR WARS wirklich zusagt.
    Wenn man dann behauptet, der Film wäre schlecht, langweilig und habe keine Seele, ist das die selbe dumme Prinzipienreiterei, die hier auch im Premiere Forum vorherrscht (Kofler ist immer schuld und Premiere immer schei**e ;) )
    Genauso ist das bei den Leuten, die die sich als STAR WARS Fans betrachten, die neuen Filme aber verteufeln wie die Pest. Sie haben sich eben in der langen Zeit zwischen der alten und der neuen Trilogie Ihre eigene Vorgeschichte gebastelt und führen sich jetzt wie beleidigte Kinder auf, denen man Ihr Spielzeug wegnimmt!
    Zu dem was Reiner_Zufall und plam hier vom Stapel lassen fällt mir echt nichts mehr ein.
    Man mag Georg Lucas vorwerfen, dass er mit Episode 1 zu früh einsetze, was dem Film einen leicht kindischen Touch gab (Ironie: was die Ewoks in Epi 6 natürlich nicht tun - denn die Urtrilogie ist heilig :rolleyes: ), man mag auch sagen, dass die Liebesszenen in Episode 2 zu kitschig sind, aber wenn man behauptet, Episode 3 wäre seelenlos, hat man entweder einen anderen Film gesehen, als ich heute Abend (und das absolut begeisterte restlich Publikum), oder man hatte schon vorher seine vorgefertigte Meinung, die man jetzt auf teufel kom raus verteidigt!

    Episode 3 hat alles, was STAR WARS ausmacht. Eine tolle Story, die alle Fragen beseitigt, grandiose Raumschlachten, packende Lichtschwertduelle und Gänsehautmomente PUR. Wer bei der Vernichtung der Jediritter nicht ergriffen ist, bei der Verstümmlung Skywalkers keinen Schauer auf dem Rücken verspürt oder bei dem grandiosen Schluss nicht zufrieden das Kino verläßt, weil endlich zusammengeführt wurde, was zusammen gehört, ist für mich keine STAR WARS Liebhaber und hat auch die Urtrilogie nie begriffen.

    Also Leute, lasst Euch nicht von solchen Mießmachern verunsichern und macht Euch selbst ein Bild. Episode 3 ist ein Meisterwerk!

    Das einzige was man wirklich kritisieren kann ist die Synchronisation, aber das ist man ja von Filme gewöhnt, die weltweit zeitgleich ins Kino kommen. Hier fehlt wohl leider meistens die Zeit, um eine perfekte Arbeit abzuliefern! :(
     
  8. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Also ich bin der Meinung (das habe ich oben auch schon geschrieben) Episode 3 ist ein guter Film. Der beste der neuen "Trilogie".

    Ich zähle mich zu Star Wars Fans und ich liebe die alte Trilogie. Und mit Episode 3 wird der "Geist" von Star Wars endlich wieder erkennbar.

    Trotzdem wird es doch wohl noch erlaubt sein seine Kritik (gewisse leute hier im Thread neigten jedoch zur übertreibung fand ich auch) kund zu tun.

    Für mich ist und bleibt Episode 3 KEIN Meisterwerk. Selbst wenn er noch so erfolgreich sein wird ändert das nichts an meiner Meinung. Den Titel "Meisterwerk" muss man sich durch einen PERFEKTEN Film verdienen, bei dem alles Stimmig ist. Und das ist für mich bei Episode 3 nicht der Fall. Trotzdem kann ich den Film nur wärmstens empfehlen. Denn schlecht ist er auch nicht.
    Um es nochmals zu wiederholem im kurzformat was nicht pefekt ist:
    - die Story. Sie ist leidet anfangs unter längen wie ich finde und wird erst gegen ende richtig gut, wenn es darum geht das Anakin zu Vader wird.
    - Der Sound des Filmes ist mies. Dies liegt aber an den vermutlich an den Kopieen und nicht am Film selbst.
    - Einige Szenen werden (mal wieder) nur auf DVD veröffentlich. Auf DVD wird man noch sehen wie Padme den "Widerstand" (in Episode 4-6 die Rebellen) unterstützt bzw. mit begründet.

    Und was mir etwas "sauer" aufgestoßen ist, der Schnitt des Filmes. Für meinen geschmack zu viele Sprünge in der Handlung in zu kurzer Zeit

    Auf der Haben seite gibt es:
    - Perfekten Soundtack
    - diesmal Spitzen Spezial Effekte
    - grandioses ende (zum Ende hin wird der Film wirklich spitze)
    - Kinounterhaltung vom Feinsten
    - Star Wars nähert sich dem "Geist" der alten Trilogie
    - Der Film ist düsterer
     
  9. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Der einzige der hier wirklich ein Meister ist, ist George Lucas himself, da er wie kaum ein anderer Regisseur in Hollywood begriffen hat, wie man die Massen begeistern kann: Effekthascherei. Es tut mir wirklich leid, aber ich kann auch bei angestrengtem Ansehen von Episode 3 keine auch nur im Ansatz tiefergehende Handlung erkennen. Und wie ich das hier auch im Forum im Bezug auf andere Filme immer wieder mal gepostet habe, ist eine halbwegs vernünftige Story auch von der breiten Masse im Kino nicht erwünscht, da man sich ja nur berieseln lassen will und nicht auch noch nachdenken...
    Doch Episode 3 stellt den absoluten Tiefpunkt an "LEEREN BILDER" ohne jeglichen Inhalt dar. Die meisten sehen es nur nicht, da sie dem Rausch der Bilder verfallen sind.
    (Als Lektüre kann man sich ja mal Neil Postman "Wir amüsieren uns zu Tode" zu Gemüte führen, ich glaube hier hat George Lucas gelernt, Geld zu verdienen ;) )
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kino: Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith

    Oder Du siehst es nicht, weil Du nur auf die Effekte geschaut hast.:eek:
    Star Wars 1 und 2 muß man sich auch mehrmals ansehen um die gesammte Storry zu begreifen.
    Filme die man sich nur einmal ansehen zu braucht um über den Sinn klar zu werden, taugen in meinen Augen nicht viel.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen