1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kino: Poppitz

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Nappi16, 11. Oktober 2004.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    So war mal wieder Sneak:


    Poppitz
    Komödie - Österreich 2002
    99 Min. - Verleih: Zorro (Filmwelt)
    Start: 21.10.2004


    Kurzinhalt:

    Autohändler Gerry Schartl aus Wien hat Leben und Karriere fest im Griff. Jedenfalls glaubt er das, bis eines Tages kurz vor dem Urlaub der alte Chef das Zeitliche segnet und sein unberechenbarer Junior die Firma übernimmt. Von düsteren Vorahnungen geplagt fährt Schartl mit Frau und Teenagertochter in den Ferienclub von Cosamera, wo zwischen krakeelenden Piefkes, grenzdebilen Animateuren und den Tücken des Objekts der Schrecken schier kein Ende nehmen will.


    Kritik:

    Tolle Schauspieler, Geniale Musik, Grandiose Bildführung und Gaggs am Laufenden Band..... all das hatte der Film nicht.
    Der Film Poppitz ist Kino zum abgewöhnen. Miese sehr konfuse Story, extrem schlechte Schauspieler und Grauenhafte Musik prägen diesen Film. der Film zeigt eine, das die "Schluchten*******er" (ja ihr seit gemeint Ösis) keine Filme machen könnt. Ehrlich das war einer der Schlechtesten Filme die ich jemals im Kino gesehen habe. Ich kann nur alle eindringlich davor warnen sich diesen Film anzuschauen. Mit 5 Promille Alkohol ist der Film vielleicht erträglich, aber ein normal denkender Mensch wird nur Kopfschüttelnd aus dem Kino gehen. Ich frage mich we Geld her gibt um sowas zu Produzieren ? Dieser jemand gehört auf jeden Fall bestraft. Voralem will der Film lustig sein, aber kaum nen Gagg zündet, weil einfach nur die guten Alten Urlaubs und Ösi vs. Deutsche Klischees bedient werden.

    Also von mir gibt es erstmals hier im Foum 0 von 10 Punkten
    :mad: :wüt: :mad: :wüt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2004
  2. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Kino: Poppitz

    Ich habe ihn im TV gesehen. Ich fand ihn recht gut. Wenn du mit der veralberung von Deutschen nicht fertig wirst bedenke erst mal wie oft ihr uns Österreicher verar....!!!
     
  3. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Kino: Poppitz

    Ähm es geht mir hier nicht um die veralberung von Deutschen. Der Film war einfach Kagge, egal wer, wen, wie veralbert. Der Film war schlicht "unlustig", weil man alles aus dem Film irgendwo schonmal besser gesehen hatte. Der Film war RTL "Weltpremieren" Niveau und nicht mehr. Ehrlich ich fand ihn den letzten Schrott.
    Im übrigen nehme ich das "ihr" beim Veralbern persönlich. Ich bin immernoch Amerikanischer Staatsbürger :winken: desshalb habe ich euch definitiv nie veralbert.;)

    Wenn du den Film gut fandest dann ist das deine Meinung die Akzeptiere ich auch. Nur ich stelle höhere Ansprüche an einen Film als das was Poppitz geboten hat.
     
  4. Austria128

    Austria128 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Wien
    AW: Kino: Poppitz

    Hallo zusammen,

    der Bewertung dieses "Machwerks" von Nappi16 muss ich mich leider in wesentlichen anschliessen. Dieser Streifen ist für meinen Geschmack einfach nur übel und peinlich.
    Doch Geschmäcker sind (zum Glück) ja verschieden....;)

    Der hier oft verwendete Ausdruck "Ösi" gefällt mir nicht wirklich, empfinde das als ziemlich abwertend....

    Österreicher können sehr wohl Filme mit Niveau und Klasse drehen, auch wenn man dazu mittlerweile ein paar Jährchen zurück blicken muss...;)
     
  5. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Kino: Poppitz

    Hmm ok, wenn du "Ösi" abwertend findest was ist dann die Kurzform für Österreicher ? Ich hasse es nämlich immer so viel zu schreiben :rolleyes:
    Und abwertend sollte es nicht gemeint gewesen sein.
     
  6. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Kino: Poppitz

    Ich als Österreicher finde es nicht abwertend. Ich bin gerne Ösi.
     
  7. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Kino: Poppitz

    Also ich muss nochmal eines Los werden. Bei unserer Sneak wird dannach immer ne Umfrage gemacht wie der Film war. Diesmal gab es eine Premiere bei der Auswertung.
    135 mal wurde der Film Bewertet nach:
    Sehr gut, Gut, Mittelmaß, Schlecht, Sehr Schlecht und Nicht mein Geschmack.
    Diesmal waren es 100% Sehr schlecht. Der schlechteste Wert den eine Sneak jemals im Kino bei uns bekommen hat !
     
  8. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    AW: Kino: Poppitz

    Stimmt, der Film war sicher nicht der beste Film von Harald Sicheritz.

    Dazu muss man aber auch sagen das Geschmäcker eben verschieden sind aber der Film selbst für eingefleischte Fans von Roland Düringer nur ein paar Brüller hatte.

    Vom (niedrigen) Niveau konnte er aber locker mit "Der Schuh des Manitu" mithalten, der ebenfalls nur Freunde des oberflächlichen Humors entzückte...

    Ich finde das Filmkritiken nie wirklich objektiv sind, speziell wenn es um Komödien geht.

    Wer über R. Düringer lachen will, geht eben ins Kabarett und nicht ins Kino!
     

Diese Seite empfehlen