1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kino: Königreich der Himmel - Kingdom of Heaven

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Nappi16, 6. Mai 2005.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    Königreich der Himmel
    (Kingdom of Heaven)
    Historienfilm - USA 2005
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren - 145 Min. - Verleih: Fox
    Start: 05.05.2005

    Kurzinhalt:

    Der junge französische Schmied Balian staunt gegen Ende des 12. Jahrhunderts nicht schlecht, als man ihm kurz nach dem Tod von Frau und Kind eröffnet, er sei der uneheliche Sohn des berühmten Ritters und Kreuzzughelden Godfrey von Ibelin. Balian begräbt seinen Kummer und folgt dem Vater nach Jerusalem, wo der ohnehin brüchige Religionsfriede zwischen Moslems, Juden und Christen gerade neuen, nachhaltigen Proben ausgesetzt ist.


    Kritik:

    Also, um es vorweg zu sagen, wer einen Anspruchsvollen Film erwartet kann diesen Film getroßt vergessen. Bei "Königreich der Himmel" liegt der Schwerpunkt eindeutig darin zu Unterhalten. Und genau dass macht der Film.

    Sie Story ist eigentlich simpel und eher dünn, trotzdem kann man dem Film am Ende eine message abgewinnen gegen den Krieg, dieses ist aber auch die einzige aussage die man aus dem Film ziehen kann.
    Auf der Schauspielerischen Seite haben wir eigentlich einiges zu bieten, Liam Neeson und Jeremy Irons sind schon zwei Hochkaräter, leider kommen beide eher selten vor und der ganze Film ist auf Orlando Bloom zugeschnitten. Dieser kann in seiner Rolle durchaus überzeugen, mehr aber auch nicht. Oscarverdächtig ist er also eher nicht ;) . Gelungen finde ich die Kameraeinstellungen die zwischen Episch und Handkamera (bei den Kampszenen) gut wechseln. Aber auch hier ist anzumerken, alles schonmal da gewesen, es ist gut aber nicht sehr gut.
    Ein wenig entäuscht hat mich der Soundrack. Hatten vorherige Ridley Scott Filme immer einen Spitzen Soundtrack, so hat Königreich der Himmel einen weniger eindringlichen wie z.B Gladiator.

    Alles in allem, kann ich trotz einiger Schwächen den Film aber Empfehlen. Insbesondere denen, die sich im Kino unterhalten lassen wollen, mehr macht der Film nämlich nicht.

    Ich vergebe also noch gute 7 Punkte, für einen (mal wieder) gelungenen Kino abend mit einem Ridley Scott Film
     

Diese Seite empfehlen