1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kino auf Abruf und AC3?

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Bumblebee75, 23. Dezember 2007.

  1. Bumblebee75

    Bumblebee75 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Lippstadt
    Technisches Equipment:
    TT micro C264
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bin mal absoluter Neuling hier im Forum und auch was das Digitale Fernsehen über Kabel angeht.

    Hatte vorher eine Digitale SAT-Anlage und Premiere.
    Leider musste ich jedoch umziehen und habe nun "nur" noch Kabel.

    Da ich jedoch aufs digitale Fernsehen nicht verzichten wollte habe ich nun bei UM das Basic Paket abgeschlossen.

    Klappte alles wunderbar, im Internet bestellt und nach vier Tagen hatte ich den Receiver und alle Programme laufen einwandfrei.

    Zusätzlich gab es noch einen Kino auf Abruf-Film innerhalb der ersten 2 Monate umsonst.
    Hab ich natürlich glatt mal ausprobiert, weil gerade ein Film lief, den ich noch nicht gesehen hatte.

    Jedoch hatte ich hier keine Option auf Dolby Digital umzuschalten....
    Ist das so richtig, oder liegt es an dem Receiver (TT-micro C264)???

    Sollte es die Regel sein, dann frage ich mich ernsthaft was dieses Angebot soll?
    Immerhin kostet ein Film bei einem Abruf 3€!!!
    Und dann kann ich diesen nur zu der gewünschten Zeit schauen.
    Und das auch noch ohne AC3-TON???
    Selbst RTL und co. haben im "Free-TV" Filme mit Dolby Digital...

    Hatte mir eigentlich mehr erhofft.
    Spontan mal einen vielleicht gescheiten Film für 3€ buchen weil gerade nichts anderes läuft und es zu Hause geniessen, ohne noch mal vor die Tür zu müssen....

    Aber da fahr ich doch lieber in die nächste Videothek und hol mir fürs ganze WE 3 DVDs für 6 €...
    Kann die Filme schauen wann ich will und das auch mit vernünftigem Ton....

    Bin enttäuscht...auch wenn Premiere nicht perfekt und teurer im Grundpreis monatlich ist, das relativiert sich aber wieder, da ich mir da die Kosten fürs zur Videothek fahren spare....wohne nun mal auf dem Land.....
     
  2. der_wolff

    der_wolff Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bottrop
    AW: Kino auf Abruf und AC3?

    Ich hatte mir das Angebot auch mal kurz angeschaut und nur mit dem Kopf geschüttelt. Nicht nur das der AC3 Ton fehlt, bis vor eine paar Monaten haben die sogar nur 4:3 gesendet. Mittlerweile hat sich das geändert, wobei immer noch so eine krumme Auflösung von 704x576 genutzt wird anstatt der möglichen 720x576. Qualitativ ist das eindeutig auf Kunden mit einem ollen Fernseher abgestimmt und dafür ist der Preis ein Unverschämtheit.
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Kino auf Abruf und AC3?

    ... mit dem "Kino auf Abruf"-Angebot bekleckert sich Unitymedia nicht gerade mit Ruhm. Die Bildqualität ist völlig in Ordnung und ob nun in 704x576 oder 720x576 macht in der Qualität keinen sichtbaren Unterschied. Als Unitymedia noch das Angebot der österreichischen UPC nutzte, gab es die Filme nur in 4:3, hin und wieder gab es auch schon mal zusätzlich den Orginalton.
    Im März 2007 ersetzte das Angebot der UPC durch das Angebot der TMG.
    Mit dem Wechsel hielt dann 16:9 Einzug in das PpV-Angebot der Unitymedia. Orginalton gibt es seitdem nicht mehr. Leider fehlt immer noch AC3 bei Unitymedia. Die KDG bietet ihr PpV-Angebot "Kino Select" immerhin auch AC3 an. Mir ist es völlig unverständlich, warum es bei Unitymedie beim PpV-Angebot kein AC3 gibt, zumal der gleiche Lieferant genutzt wird, wie bei Kabel Deutschland.

    Davon mal abgesehen, bin ich nicht bereit 3€ für einen Film auszugeben, den ich nur einmal sehen kann. Ich habe direkt vor der Haustüre eine 24-Stunden-Videothek. Die Leihgebühr beträgt für 6 Stunden 0,50 € ...
     
  4. Bumblebee75

    Bumblebee75 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Lippstadt
    Technisches Equipment:
    TT micro C264
    AW: Kino auf Abruf und AC3?

    @mischobo
    Gut gesagt, aber gemau, dass ist ja das Problem. Nicht jeder hat eine 24/7 Videothek vor der Haustür.
    Ich muss erst gut 8km für eine Strecke fahren.
    Aber natürlich relativiert sich das Ganze ja wieder. TOP-Bildqualität und natürlich DD-Ton. Und ich kann den Film schauen, wann ich will und wie ich will (man kann auch mal auf Pause drücken).
    Für Filme die ich unbedingt sehen möchte geh ich eh ins Kino und geb auch dafür das Geld aus.

    Was mich halt nur wundert und ärgert ist die Tatsache, daß ich für solch einen Film 3 Euro berappen muss.
    Und selbst FRee-TV Anbieter wie ZDF und RTL kriegen AC3 Ton hin, also technisch sollte es doch nicht das Problem sein.
    Und das ausgerechnet im PAY-TV......Echt mager....

    Ansonsten bin ich mit dem Angebot zufrieden....
     

Diese Seite empfehlen