1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kindesmisshandlung

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Sina, 29. Mai 2004.

  1. Sina

    Sina Guest

    Anzeige
    Seit 4 Jahren wird mein Enkel von der Ex-Schwiegertochter schwer Misshandelt. Beweise sind vorhanden z.b. Aussage des Kindes vor Gericht, Oberlandesgericht, Gutmachen ärztliche Atteste und eidesstattliche Versicherungen. Das Kind wurde schon im Alter von 3 Jahren in den Keller gesperrt mit einem Gegenstand in die Beine geschlagen, Strangulierung am Hals mit dem Messer bedroht Alkohol verabreicht und massive seelische wie verbale Misshandlungen. Jugendamt, Familienministerium Berlin Wiesbaden, sowie Justizministerium, Schreiben an Präsident Hr. Rau, Bundeskanzler Schröder hatten keinen Erfolg. Nur Floskeln es tut uns leid und einer verwies auf den andern. Jetzt neuerdings ist das Kind vorläufig bis zum endgültigen Gerichtsentscheid beim Vater. Dieser und auch wir müssen nun das Kind in die 80km (einfach) entfernte Schule fahren. Der Sohn durch Scheidung, Unterhalt, Gerichtskosten u.s.w. hoch verschuldet ausgeblutet und arbeitslos. Eines Gutachten wird zur erstellt. Man versucht uns und das Kind als Lügner hinzustellen nur das die Mutter abgesichert bleibt. Dieser Krimi hat mich als Oma krank gemacht Herr Kanzler Schröder hat eine Ohrfeige bekommen und sofort wird Anzeige erhoben. Ein Kind darf Misshandelt und geschlagen werden. Ist ein Kind zweite Klasse. Bitte wer kann helfen. Ich habe vor wenn nichts mehr geht mich in Berlin vorm Bundestag mich anzuketten. Den was hier geschieht ist ein Verbrechen und nach meiner Erfahrung von ganz oben gesteuert.
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Also irgendwelche Ankettaktionen bringen überhaupt nichts und sind nur eins: lächerlich. Irgendwann kommt die Polizei und macht dem Blödsinn ein Ende und man kriegt noch zurecht wegen Hausbesetztens ein Verfahren an den Hals.

    Ich verstehe nicht ganz, wieso gerade bei so einem tragischen Fall eine Anzeige bei der Polizei bzw. eine "einstweilige Verfügung" nicht fruchtet. Notfalls wird das Kind eben bis zur Klärung in einem Heim untergebracht. Wenn das nicht in die Wege geleitet wird, würde ich eher beim zuständigen Jugendamt mal kräftig auf den Tisch hauen als den Kanzler oder Präsidenten anzuschreiben, denn was hat der damit zu tun? Das ist ein Politiker und kein Richter, was soll er machen? Bei dem wohl unfähigen Sachbearbeiter im Jugendamt persönlich anrufen? Find sowas immer lächerlich, wenn bei mir eine Sicherung durchbrennt, wende ich mich auch an den nächsten Elektriker und lad nicht den IEEE-Dachverband zu mir nach Hause ein sch&uuml

    Dafür ist auf jeden Fall das Jugendamt zuständig, und da muss man eben kräftig mal denen die Meinung geigen, ich kenn das selbst ...
    Es ist in der Tat unverantwortlich, wenn die bei so einem Fall nicht sofort handeln und dem ein Ende bereiten.

    <small>[ 29. Mai 2004, 22:40: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Was hat das mit politk zu tun? Da kommt jemand her, meldelt sich neu an und erzählt so eine geschichte in einem forum für digitalfernsehen. Tut mir leid, aber das nehme ich dir nicht ab. Wenn´s stimmt, geh zur polizei.
     
  4. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Straftecht ist schon in gewissen Maßen in der generellen Rahmenbedingungs-Gesetgebung eine politische Entscheidung.

    Das ist aber ein Unterforum in dem es grad nicht um digitalfernsehen geht.

    Die Polizei hilft nicht immer, bzw. kann gar nicht immer sofort helfen. Wobei ja die Gerichte hier schon geholfen haben. Aber es ist wirklich Sache der Gerichte, Recht zu sprechen und wenn Aussage gegen Aussage steht, dann ist es nun mal nicht eindeutig.

    Zu Sina: Wenn Schröder vor Publikum eine Ohrfeige bekommt, wird das viel eindeutiger sein, als wenn das jemand im Keller macht, wo das so direkt nicht hunderte von Leuten mitbekommen.

    Ansonsten gibt es hier bestimmt einige, die dir interessante Organisationen und Gruppen nennen können, wo man Hilfe bekommen kann.

    <small>[ 30. Mai 2004, 00:42: Beitrag editiert von: nevers ]</small>
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    @nevers, du machst dir ja richtig arbeit boah!

    &gt;Aber was haben Politiker überhaupt damit zu tun?
    ..versteh ich dann auch nicht ha!

    Imho ist der/die schreiber(in) ein(e) spinner(in) oder spammer..

    macht das hier lieber zu, sonst meld ich mich neu und bitte euch um eine rückenmarkspende für meine an leukämie erkrankte freundin..
     
  6. Sina

    Sina Guest

    Tut mir leid das ich hier im falschen Forum gelandet bin. Kindesmisshandlungen hat mit Politik zu tun. Gesetze werden von Politikern gemacht. Herr Schröders Ohrfeige wird auch in Ihrem Forum diskutiert und hat nichts mit Digitalfernsehen zu tun oder mit Haushaltssicherungen. Sie sind nicht betroffen sind Sie froh darüber. Morgen kann’s schon anders sein. Das Jugendamt sagt das Kind muss im Blute liegen bevor sie etwas machen können. Hiermit verabschiede ich mich von Ihrer Seite und wünsche noch einen guten digitalen Empfang. DANKE:

    <small>[ 30. Mai 2004, 11:51: Beitrag editiert von: Sina ]</small>
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    Ich finde auch die Reaktion war von einigen Usern vollkommen überzogen/deplatziert...

    Hier wird jeder S*c*h*e*i*ß ellenlang bequatscht, da kann man auch diesen tragischen Fall bereden. Ich selbst stehe vor solchen Geschichten, ohne etwas beitragen zu können, hilflos/wütend da.
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Es gab aber schon einige solcher Geschichten die in Dutzenden Foren plattgetreten wurden und die sich hinterher als Fake herausgestellt haben. Seither bin ich in der Beziehung sehr vorsichtig irgend so etwas ernstzunehmen.

    Gruss Uli
     
  9. Mart2000

    Mart2000 Guest

    Zum ersten mal, seitdem ich hier angemeldet bin, muss ich Eike Recht geben. breites_
    Hier wird doch wirklich über jeden Dreck diskutiert. Warum dann nicht darüber? Ich finde, dass das sehr wohl etwas mit Politik zu tun hat.
     
  10. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    @sderrick

    Ich finde deine Haltung absolut intolerant. Hast Du Kinder? Vermutlich nicht, denn so was darf einem nicht egal sein. Egal wo sowas geschrieben wird, von mir aus wenn es auch im Teil D-Box2 Linux gepostet wird.
    Sie ist verzweifelt, und versucht Tips und Hilfe zu bekommen, was ist daran so schlimm?
    Hat sie darum gebeten, es an jeden zu schicken? NEIN!! Also Spamming ist das nicht.
    Überdenke mal deine Meinung, denn Kinder sind unsere Zukunft, auch deine!
    Ich respektiere deine technischen Kenntnisse, aber das von dir nicht.

    @ Sina
    Wenn dir das Gericht und nicht vernünftig hilft, empfehle ich dich an entsprechende Kinderschutz-Vereine zu wenden in deiner Nähe.
    Das Jugendamt ist bekannt für ihre inkompetenz, traurig, aber wahr. Greifen ein, wo es nicht nötig ist, aber wenn es nötig ist, machen die nix.
    Also wende dich an solche Vereine, aber nicht an den Kinderschutzbund, denn die sind untauglich. Radikale Vereine erreichen mehr, da die unbequeme Aktionen bringen.

    Gruss
    DIGIXP.DE
     

Diese Seite empfehlen