1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Proon, 27. Dezember 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    au man, was ist hier los? Es ist einfach nur hirnlos, was sich gewisse Westärsche ausdenken, die sind einfach nur pervers! Die sind doch total fertig!
    Lies mal hier:
    Gema: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig - Wirtschafts-News - FOCUS Online
    Gruß Proon
     
  2. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Und was ist daran neu?

    Kopieren von Liedtexten war schon immer gebührenpflichtig. Nun hat die GEMA gesehen das KiTas das schon seit Jahren machen und wollen nun Geld.

    Toll ist es nicht. Mit unnötigen Hasstiraden ala "hirnlos" oder "Westärsche" wirst du das aber auch nicht ändern können.
     
  3. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Nun, die NPD hat genügend Liedgut für das man nicht bezahlen muß und wer wird denn nun den Leuten verdenken braune Lieder zu trällern?
    Ich schäme mich für Westdeutschland!
    Gruß Proon
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2010
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Also "hirnlos" scheint hier ausschließlich der gewisse "Proon" zu sein.

    Erstens ist die Überschrift dieses Threads falsch. Das Singen von Kinderliedern wird nicht gebührenpflichtig.

    Zweitens geht es hier nur darum, die Urheberrechte für die Vervielfältigung von Notenblättern zu wahren, sowie bei öffentlichen Aufführungen. Was der hirnlose Thread-Ersteller hier übersieht: Mit den Schulen gibt es seit Jahren entsprechende Abkommen und Rahmenverträge. Da die Kindertagesstätten jedoch nicht über die Länder organisiert sind, ist man jetzt direkt auf die einzelnen Einrichtungen zugegangen -- in meinen Augen auch ein wenig ungeschickt.
     
  5. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    ein wenig ungeschickt, au man, der Westen ist sowas von primitiv, geldgeil, das ist wirklich nur zum Ausspeien!
    Es freut mich schon mächtig, dass sich der Focus dafür hergegeben hat diese Stimmung anzufachen!
    Na dann wolln wir doch mal die Kindergartengebühren entsprechend korrigieren und natürlich in erster Linie für Hartz IV Menschen, die ohne Verschulden in diese Saulage gekommen sind durch die aufopferungsvolle Hilfe des Verbrechervereins "Treuhand".
    Man kann es auch gewaltsam auf die Spitze treiben und wenn der Pöbel erst mal losgeht, na dann prost ... !
    Gruß Proon
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2010
  6. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Tja Gag Halfrunt, Du hast natürlich Recht, die Schulen haben ein Abkommen und müssen nicht bezahlen, die Kindergärten sollen aber bezahlen.

    Zitat Focus:
    Schulen sind nicht betroffen
    Schulen betrifft dies laut „Hamburger Abendblatt“ nicht, weil die Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände und die Gema bereits seit 1990 einen Rahmenvertrag verhandelt haben. Demnach dürfen die Schulen urheberrechtlich geschützte Musikwerke vervielfältigen und wiedergeben, ohne dafür zu bezahlen.

    Ist halt Shit, wenn man pleite ist, da scheut man eben vor nichts zurück. Absolut unmoralisch und hirn-u.niveaulos!
    Gruß Proon
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2010
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Lesen und Verstehen sind zwei paar Schuhe.

    Die einzelnen Schulen müssen nicht bezahlen, da es einen Rahmenvertrag gibt, über den die Rechte pauschal abgegolten werden.

    Ich weiß, dass das für jemanden, der offensichtlich der Zeit des Volkseigentums nachtrauert, nur schwer zu verstehen sein wird. Aber wir primitiven, geldgeilen Westärsche vertreten nun einmal das Leistungsprinzip, das jedem einen gerechten Lohn für seine Arbeit zugesteht -- auch Komponisten von Kinderliedern.

    Und weil das so gut funktioniert, leisten wir uns sogar den Luxus, denjenigen, die keine Leistung erbringen können, auch ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.682
    Zustimmungen:
    5.148
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Das wäre mal was neues. :rolleyes:
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Neid ist ein hässlicher Nebeneffekt in solch einem System. Aber du hast schon Recht, im Sozialismus oder in Tarifverträgen ist das gerechter: Da bekommt jeder das gleiche Geld -- völlig unabhängig von der eigenen Leistung.
     
  10. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig

    Naja, ich bin zwar kein Ossi, habe aber unwahrscheinlich viel Sympathien für diese Menschen, denn die sind anders erzogen, weitaus besser gebildet und menschlich trennen die Welten von "leistenden" Wessis.
    Leistungsprinzip, nun ja, eine echt geile Sache, sieh mal zu, dass Du nicht eines Tages den strengen Leistungskriterien Deiner Gesellschaft nicht mehr genügst und Dich einreihen mußt beim Amt und denk ja nicht, dass Beamte davor gefeit sind. Warte halt ab ;-) !
    Gruß Proon
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen