1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kind 44

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 8. Oktober 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.887
    Zustimmungen:
    557
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Leo Demidow (Tom Hardy) ist als Militärpolizist ein Handlanger der Sowjetunion unter Stalin, ein staatliches Instrument. Er hinterfragt seine Aufträge nicht und fühlt sich an keine Moral gebunden, die nicht durch die Partei vorgegeben ist. Von seinen Vorgesetzten wird Leo regelmäßig daran erinnert, dass es in seinem Land – der offiziellen Linie nach – bestimmte Verbrechen nicht gibt, Kindsmord etwa. Doch als die Leiche des kleinen Sohnes eines Mitoffiziers aufgefunden wird und der Staatsapparat den offensichtlichen Mord zu vertuschen versucht, kommt Leo ins Grübeln. Als ein weiteres Kind ermordet wird, stellt Leo eigene Nachforschungen an und gerät so ins Visier seiner Vorgesetzten. Er weckt das Misstrauen des Milizanführer Nesterow (Gary Oldman) und wird mit seiner Familie ins provinzielle Exil geschickt. Während dies Leos ehrgeizigem Rivalen Wassili (Joel Kinnaman) in die Karten spielt, wird Leos Suche nach dem Killer immer gefährlicher – nicht nur sein Leben ist in Gefahr, auch sein Vertrauen zu seiner Frau Raisa (Noomi Rapace) wird auf die Probe gestellt.

    MEINE KRITIK: Eine Buchverfilmung ist immer eine schwierige Herausforderung. Kind 44, hat ziemlich unterschiedliche Kritiken bekommen. Ich schließe mich eher den positiven an und ich beschreibe auch warum. Kind 44, ist kein Thriller im eigentlich Sinn. Die Jagd nach einem Kindermörder, ist nur der Aufhänger für den eigentlichen Tenor dieses atmosphärisch, dichten Films. Viel mehr geht es um eine Gesellschaft, die in Ihrer kommunistischen Ordnung keine Morde duldet, denn es handelt sich um ein angebliches Paradies! Diesem wird alles untergeordnet, feige Morde, Bespitzlung, Sittenhaft und Erpressung. Der Cast ist bis in die Nebenrollen glänzend besetzt und die damalige stalinistische Diktatur, wurde glaubhaft dargestellt! Eine bedrohliche Stimmung wird über den ganzen Film hinaus mit viel Spannung geboten, auch wenn es die eine oder andere Minute etwas gemächlicher zugeht, so ist der Film dank vieler brutal, realistischer Szenen nichts für schwache Gemüter. Der Film spielt zwar während der Stalin Diktator, aber hat durchaus Ähnlichkeiten vorzuweisen mit dem Fall des Serienkillers Andrej Tschikatilo, der in den 80ziger Jahren mehr als fünfzig Menschen u.a. auch Kinder rund um den auch im Film dargestellten Schauplatz Rostow ermordete! Ich fand den Film sehenswert, daher vergebe ich gute 7/10.


    [​IMG]
     
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Kind 44

    Zu diesem Thema kann ich den absoluten Topfilm "Citizen X" mit Stephen Rea, Donald Sutherland und Max von Sydow empfehlen. Dieser hat mich damals und auch heute noch sehr beeindruckt, da alle Mitwirkenden ihre Rollen mit einer unglaublichen Intensität spielten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Citizen_X
     

Diese Seite empfehlen