1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kennt einer YAMAHA MusicCast?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von siegi, 16. August 2005.

  1. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Kennt jemand den CD-Server YAMAHA MusicCast,oder hat den jemand.Ich kann einen Server und Client für 1500 Euro bekommen,statt für über 2000 Euro.Ich möchte meine CD,s auf Festplatte speichern und nicht dauernd neu einlegen.YAMAHA hat den Vorteil,daß ich den Client im Garten oder in einem anderen Raum benutzen kann und mir die CD,s auswählen und hören kann,die auf der Platte liegen.
    Gruß
    Siegi
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kennt einer YAMAHA MusicCast?

    Statt dessen würde es auch ein oller PC als Fileserver (ggf. mit WLAN) und einer der vielen angebotenen Audio-Clients tun. Da gäb's z.B. für 150 Öcken ein Teil von Netgear
    [​IMG]

    Oder für 100 Öcken von Terratec
    [​IMG]

    Die Teile spielen üblicherweise MP3 und verschiedene andere Formate ab. Dahinter muss halt ein PC stehen mit einer WLAN-Karte und -- je nach Gerät -- mit einer Client-Software. Da kannst Du dann alle Deine CDs abspeichern und verwalten.

    Da braucht's meiner Meinung nach keinen 1500 Euro teuren, nicht erweiterbaren Server von Yamaha.

    Denn selbst wenn Du Dir eigens dafür einen neuen PC kaufen müsstest, wäre das Yamaha-Angebot teurer.

    Du kannst Dir sogar einen iPOD kaufen -- den gibt's im Gegensatz zum Yamaha-Server zwar nur bis 60 GB, aber dafür kannst Du den dann auch überall mit hinnehmen. Und nicht nur in den Garten. Der lässt sich auch an eine Stereoanlage anschließen. Es gibt sogar komfortables Zubehör, so dass Du ihn nur in die Docking-Station stellen musst, die dann mit der Anlage verbunden ist.

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2005

Diese Seite empfehlen