1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von StefanG, 5. November 2004.

  1. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    Anzeige
    Mit DVB-T gehören Fernsehformate mit Zuschauer-Echtzeit-Interaktion, z.B. via Telefon, der Vergangenheit an.

    http://www1.ndr.de/container/ndr_style_file_default/0,2300,OID301480_REF854,00.pdf

    Zitat:

    Bei der digitalen Übertragung von TV-Programmen kommt es bei der Darstellung auf dem Bildschirm zu zeitlichen Verzögerungen – so auch bei DVB-T. Für den Fernsehzuschauer bedeutet das: Zwischen dem Sende- und Empfangszeitpunkt eines Programms liegen je nach Bouquet oder Multiplex etwa drei bis fünf Sekunden.

    Zitatende.

    Eine solche Verzögerung existiert auch auf DVB-S und DVB-C.

    Urvater ein solchen Formates war wohl 'Der Goldene Schuss'.

    Aber auch das 'SAT1 Ball jonglieren' im SAT1 Frühfernsehen war eine sehr bekanntes interaktives schnelles Spiel was wohl mit dem Digitalen Fernsehen der Vergangenheit angehören wird.
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Macht nix....

    ich schaue lieber etwas verzögert aber mit besserer qualität ;)
     
  3. lhmcfield

    lhmcfield Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr - Ortsteil Saarn
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Wahrlich ein zu verschmerzender Verlust! :eek:
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Gut, das wird man wohl oder übel akzeptieren müssen – schade eigentlich!

    Das große Landstriche durch seine Quasi-Gleichzeitigkeit verbindende Medium Fernsehen wird wohl langsam zur Geschichte. Immer mehr wird es sich wohl zu einer art Juke-Box, die mehr und mehr glattgelutschtes Kommerzeinerlei zum reinen Zeitvertreib seiner Betrachter verbreitet...

    Weiß hier jemand, wie das bei dem sogar offizell 'interaktiven' Medium MHP aussieht? Gibt's da auch so große Verzögerungen, oder ist das wirklich simultan??

    Und wäre es den Sendeanstalten nicht möglich – wenn man nun schon auf Telefonspiele usw. verzichten muß – z.B. Tagesschau-Gong oder VideoText-Uhr entsprechend früh 'abzuschicken', daß wenigstens DAS 'pünktlich' im trauten Heim ankommt? Was soll eine sekundengenau gehende Fernsehuhr, die grundsätzlich 'so circa 3-5 Sekunden' nachgeht??

    Gruß, Torge.
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Gab es nicht mal so ein PingPong 'Telespiel' wo man mit der Lautstärke via Telefon den Schläger gesteuert hat?

    Ah ja hier:

    http://www.textabenteuer.de/arcadien/arcadien.htm

    Thomas Gottschalk machte 1977 in seiner Sendung "Telespiele" [​IMG] das überraschte Publikum des Südwestfunks mit dem Spiel bekannt. Über das Telefon oder vor Ort im Studio traten die Kontrahenten an. Um die Sendung interessanter zu machen, mussten die Spieler dann schon mal die Schläger durch Rufe oder Pfiffe steuern.

    Man stelle sich vor das heute Gottschalk nochmals so eine Sendung macht, und die Zuschauer haben alle DVB...z.B. DVB-T!

    .
    .

    Gottschalk: Hallo Klaus..du bist Kandidat bei "Telespiele" wie geht es.

    Kandidat: Gut..ok.

    Gottschalk: Also los du kennst die Regel?

    Kandidat: Ja...

    Gottschalk: Die Wette g....ÄÄHH SORRY ich meine -> "Telespiel" los...

    Kandidat: <Pause> .... mmmmmmMMMMMMMMMMHMHMMMHMmmmmm..MIST..BALL nicht erwischt. Irgendwass äh.. FUNKTIONIERT da nur vezögert.

    Gottschalk: Hejh..ja Klaus das war wohl nix. Du hast wohl irgendwo eine lange Leitung (breit GRINS), Mensch warst ja immer 3 Sekunden zu spät..

    Kandidat: Ja...irgnwas stimmt da nicht..(grummelll)

    Gottschalk: Naja..macht ja nix..als Trostpreis bekommst du einen Luftballon mit Ambossanhänger zugeschickt. Damit kannst du mal deine Reaktionszeiten vebessern (Noch mehr GRINS). Lege bitte nicht auf...wir brauchen noch deine Adresse..

    .
    .

    Hihi.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2004
  6. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    ...ist ja auch in so 'nem Forum hier ganz schön komisch...sind ja auch irgendwie alles Monologe hier...von Reaktionszeit kann man ja eigentlich nicht mehr sprechen...allein die Vorstellung, wie Du gerade vor Deinem Rechner sitzt, und leise in Dich hineingackerst bringt mich jetzt auch gleich zum...
    HiHi!.
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Ja..und wer da Erinnerungslücken hat.

    Einfach auf den "Telespiele" [​IMG] Knopf drücken. Dann hört man die Erkennungsmelodie der damaligen Sendung.
     
  8. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    :) Oh man, wie jung wir mal alle ware.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2004
  9. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.320
    Ort:
    Sömmerda
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Das ist auch schon wirklich mal eingetreten, dieser Fehler.
    Die Frau am Telefon hat immer zu spaet "links" und "rechts" gesagt.
    Ich murmle noch 'Wird doch nich digital sein?'..
    Als die Moderatorin dann frage, wo das Problem sei und worueber man empfaengt, kam..
    "Wir empfangen ueber dieses Ueberallfernsehen DVB-T.. in Berlin".. naja, mir war alles klar ;)

    Tjah, sowas funktioniert halt nichtmehr dann.

    Bis dann, ...... ritti ;)
     
  10. sintin

    sintin Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Ludwigshafen/Rhein
    Technisches Equipment:
    Topfield 3000
    Über 20 Jahre alte Antennen unterdach.
    AW: Keine Zuschauer-Echtzeit-Interaktion mehr bei DVB-T (-C/-S)

    Hallo
    Das war schon immer so wie RTL am Anfang das Fernsehen nur stundenweise Übertrug und als Pausenfüller das Radioprogramm sendete war zwischen UKW Empfang und Fernsehen auch eine Zeitverzögerung zu hören.UKW direkt 300km Fernsehen über Kabel oder SAT 36000 hoch 36000 runter macht die Verzögerung hat mit analog oder digital nichts zutun.Geschwindigkeit und Entfernung zum SAT bleiben ja immer gleich.Früher wurden die Sender über Richtfunkstrecken der Telekomm verteilt das heist alle 50-100km eine Relais je nach Höhe der beiden Maste.Auf Grund der Freqenz quasi-opische Ausbreitung das heist beide Schüsseln mußten sich sehen und die Höhe mußte durch leichte Schrägstellung angepasst werden da gab es die großen Entfernungen nicht deswegen auch keine Verzögerung.Heute hat fast jeder große Sendemast neben auf dem Boden eine Schüssel stehen wo er seine Signale her bekommt.
    MFG
     

Diese Seite empfehlen