1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von el Pocho, 12. September 2009.

  1. el Pocho

    el Pocho Board Ikone

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    3.882
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Hi,
    weiß jemand,warum bei den öffentlich-rechtlichen keine aktuellen US-Serien mehr laufen? Früher kam doch Dallas, Denver Clan, Magnum, usw. :confused:
     
  2. r64

    r64 Gold Member

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Ich vermute mal, die Kosten für die Rechte sind denen zu teuer. Die Simpsons liefen ja früher auch mal im ZDF. Kann sich da noch jemand dran erinnern?

    Gute US-Spielfilme laufen auch erst bei den Privaten, und erst viel später bei ARD und ZDF - irgendwo im Nachtprogramm zwischen 22 und 5 Uhr :(
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Naja auch jetzt laufen auch aktuelle US Filme beim ÖRR, aber eben wie r64 schon sagte zu später Uhrzeit, und dort sind definitiv auch aktuelles zu finden.

    Aber in dem Punkt spielt durchaus auch der private Rundfunk eine Rolle, die überbieten gerne, teils kaufen die ja sogar die payTV Rechte...

    Aber wir sollten doch jetzt erstmal abwarten, ist doch vieles geplant.
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  5. el Pocho

    el Pocho Board Ikone

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    3.882
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    House oder Monk könnte ich mir durchaus bei ARD oder ZDF vorstellen. Ohne Werbung.......... Ein Traum.:love:
     
  6. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Kannst doch einfach am Dienstag "Das Erste" einschalten, die haben auch Serientag: statt "House" schaust du die Arztserie "In aller Freundschaft", und statt "Monk" einfach die Krimi-Serie "Der Dicke". Das ist wenigstens werbefreies dt. ÖR Qualitätsfernsehen und nicht so ein Ami-Schund. :p :D
     
  7. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.478
    Zustimmungen:
    329
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Wenn die ÖR US Serien hätten dann würden die sowieso mitten in der Nacht laufen und teilweise gibt es da ja sogar welche, wenn auch ältere. Ansonsten gibt es ja noch Arte und ZDF Neo könnte ja evtl. auch die ein oder andere im Programm haben. Auf dem Dokukanal hätte ja eigentlich schon lange Veronica Mars laufen sollen.
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Wofür geht das Geld darauf? Für die Qualität der Produktionen jedenfalls nicht. Fiktionales aus Deutschland bedeutet Krimi, Schnulze oder schwer verdauliche Kost.

    Ansonsten ist die Branche doch ein Dschungel, in dem sich die Beteiligten wohl selbst nicht mehr zurecht finden.
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Gehts nur mir so, oder hat der Link grobere inhaltliche Ungereimtheiten?
    Da setzt sich der Vorsitzende deutlich dafür ein, die Kosten nicht steigen zu lassen und schwupps wird ihm vorgeworfen, dass _er_ die Kosten ins Unermessliche steigen lässt, wenn externe Nutznießer die Hände aufhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2009
  10. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Keine US-Serien bei ARD und ZDF?

    Es gibt mehrere Gründe, die ineinander greifen.

    - Man hat nicht mehr das passende Publikum, weil man dies Jahre lang vernachlässigt hat. Jeder Versuch ist zum Scheitern verurteilt, wie gelegentliche Versuche beweisen. Da ist es einfacher, dort wo man die Masse erreichen will, sichere Massenprogramme anzubieten.

    - Viele Serien sind durch die Output-Deals der Privaten bereits vergeben, so dass die ÖR mitbieten müssten und die Preise für alle in die Höhe treiben würden.

    - Ein Zuschauer, der einzig US-Serien für geeignet hält, ist ein wenig eingeschränkt und damit auch nicht empfänglich für gute Serien anderer Länder.

    - Die Sender sind sich zu fein für solche Sinnbilder des blanken Kommerzfernsehen. Auch ist man nicht bereit, längere Zeiträume für eine Serie freizuräumen. Das kann man sehr gut am ZDF, Sonntags 22 Uhr, beobachten. Lieber hängt man bei einigen Serien 3 JAhre hinterher, als dass diese Serie etwas länger läuft, um den Rückstand aufzuholen.


    Wenn man etwas sucht, findet man eingekaufte Serien. Seit heute laufen bei arte die Tudors. Bei arte France sogar auf englisch. Die britischen Mistresses laufen derzeit öfter, der nächste Durchlauf beginnt am Montag auf EinsFestival. Dort laufen auch Harry und die Hendersons, Omid Djalili und French and Saunders. Heute Abend gibts im ZDF noch Messias aus GB. Sonntags läuft dort zur Zeit eine Serie aus Skandinavien.
    Wie du siehst: Es gibt Angebote. Die bieten mehr Vielfalt als die Privaten, auch wenn die Menge darunter liegt. Das ist wirklich noch ein Mangel. Es gibt praktisch nichts topaktuelles und selbst "Älteres" läuft unter teils saumäßigen Bedingungen: Der Adler lief im ZDF noch nie ungekürzt. Immer nur das Schnittwerk. Wer ungekürzt sehen will, brauch PayTV oder die DVDs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2009

Diese Seite empfehlen