1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Deckard, 24. Februar 2007.

  1. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich benötige Eure Hilfe da ich Problem habe und nicht schlau daraus werde!

    Ich habe einen weiteren Receiver gekauft. Um diesen an meine Anlage anzuschließen (Wavefrontier T90 mit 12 LNB's, 1x Clarke-Tech 2100 und Topfiled 5000PVR) habe ich mein Twin LNB auf Astra1 gegen ein Quad-LNB getauscht (MTI).

    Nun habe ich das Problem das ich kaum noch vertikale Programme auf Astra 1 empfangen kann! Vor allem mein geliebtes MTV Packet auf 10.888 V geht nicht mehr! Habe 98% Pegel aber die Quali Anzeige springt wie verrückt zwischen 5-50% hin und her. Bei horizontalen Programmen kein Problem!

    Jetzt der Clou: Sobald ich meinen Topfield der als Slave geschalten ist einschalte und auf ein vertikales Programm schalte, habe ich auch ein Signal beim Clarke auf vertikal!? Sobald ich den Topi wieder abschalte ist auch das Signal beim Clarke-Tech futsch!

    Ich weis keinen Rat wo das Problem liegt und bitte um eure Hilfe!

    P.S.: Kein DECT Telefon im Haus und mit dem MTI-Twin hatte ich auch keine Probleme...

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    LG

    Deckard
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Hallo Deckard,
    in Frage kommt eigentlich nur ein schlechtes LNB.

    Gruß Hajo
     
  3. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Hallo hjw!

    Wenn das LNB defekt wäre, dürfte mein Topfield doch ebenfalls keine vertikalen Programme empfangen, oder?

    Beim Topfield ist aber alles ok - nur wenn der Topfiled als Slave im standby ist und ich über den Clarke-Tech zappe habe ich keine vertikalen mehr.

    Habt ihr noch einen Rat für mich?

    Lg

    Deckard
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Was heist "Topfield der als Slave"? Hängen hier zwei Receiver über einen Splitter an einem Anschluß?

    Wenn beide Receiver an einen eigenen Anschluß am LNB hängen, dann ist das LNB kaputt. Die verschiedenen Ausgänge des LNB dürfen sich nicht gegenseitig beeinflussen. D.h. geht ein Ausgang nur, wenn an einen anderen Ausgang irgendwas passiert, dann ist der Multischalter im LNB kaputt.

    Aber beschreibe deine Anlage doch mal genau. Wie ist denn das alles verkabelt. Das mit dem "Topfiled als Slave" hört sich nach einer komischen verkabelung an.


    BTW zu deinem PS: Ob DU ein DECT Telefon hast, ist für das DECT Problem unerheblich (Obwohl sich dein Problem nicht nach dem DECT Rroblem anhört). Und das dein anderes LNB I.O. war bedeutet nicht automatisch das dein neues LNB nicht kaputt ist.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2007
  5. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Hallo usul!

    Zuerst einmal Danke für deine Hilfe!

    Also am Astra 1 Quad-LNB hängen die Receiver wie folgt:

    1. Ausgang LNB: Clarke-Tech 2100 und Topfield 5000PVR Eingang Tuner 1 (Der Clarke-Tech schleift das LNB durch und daher ist der Topfield als Slave)

    2. Ausgang LNB: Geht in den Tuner 2 Eingang des Topfield (ist ja ein Twin-Tuner Gerät)

    3. Ausgang LNB: Weiterer Clarke-Tech 2100 in anderen Raum

    4. Ausgang LNB: frei

    Wie gesagt wenn ich über den Topfield schaue keine Probleme mit der Umschaltung. Bei Topfield standby und Clarke-Tech zappen - keine vertikalen Programme! (In Bezug auf LNB Ausgang 1)

    LG

    Deckard
     
  6. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Mach' mal den Topfield ab. Vermutlich gibt der auch im Standby eine Spannung an das LNB, so dass der in der Kette vorher liegende Receiver nicht mehr die Umschaltung im LNB beeinflussen kann. Zumindest könnte man mit diesem einfachen Test erstmal klären, ob es an der Verkabelung oder am LNB liegt. Vermutlich willst Du kein neues Kabel ziehen, denn Du hast ja noch einen Ausgang frei?!
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Und wenn das Problem durch das Durchschleifen durch den Receiver ensteht, dann kannst du dir einen Antennenumschalter kaufen. Such mal nach "digiswitch".
    Dann den Master Ausgang an den Clarke-Tech 2100 (Wenn der Topfield da immer eine LNB Spannung ausgibt) dann hat der Clarke-Tech 2100 immer ein Signal, und nur wenn der aus ist bekommt der Topfield das Antennensignal (Allerdings klappt das nur wenn der Clarke-Tech 2100 keine LNB Versorgungsspannung ausgibt wenn er aus ist).

    Ein weiteres Kabel zum LNB wäre natürlich die beste Lösung.

    Edit: So langsam komme ich hinter dein Problem. Kann es sein das du die beiden Receiver gleichzeitig nutzen willst? Denn das geht nicht. Der Tuner vom Topfield (der durchschleift) und dein anderer Receiver können nicht gleichzeitig laufen.
    Wenn zwei Tuner an einem Sat Kabel hängen kann man immer nur einen nutzen. Nutzt man beide dann können beide nur Sender der selben Ebene empfangen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2007
  8. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Hallo Leute!

    Also ich habe mal den Clarke-Tech ohne den Topfield dazwischen angeschlossen und ich habe ebenfalls kein vertikalen Programme!

    Sobald ich den Topfield wieder anschließe und auf einen Transponder mit vertikalen Programm gehe kann ich am Clarke-Tech ebenfalls wieder vertikale Programme sehen.

    Schaut so aus als ob der CT mit den Quad-LNB nicht umgehen kann?
    Warum auch immer...

    Wie gesagt, der Topfiled macht keine Probleme also kann es ja nicht am neuen LNB liegen?

    Ein ratloser

    Deckard
     
  9. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Keine Umschaltung auf vertikale Programme!

    Mit einem Gerät wie dem TP 204 von Spaun kann man sehr schön sehen, welche Steuersignale ein Receiver abgibt. Vielleicht hilft das weiter.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen