1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Sprungmarken beim Abspielen von gespeicherten MPEG2-Files?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 17. Juni 2002.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin,

    ich habe ein kleineres Problem beim Abspielen des MPEG2-Streams, den ich mit der D-Box 1 gespeichert habe. Und zwar ist es nicht möglich, innerhalb des Files vor oder zurück zu springen (zu "spulen"). Das ist etwas nervig, da man sich den Film immer komplett ansehen muss (auch wenn ihn schon zur Hälfte kennt).

    Ich tippe mal darauf, dass im Datenformat irgendwie keine Sprungmarken enthält, an denen sich der Codec orientieren kann.

    Ich verwende zur Wiederhabe eine Realmagic Hollywood Plus. Deren Player verweigert nur bei den selber aufgenommenen Files das Vor- und Zurückspringen. Auch wird keine Gesamtspielzeit angezeigt. Dito. bei der Verwendung anderer Player (die ja durch den im System installierten Codec auf denselben Hardware-Decoder aufsetzen).

    Bei der Verwendung eines reinen Software-Players funktioniert das Springen sehr bedingt. Es kommt zu dem bekannten Effekt, dass er zwar springt, man aber eine halbe Ewigkeit warten muss, bis dann wieder das Bild kommt.

    Kennt jemand von Euch eine Lösung dieses Problems? Kann man die gespeicherten D-Box-Streams irgendwie (verluistfrei!) konvertieren, so dass das Suchen innerhalb der Datei möglich wird? Gibt es entsprechende Tools?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Gag
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    hilft das? Ich dachte immer, dass das tool für die DVB-s Karten ist, da die bevorzugt TS aufnehmen. Die SCSI tools für DVB2k nehmen aber schon Mpeg2 PS auf.

    Die richtigen Softplayer haben auch wenig Probleme mit der Navigation, höchstens wenn die Files zu gross sind. Da hilft Win2000 und NTSF.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Klingt gut. Danke!

    Werde ich heute abend zu Hause gleich mal testen!

    Gag
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    ja, man kann auch schon als mpg (mpeg2) gespeicherte dateien damit korrigieren.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hmmm... Ich verwende Den DVBRecorder, der den kleinen R2D2 als Programmsymbol hat winken
    Auf meinem "Wiedergabe-PC" läuft nur Win98, weil es so ein kleiner Barebone ist, für den es keine 2k-Treiber gibt. Zugriff erfolgt übers Netzwerk. Ich muss mal checken, ob der Player auch bei Files <2GB Probleme macht.
    Aber als erstes teste ich mal das erwähnte Tool aus.

    Nebenbei: Premiere sendet ja in VBR. Kann es auch damit zusammen hängen?

    Hmmm...

    Gag
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    wenn du mit dem Recorder die Aufnahme gleich in kleinere Häppchen splitten lässt, solltest du keine Probleme haben. Nachteil ist vielleicht eine winzige Unterbrechung beim Übergang zum nächsten Stück. Mit win98 und Streamreader konnte ich damals grosse files auch nur im Stück abspielen. Da konnte man nur am Anfang navigieren.

    VBR sollte mit dem Recorder von R2-D2 kein Problem sein. Ist ja auch sozusagen auf PW optimiert. Es gibt durchaus noch Fälle, bei denen die Aufnahme manchmal nicht klappt. Zum einen liegt es daran, dass R2-D2 nur Astra hat, zum anderen, weil Mpeg2 doch ganz schön kompliziert sein kann. Was der Videdekoder in der Box problemlos schluckt, kann beim Abspielen (und Aufnehmen) doch Probleme machen. Die Rolle von Bitfehlern scheint mir auch noch nicht ausreichend untersucht zu sein. Eine STB geht darüber hinweg und wendet ein mehr oder weniger gutes Concealment an. Ein Recorder weiss aber vielleicht nicht, was er machen soll winken

    <small>[ 17. Juni 2002, 10:50: Beitrag editiert von: sderrick ]</small>
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    @ Gag
    Teste mal den DVB-Recorder Version 1.14 und 1.19.

    @Derrick
    Hast du mal den DVB-Recorder in Verbindung mit 4:2:2 getestet ???

    Gruß
    Angel
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    @Angel, ja habe ich. Der Recorder funzt da aber nicht besonders. Zwar kann der Player auch 4:2:2 wiedergeben (hatte ich schon im DVB2k Forum geschrieben) aber das Problem scheint die Bitrate zu sein. Die liegt anscheinend bei den meisten Sendern zu hoch. Liegt zwar alles noch im grünen Bereich für mp@ml aber trotzdem ist es meist nur eine elende Ruckelei. Die Anordung ist für die Muxerei wohl zu langsam. Am besten geht das noch mit DVBEdit im Multipidstreaming Mode (oder wie das heisst). Dabei wird auch TS aufgezeichnet. Nachteil dabei ist, dass man auf dem Fernseher dann auch keinen Ton mehr hat (Bild ja sowieso nicht entt&aum ). Zum späteren Abspielen eignet sich der Elecard Player am besten, da der auch TS abspielt.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Tu ich gerne. Gib mir mal 'nen Tip, wo ich das runterladen kann. Google hat mich nur zu NoAccess geführt, da gibts nur 1.16 ha!

    Gag
     

Diese Seite empfehlen