1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Proon, 19. November 2010.

  1. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Au man, wie weit will man denn diese Volksverblödung noch treiben, wo soll das noch hinführen und was will man damit bezwecken?
    Da vergißt jemand versehentlich seine Tasche an der Haltestelle, ein aufmerksamer Mitbürger zeigt das an, der Koffer wird mit viel Brimbamborium gesprengt und der sich nun dummerweise meldende Besitzer soll nun zur Kasse gebeten werden.
    Da ist doch was faul. Wie wäre es denn mit einer Anzeige wegen unerlaubtem Eingriff in die Privatsphäre und Sachbeschädigung?
    In Berlin werden die Bürger zum allgemeinen Anschiß aufgerufen, jeder Verdächtige ist zu melden.
    Man, da war ja die GeStaPo früher nix dagegen und die Stasi wird wohl auch vor Scham ganz blaß.
    Der Westen sieht inzwischen verdammt alt aus und das verdanken wir wohl den heroisch für die Weltdemokratie kämpfenden Amis, lol!
    Wo soll das denn noch hinführen?
    Gruß Proon
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Lasst uns für jeden gesprengte Koffer einen eigenen Thread aufmachen ja?
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Es wurden auch schon Menschen erschossen, weil sie Polizisten mit einer echt aussehenden Spielzeugpistole bedroht haben.

    Dummerweise kann man so etwas aus der gebotenen Entfernung und innerhalb der gebotenen Reaktionszeit nicht prüfen. Was das mit "Volksverblödung" oder "Gestapo" zu tun haben soll, muss mir jemand allerdings noch erläutern.
     
  4. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Tja, das ist halt nicht ganz so einfach erklärbar, das hat nämlich was mit Staatsbürgerpflicht, Bewußtsein und Fehlbarkeit zu tun.
    Aber grundsätzlich halte ich es immer für besser seinen Nachbarn rein prophylaktisch zu denunzieren (hier haben wir die erste Parallele zur GeStaPo und zur StaSi), denn wir dürfen keinerlei Schädigung unseres Volksgutes zulassen.
    Hier habe ich auch gleich einen machbaren Vorschlag für unsere Behörden.
    Um die Langzeitarbeitslosen wieder ganz langsam an reguäre Tätigkeiten heranführen zu können, sollte man die zweckmäßigerweise zu Sprengstoffexperten qualifizieren.
    Auch Rentner halte ich für diese Qualifikation als geeignet, läßt sich doch so im Idealfall die demographische Wirklinie nachhaltig korrigieren!
    Kopf hoch, Blick nach vorn, es wird schon werden!
    Gruß Proon
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Und was hat das alles mit einem Fehlalarm zu tun ???
     
  6. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Häääh? Bevor wir hier Opfer einer gewissen fehlerbehafteten Übertragungskennlinie werden, würde ich erst einmal den Genuß einer edlen Tasse Kaffee vorschlagen.
    Aber bitte Vorsicht beim Öffnen des Kaffeepäckels, man kann ja nie wissen ... !
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Ja, das war in etwa auch das, was mir als erstes durch den Kopf ging, als ich deine Beiträge hier gelesen habe.
     
  8. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Naja, was solls halt, der verdächtige Koffer war jedenfalls keine Bombe ;-)
    Fehlalarm in Namibia: Verdächtiger Koffer war keine Bombe - Deutschland - FOCUS Online

    das Teil war speziell von einer US Firma zum Zwecke des Tests der Abwehr von Taliban-Schurken Koffern hergestellt worden und kostete in der Herstellung schlappe 3.478 US Dollar.
    Nachtigall, ich hör Dir trappsen. Ich mach jetzt auch eine Testkofferherstellungsfabrik auf. Allerdings darf da keine Abwahl der jetzigen Bundesregierung, oder gar Obamas erfolgen, denn soviel konzentrierte Stupidizität bekommt man wohl so schnell nicht wieder zusammen und meine Geschäftsgrundlage wäre dann sehr fragwürdig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2010
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Ähm, ja, ist doch seit heute morgen bekannt.

    Daher nochmal: Was hat dieser Fehlalarm, der letztlich nur bewiesen hat, dass solche Gepäckstücke in der Tat gefunden werden, nun mit deinem Gesabbel über Gestapo & Co. zu tun?

    Du kannst ja mal zum Spaß einen Flug buchen, dein Gepäck einchecken, aber dann nicht zum Boarding erscheinen.
     
  10. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Keine gefahr, das Ding war ja nur ein TESTKOFFER (?)

    Ja sicher und Du könntest ja mal versuchen ein Gepäckstück, welches nicht korrekt deklariert ist, an Bord einer Luftfrachtmaschine zu bringen ... !

    Frage ich mich mittlerweile schon recht besorgt auf welchen Demokratisierungsfeldzug der Pöbel jetzt eingeschworen werden soll.
    Ich denke aber das geht in die Hose, denn einen zweiten Irak wird es nimmer geben, trotz extremer Terrorgefahr, meinst Du nicht auch?
     

Diese Seite empfehlen