1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Gänseblümchen oder so ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von frankkl, 7. Juni 2012.

  1. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Anzeige
    Keine Gänseblümchen Kette mehr oder so wie der Fachausdruck zum zusammenstöpeln der verschieden Receiver mit Antennenkabel noch heist,
    den bei 5 bis 6 Geräten läuft das nicht !

    Also gibt es inzwischen eine Antennenkabelsteckerleiste an der ich mindestens 5 Geräte an einer normalen Antenne anschliessen kann ?

    :winken:

    frankkl
     
  2. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Danke schon mal nur F-Stecker habe ich an DVB-T noch nie gesehen,
    gibt es sowas auch mit normalen Steckern ?

    [​IMG]

    :winken:

    frankkl
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Die Antennenverteiler die zur festen Montage gedacht sind haben fast immer entweder F-Buchsen oder Anschluss-Klemmen. Antennenverteiler mit IEC-Buchsen oder -Stecker sind eher die Ausnahme als die Regel. Ok, diese T-Sücke gibt es noch mit IEC-Steckverbindungen.
    Steckverbinder werden eher benötigt falls die Installation nicht ortsfest sein soll.

    Antennenverteiler sind eher bei fest montierten Antennen üblich.
    Ein Verteiler reduziert den Signalpegel, ein Verstärker kann nur bedingt den Signalverlust kompensieren weil dieser dem Signal selber Rauschen hinzufügt.

    Solche Verteiler sind nur sinnvollen entweder falls die Sendeanlagen sich in unmittelbarer Nachbarschaft befinden oder eine Antenne mit vernünftig hohem Eigengewinn verwendet wird.
    Diese "Drähte mit Unsinns-Verstärkern" als Zimmerantenne helfen in vielen Fällen nunmal nicht weiter. Gesetze der Physik lassen sich nunmal nicht aushebeln.
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Schade mit Signalpegel habe ich keine probleme und verwende sowieso nur kleine passive Antennen,
    dann muss ich zusetzlich wohl noch ein paar T-Verteiler und mit den anderen Verbinden oder ?

    [​IMG]

    :winken:

    frankkl
     
  6. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Du musst dir halt selber Adapterkabel basteln.
     
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Es gibt auch kleine Adapter, die man einfach auf die F-Buchsen schraubt.
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2012
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Gerade bei einer passiven Antenne(nanlage) sollte man, wenn man das Signal verteilen will, eine aktive Weiche verwenden.

    Sonst hast du danach wirklich einen Problem mit dem Signalpegel.

    Aber ein normaler, aktiver Verstärker mit 4 Ausgängen ist ja auch für weniger als 20€ zu haben >> HQ ANT AMP4 Antennenverstärker DVB-T Verstärker (5412810016273) | eBay
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Keine Gänseblümchen oder so ?

    Wenn bei frankkl das Empfangssignal (von DVB-T) so stark einstrahlt dass er keinen Antennenverstärker benötigt. Weshalb sollte er dann trotzdem einen solchen verwenden?

    Falls diese Zusammenschaltung von T-Stücken bei ihm jetzt ohne zusätzliche Verstärker funktioniert u. alle angeschlossenen Receiver störungsfrei funktionieren dann werden diese auch mit einem Antennenverteiler funktionieren.
    Diese Zusammenschaltung ist im Prinzip ein 4-fach-Verteiler.

    Antennenverteiler haben i.d.R. weniger Signalverluste bei der Verteilung im Vergleich zu den T-Stücken. Das Problem dürfte eher sein dass es keine 5- oder 6-fach-Verteiler gibt, sondern dann gleich ein 8-fach-Verteiler verbaut werden muss.
    Aber für mehr als 4-Geräte an einer Antenne würde ich ohnehin zu einer Aussen- oder Dachantenne raten.

    Bei mehreren Geräten an einer Antenne müsste man im Prinzip schon eine Messung der Signalqualität (SNR) vornehmen, weil es genausogut sein kann dass ein Verstärker keine Verbesserung bringt wenn dieser nur das verrauschte Empfangssignal verstärkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2012

Diese Seite empfehlen