1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Fußball WM im Offent. Rechtlichen Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Athlonpower, 11. Mai 2002.

  1. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.966
    Anzeige
    Jetzt spinnens total in Unterföhring.

    Wollen nochmal schnall bei ARD und ZDF abkassieren, sonst bleibt die WM außen vor.

    Einfach schnell mal 50 Mio Euro für die Rechte 2006 verlangen und damit drohen, bei Nichtbezahlen wird die WM 2002 gesperrt, das Geld dafür hams schon kassiert.

    Sind wir jetzt irgendwo im Dumpfbackenland gelandet? Muß ja fürchterlich ausschauen in Kirchs Pleitekonzern.

    In Unterföhring sinds wohl der Meinung, unter- schrieben Verträge haben die Halbwertszeit einer Eintagsfliege.

    Hoffentlich bleiben ARD und ZDF hart und zeigen den Pleiteverwaltern in Unterföhring mal, das man nach dem kassieren auch die zugesicherte Leistung zu erbringen hat.

    Nieder mit Kirch Media.

    Premiere ausschalten, Leben einschalten!

    Fernsehen wird erst ohne Premiere schön.
     
  2. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    aha

    Gibs nen Grund für die Aussage und den Beitrag oder ist das die übliche Premiere Hetze ?

    Anders ausgedrückt: Quelle ?
     
  3. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    @BigPapa:

    Hierzu eine Meldung aus der Süddeutschen Zeitung:
    11.05.2002 09:46

    ARD: WM-Übertragung durch Kirch-Probleme nicht gefährdet

    München (Reuters) - Die ARD hat einen Zeitungsbericht zurückgewiesen, wonach die Übertragung der Fußball-WM in Japan und Südkorea in drei Wochen durch den Zusammenbruch der Kirch-Gruppe im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gefährdet ist.

    "Es ist absolut sicher, dass ARD und ZDF wie vereinbart 25 WM-Spiele übertragen werden", sagte ARD-Sprecher Rüdiger Oppers am Freitagabend der Nachrichtenagentur Reuters. Von Drohungen der neuen Kirch-Geschäftsfühung, die Rechte wegen Insolvenz des Kerngeschäfts KirchMedia zurückzuziehen, ließen sich die Sender nicht beeindrucken.

    Die "Süddeutsche Zeitung" hatte unter Berufung auf den neuen KirchMedia-Geschäftsführer Hans-Joachim Ziems berichtet, die WM-Übertragung könne auf insolvenzrechtliche Probleme stoßen. Wenn das Insolvenzverfahren wie geplant am 1. Juni per Gerichtsbeschluss eröffnet werde, könnten die TV-Rechte an KirchMedia zurückfallen, habe Ziems gewarnt, berichtete die Zeitung vorab aus ihrer Samstagsausgabe. ARD und ZDF zählten dann zu den vielen Gläubigern des Unternehmens. Von Kirch gab es keine Stellungnahme zu dem Bericht.

    Ziems sagte der Zeitung dem Vorabbericht zufolge, die Anstalten müssten für die Weltmeisterschaft 2002 noch einen Restbetrag von 50 Millionen Euro zahlen, der bisher an einen Vertragsabschluss für die WM 2006 in Deutschland gebunden sei. Damit würden die Anstalten Sicherheit für die WM in Asien bekommen. ARD-Sprecher Oppers wies dies zurück. Die öffentlich-rechtlichen Sender hätten einen Vertrag mit KirchMedia abgeschlossen und dafür bezahlt.

    KirchMedia, die am 8. April Insolvenz angemeldet hatte, hat im Einvernehmen mit den Gläubigern und dem Fußball-Weltverband Fifa die WM-Übertragungsrechte in die KirchSport ausgegliedert. Im Zuge der Insolvenz wären die Rechte sonst an die Fifa zurückgefallen, die eine Vermarktung kaum mehr hätte realisieren können.]


    tschippi
     
  4. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Big Papa: Beiträge von Usern, die sich kritisch mit Premiere auseinander setzen, sind bei dir immmer gleich "Hetze". Ich gehe davon aus, das Athlonpower wird sicherlich die Quelle "nachliefern"; ich bin auch der Meinung, irgendeine Zeitung hat darüber berichtet.
    Auch du solltest zur Kenntnis nehmen, dass es eine Vielzahl von Leuten gibt, die mit Premiere nicht viel am Hut haben. Auch ich habe mich seinerzeit als Abonnent verarscht (Entschuldigung für das Wort) gefühlt.
    Dank "deinem" Premiere (Leo Kirch) ist die Ausstrahlung der WM digital über Satellit weiterhin nicht gesichert. Wenn ich Rechte erwerbe, gehe ich (wie ARD und ZDF) davon aus, dass analog und digital über Satellit übertragen werden kann.
    Wenn Premiere Kohle braucht, sollen sie sich an Kirchs Freund Stoiber wenden - aber auch der macht nichts mehr locker. ich sehe nicht ein, als Gebührenzahler dafür zu bluten. Die TV-Gebühren sind schließlich nicht nur zur Finanzierung der WM-Rechte da, es gibt sinnvollere Verwendungsmöglichkeiten.
    Fazit: Auch ich verbreite keine "Hetze" gegen Premiere, vertrete wie du meinen Standpunkt. Schließlich mache ich dich auch nicht deswegen an, weil du Premiere so in den Himmel hebst!
    Ein bißchen Toleranz könnte keinem schaden...
     
  5. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    ich hab das heute auch in der süddeutschen zeitung gelesen.
    noch eine anmerkung:
    der kirchfreund ist/war helmut kohl, nicht edmund stoiber.
     
  6. DF1

    DF1 Silber Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    603
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Schneider 70 cm 4:3 - TV (BJ 1992);
    d-box1 (3MB), BN1.3;
    Dreambox DM7000-S;
    Kathrein C90, Multifeed:19,2° & 13° Ost;
    Kathrein Multischalter EXR904
    Hallo, kalle!

    Ich glaube BigPapa meint die letzten beiden Sätze von Athlonpower:
    "Premiere ausschalten, Leben einschalten!

    Fernsehen wird erst ohne Premiere schön."

    Wenn Du, Athlon und viele andere auf Premiere verzichten können ... von mir aus. Aber es einem gleich mies zumachen, daß man Premiere abonniert hat, ist auch nicht richtig. Stichwort "Toleranz". winken

    Ich verstehe auch nicht, was Premiere dafür kann, daß die KirchMedia nicht nur finanzielle, sondern auch offensichtlich geistige Insolvenz angemeldet hat.

    ARD und ZDF haben einen klaren Vertrag ausgehandelt und zwar, das sie für den von ihnen gezahlten Betrag die WM nur analog ausstrahlen werden. Was KirchMedia jetzt mit 50 Millionen Euro zusätzlich will, bleibt auch mir verschlossen.

    Na dann
    Gute Nacht
    DF1
     
  7. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @kalle:
    Gerade Athlonpower macht aber täglich mind. 2x ALLES von Premiere mies, so dass man ihm eigentlich nicht mehr viel glauben kann. Für mich sieht es jedenfalls bei ihm fast schon so aus, als ob er ein gefeuerter Premiere-Mitarbeiter ist/war und sich jetzt auf seine Weise rächen will. Jeder weiß doch, dass bei Premiere nicht alles toll und gut ist, und wer es nicht haben will: freies Land, jeder kann tun und lassen, was er will. Und wenn jemand Premiere abonniert (habe ich z.B.), dann kann er das auch tun. Was mir aber auf den Sack geht ist, dass es hier einige Leue gibt, die wirklich ALLES mies machen müssen und teilweise noch nicht mal eine vernünftige Quelle haben. Selbst wenn das stimmen sollte: Premiere gehört zwar zu KirchMedia, aber ist immer noch nicht dasselbe !
    Und: Als stolzer Gebührenzahler scheinst du ja sehr viel von den öffentlich-rechtlichen zu halten. Allerdings haben auch die sich über den Tisch ziehen lassen. Mir wäre es ziemlich egal gewesen, die Fussball-WM (ausserhalb von Premiere) z.B. im privaten Fernsehen anstatt bei ARD und ZDF zu sehen - warum man dann bei ör's soviel bezahlt, ist mir da rätselhaft. Und bei der digitalen Ausstrahlung haben eindeutig die öffentlich-rechtlichen gepennt ! Wenn man keine Ahnung von der Materie hat (und bei den Intendanten bei ARD und ZDF bin ich mir da nicht so sicher), dann soll man sich vor solchen Verhandlungen vernünftig beraten lassen. Ansonsten kommt sowas wie bei der WM-Auslosung oder das Theater um die digitale Ausstrahlung (wahrscheinlich sind die ör's sich immer noch sicher, die WM digital zeigen zu dürfen) zustande ! Also: Mal bitte den Ball flach halten (das gilt jetzt aber nicht nur für dich, kalle, sondern für alle) und nicht nur alles einseitig betrachten - egal welche Gründe es gibt, Premiere zu hassen.
     
  8. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Kroes: Ich stimme dir zu - Berichte über Premiere sollen nicht ohne Quellenangabe gepostet werden.
    Ich selber "hasse" nicht Premiere, hatte nur die Schnauze seinerzeit voll und habe deshalb vor 2 Jahren mein Abo. gekündigt. Ein Hauptgrund war die bomfortionöse d-box.
    Du hast recht, ich halte viel von den öffentlich-rechtlichen, finde die Gebühren auch nicht zu hoch. Mein TV-Konsum besteht zu etwa 70% aus den ÖRAs, 25% Musiksender (ONYX, VH-1 etc.) und etwa 5% Privat-TV. Aber wer lieber Private schaut - das ist auch ok, jeder soll das einschalten was er mag.
    Abschließend: Das ARD und ZDF die WM nicht digital ausstrahlen können, laste ich hauptsächlich Kirch an, denn wenn er die Rechte für Deutschland an ARD und ZDF verkauft, ist es für mich selbstverständlich, das dies auch die digitalen Ausstrahlungsrechte beinhaltet. Aber du hast sicherlich recht: in gewisser Weise haben sich ARD unn ZDF von Kirch über den Tisch ziehen lassen, zumindest das Vetragswerk nicht genau genug prüfen lassen.
    Aber ich stimme dir nochmals ausdrücklich zu, keine Behauptungen über Premiere ohne Quellenangabe, wobei die Quellenangabe von Athlonpowers Beitrag ja nun nachgepostet wurde!
     
  9. Xista

    Xista Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Blaichach
    Zu diesem Thread kann ich nur eins sagen:

    >>DigiTV wird erst ohne Athlonpower schön.

    Gruß TH

    oder wie ein vorgänger bereits sagte: Athlon ausschalten, power einschalten
     
  10. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Man kann sicherlich einiges an Premiere kritisieren, oder besser an das was Kirch draus gemacht hat! Aber die Art von Athlonpower und einigen weiteren führen bestimmt nicht zu einem vernünftigen Ergebnis...

    viele Grüße,

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen