1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Äußerung von Premiere zu Hackern

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Urmel, 16. Dezember 2005.

  1. Urmel

    Urmel Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    91
    Anzeige
    Als redlicher Premiere-Nutzer seit vielen, vielen Jahren, frage ich mich nun, ob Premiere wirklich die Ruhe weghaben kann oder ob es eine Taktik ist, sich nicht zu den Hackerangriffen zu äußern. Auf diese Weise werden Probleme im Play-Out-Center schnell zu "Reaktionen auf den Hack" und auch die Börse reagiert unbeholfen. Worauf wird hier gewartet? Sollen sich doch alle eine illegale Karte besorgen, dann kann Premiere mit den Händlerlisten wenigsten etwas anfangen und gegen die "Kunden" vorgehen. Wozu braucht man denn in Deutschland noch eine C*-Karte, wenn nicht zum Entschlüsseln von Premiere?

    Es ist übrigens mal wieder typisch, dass die Anleitung zum Hack durch nahezu jedes Medium gegangen ist. Auch hier im Board wird die notwendige Karte ja beim Namen genannt. Von Beihilfe zu sprechen, wäre sicher zu weit hergeholt, aber wundern darf man sich doch wohl, oder?

    Gruß
    Urmel
     
  2. YannicsDad

    YannicsDad Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Ammergau

Diese Seite empfehlen