1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein VPS?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von uba, 7. Dezember 2003.

  1. uba

    uba Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hi,

    ich habe einen Topf 4000? Gibt es eigentlich bei Digitalen-Sat-Recordern kein VPS? Oder habe ich nur das falsche Gerät gekauft? Muss ich mit EPG die Programmierung grundsätzlich anschließnend berabeiten und etwas Zeit dazu geben? Wo bleibt da die Bequemlichkeit?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Du hast es leider richtig erkannt. Im "modernen" digitalen Fernsehen gibt es sowas "altertümliches" wie VPS nicht. wüt

    Mir drängt sich da immer wieder der Verdacht auf, dass da jemand einfach nicht nachgedacht hat!

    Theoretisch könnte man sowas ja über den EPG lösen.

    Gag
     
  3. Gerti

    Gerti Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Köln
    Hi!

    Vorgesehen ist sowas im DVB Standard, nur strahlt das leider niemand aus...

    Gruß,
    Gerti
     
  4. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    Hinzu kommt noch, dass die Sender überwiegend (besonders die Privaten!) gesagt haben, dass sie kein Interesse daran haben, so etwas zu implementieren (weil sie wollen, dass "live" geguckt wird wg. der Einnahmen durch Werbung)
     
  5. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    Im Zeitalter eines Urheberrechts, in dem jeder, der eine Privatkopie von irgendeiner Sendung anlegt, schon befürchten muss, dass er als Verbrecher dasteht, wird eine zukünftige "Bequemlichkeit" insbesonders bei digitalen Kopien eher immer unwahrscheinlicher. Im Gegenteil, die Sendeanstalten unternehmen immer mehr um dem Zuschauer das Aufzeichnen von Sendungen zu vergraulen oder unmöglich zu machen, statt es zu erleichtern (übergroße hässliche Logos, ständige Einblendungen und "Hinweise" mitten im Film, gekürzte und absichtlich schneller ablaufende Filme usw.).
    Das Aufzeichnen von Sendungen ist im Sinne des maximalen Profits und der absoluten Vermarktung der Medien eher ein unerwünschter Störfaktor.
     
  6. uba

    uba Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Ich danke für diese leider negativen Infos. Es ist alles so traurig. :-(
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    NEIN, isses nicht, Gerti. Aber als Zusatzapplikation kann es in Receiver als Feature softwaremäßig eingebaut werden. Daran wird gerade intensiv mit den ÖRAs gearbeitet, wie Dr. Hennemann von GALAXIS neulich auf der Medienversammlung sagte. Es wird praktisch so laufen, daß für die in D verkauften Geräte das Feature in der Firmware mit drin ist.
    Gruß, Reinhold
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..isses doch, wie in verschiedenen beiträgen bereits bewiesen wurde. Wie man das denn nennt, hat damit ja erstmal nix zu tun. Wenn die provider die gegebenen möglichkeiten nutzen, reicht das doch. Natürlich muss auch die firmware entsprechend sein und die signale im richtigen format and den vcr ausgeben.

    Wenn firmen versuchen, hier wieder einen eigenen, proprietären standard durchzusetzten, kann ich davor nur warnen (deutsches DVB? sch&uuml )
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    München
    Wenn man es wieder analog ausgibt, dann kan man gleich PDC ausstrahlen (sollten die meisten Videorecorder verstehen). Ansonsten muss der Receiver das Aufnahmegerät steuern.

    Ansonsten trägt zur bequemen Programmierung bei, das ein aktueller Festplattenreceiver automatisch eine Vor / Nachlaufzeit dem Timer hinzufügt. Das kann sogar mein alter mein Videorecorder (zumindest die Nachlaufzeit).

    whitman
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     

Diese Seite empfehlen