1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten lnbs?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von schnuffy1de, 19. August 2009.

  1. schnuffy1de

    schnuffy1de Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi

    habe schon versucht, in der shoutbox es zu beschreiben. leider ist es mir nicht so wirklich gelungen und deshalb konnte mir (leider) keiner helfen (auch wenn sie es lange versucht haben )

    also, ich hatte kabel-tv und bin nun auf sat umgestiegen.
    ich benutze noch das einkabelsystemvom kabel-tv (da ich die wände nicht neu aufstemmen wollte).
    alles klappte auch sehr gut, bis sat1/pro7 usw die frequenzen im letzten? jahr geändert haben
    leider bekam ich die neuen frequenzen (warum auch immer) nicht mehr rein. man sagte uns, man müßte ein "teil" (so eins hier BSF electronic systems ) dazwischen bauen, um die sender wieder rein zubekommen. leider würde dann aber komplett vertikal ausfallen (eh meist nur ausl. sender).
    also wir haben eine quadro sat anlage, davon gehen zwei kabel in den keller (Hor + Vert). dann geht das Horizontale kabel in dieses umrüstkit rein. davon gehen zwei kabel nun in den gp31d und davon geht wieder ein kabel in einen verteiler (diseqc?)?!.
    leider kann ich aber nun das vertikal-kabel nirgens anschließen.
    hab ich da irgendwas falsch gemacht?
    wenn ich z.b. nach diesem schaltplan gehe (BSF electronic systems - Anlagenbeispiele), sieht das aber ganz anders aus.
    was brauch ich denn noch?

    so, würd ich sagen, sieht das bei uns aus
    [​IMG]

    kann ich denn nun (mit meinem hdtv receiver) auch einen zweiten lnb auf astra 23,5 ausrichten und diesen zusätzlich noch an meinen receiver bekommen?
    mfg & big thx

    schnuffy1de

    p.s. wenn falscher ort, bitte verschieben
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    Das geht nicht da dieses System nur bestimmt Frequenzen umsetzt !!! Siehst du ja gerade das bei dir die Sat1/Pro7 Gruppe nicht mehr geht seitdem die "umgezogen" sind, dafür wird jetzt eine Erweiterung benötigt.

    Aber dieses System ist eh super als, ein System bei dem alles bereits aktueller (nicht aktuell !) ist wäre z.B. dsa Smart DPA41 (nicht DPA51,das wäre schon auf "Unicable" aufgebaut). Bei dem sind die Transponderänderungen der Sat1/Pro7- Gruppe und der Umzug der ARD-Spartenkanäle (ARTE, Phönix, ARD Theaterkanal etc.) schon eingearbeitet (hat dann auch 3 Eingänge da die ARD-Spartenkanäle auf dem unteren Frequenzband liegen und das ja dann auch noch mit eingespeist werden muss, ab diesem System geht auch kein Twin- oder Quad-LNB mehr, sondern nur noch ein Quattro-LNB !)
     
  3. schnuffy1de

    schnuffy1de Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    hi

    nach dem umbau (siehe bild oben) und nen neusuchlauf habe ich nun doch sat1 und pro7 gefunden.
    leider wie gesagt kein vertikal (z.b. dsf usw)
    aber das wäre mir egalk
    kann ich noch ein neues lnb daneben bauen und klappt das das ich auch noch die sender von 23,5 bekomme?
    die kabel könnte ich direkt nach oben legen. müsste dann nurnoch die "sender" von 23,5 und den einkabelsystem (19.2) vor dem receiver zusammen bekommen
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    Sorry, TROLLARLARM !

    Ohne das sogar schon von dir o.g. "teil" kann man mit dem GP31D kein Sat1, Pro7, Kabel1, N24, Neun live, Phönix, Arte, ARD Theaterkanal usw. empfangen ! Auch die meisten HDTV-Sender, vor allem in der Zukunft, werden damit nicht zu empfangen sein.

    Und vor allem was für ein "Umbau" , genau das Bild war vorhin schon so da oben drin
     
  5. schnuffy1de

    schnuffy1de Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    hi

    ich bins wieder
    sorry das ich mich erst so spät wieder melde...

    ich hab mich irgendwie vertan.

    zu erst war es so angeschlossen, klappte alles bis Pro7 Sat1 die frequenz geändert hat.
    [​IMG]


    man hat uns gesagt, wir müssten uns ein neues (wie heißt das teil in der mitte? kaufen, wenn wir weiter pro7 dsf usw schauen möchte (kosten ca 100€). das wollten wir nicht. es gibt die möglichkeit vor dem eingang zum gp31D einen STV 1782.P (1 in 2 verteiler) zu basteln. das sieht dann wie im obrigen bild
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    Nein, wie schon zuvor gesagt !
     
  7. schnuffy1de

    schnuffy1de Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    hi

    ich bins wieder
    sorry das ich mich erst so spät wieder melde...

    ich hab mich irgendwie vertan.

    zu erst war es so angeschlossen, klappte alles bis Pro7 Sat1 die frequenz geändert hat.
    [​IMG]


    man hat uns gesagt, wir müssten uns ein neues (wie heißt das teil in der mitte? kaufen, wenn wir weiter pro7 dsf usw schauen möchte (kosten ca 100€). das wollten wir nicht. es gibt die möglichkeit vor dem eingang zum gp31D einen STV 1782.P (1 in 2 verteiler) zu basteln. das sieht dann wie im obrigen bild bzw wie in diesem bild aus
    [​IMG]


    seit dem haben wir wieder sat1 und pro7, aber leider kein dsf (vertikalen sender) mehr :( (ist auch klar, denn das kabel ist ja nicht angeschlossen)

    meine frage ist eigentlich nun. kann man das noch anders lösen (kostengünstig)?

    und kann ich noch einen 2. lnb auf astra 23.5 ausrichten, die kabel nach oben legen (nicht übers einkabelsystem) und oben vor meinem receiver wieder zusammenführen?
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    Und nochmal NEIN (wie schon vor 1 Minute bei dem ersten Beitrag der eigentlich identisch war !).

    Und erklärt wurde es doch auch schon oben .......

    Wenn du von Astra3 ein eigenes Kabel zu deinem Receiver legst kannst du das einfach über einen DiSEqC 2in1 Schalter dann zusammenschalten.
     
  9. schnuffy1de

    schnuffy1de Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kein vertikal mehr nach pro7 frequenzänderung sowie möcglichkeit eines zweiten ln

    @satmanager

    schönen dank für deine hilfe

    das erste war irgendwie ein unvollendeter doppelpost (wollte den eigentlich editiert haben, sorry :( )

    also, wenn ich nen diseqc 2in 1 nehme, kann ich (wenn ich nen neues kabel gezogen habe) beides empfangen
    hört sich gut an

    mfg & danke
     

Diese Seite empfehlen