1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Matthias925, 24. Mai 2010.

  1. Matthias925

    Matthias925 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Wer kann mir helfen? Ich habe bereits viele Stunden / Tage in diesem wie in anderen Foren zugebracht, habe aber keine Lösung für mein Problem finden können.

    Meine Spec.: Sony Vaio VGN-NW11Z Notebook (Realtek Treiber) per HDMI-Kabel mit Yamaha Receiver RX-V2700 verbunden (alle 3 Eingänge durchprobiert) und Receiver ebenfalls per HDMI-Kabel mit Philips TV 47PFL9664H/12.

    Ziel: DVDs und Blu-rays auf dem Notebook abspielen => Bild auf dem Fernseher, Ton über Receiver auf Bose 5.1 Dolby Surround System.

    Was funktioniert, was nicht: Notebook-Bild erscheint in super Qualität auf Fernseher (Bild wird also durchgereicht), jedoch kein Ton über Receiver.

    Sonstiges: Systemsteuerung / Sound zeigt Pegel am digitalen Ausgabegerät (HDMI) und auch Receiver zeigt HDMI-Verbindung zu Notebook an. Beide Stellungen im Receiver GUI-Menu / Manual Setup / Option / HDMI Set / Support Audio erfolglos ausprobiert wie auch alle denkbaren anderen Einstellungen im GUI-Menu. Interessanterweise: Ist der Fernseher abgeschaltet, erscheint Ton wie gewünscht über Receiver, wird der Fernseher angeschaltet, geht der Ton aus. Offensichtlich muss der Fernseher ein Signal an den Receiver zurückgeben, das diesen veranlasst, den Ton nicht mehr auszugeben. Notebook per HDMI-Kabel an Fernseher angeschlossen funktioniert in Bild und Ton.

    Bin Euch für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar.

    Cheers!
    Matthias
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Da würde ich vermuten du musst die Tonausgabe Über HDMI am Yamaha abschalten.
    Am Laptop, bzw. in der Wiedergabesoftware solltest du auf "passtrough" stellen, sonst bekommst du keine digitale Tonausgabe.

    Wenn du das eingestellt hast, solltest du alle Geräte neu starten.
    Der "HDMI Handshake" benötigt das, wenn die Geräte neu konfiguriert wurden, um die Einstellungen zu übernehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2010
  3. Matthias925

    Matthias925 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Hallo casper100,

    danke für Deine Ausführungen!

    Was ich allerdings nicht verstehe, warum muss ich die Tonausgabe über HDMI am Yamaha abschalten? Ich möchte doch gerade die Tonausgabe über HDMI, sie funktioniert bloß nicht. Oder meint dies die Tonausgabe über HDMI vom Receiver an den Fernseher, auf die ich in der Tat zu verzichten bereit wäre (funktioniert bloß erst gar nicht)? Soll hiermit erreicht werden, dass der Ton bereits vom Receiver an die angeschlossenen Boxen ausgegeben wird und nicht an den Fernseher weitergereicht? Ich habe sowohl die Einstellung RX-V2700 als auch Other im Receiver GUI-Menu / Manual Setup / Option / HDMI Set / Support Audio erfolglos ausprobiert.

    Egal ob ich es verstehe oder nicht, ich würde es gerne ausprobieren, vielleicht klappt es ja. Ich weiß jedoch leider nicht, wo ich die genannten Einstellungen vornehmen kann. Wo kann ich bei Windows Vista oder beim Mediaplayer auf "passthrough" stellen? Und hast Du eine Ahnung, wo ich am Yamaha die Tonausgabe über HDMI abschalten kann?

    Schon einmal vorab danke!

    Gruß
    Matthias
     
  4. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Genau da.
    Hier musst du auf "RX-V2700" stellen. Du willst ja das der Yamaha den Ton wiedergibt und nicht an ein anderes Gerät durchschleift.

    Da musst doch auf deinem Laptop eine Wiedergabesoft für DVDs/BR installiert sein.
    Hier bei mir ist das für BRs der Acer Arcade Deluxe. Und in den Optionen für den Player muss ich auf "passthrough" stellen sonst hab ich nur analog oder DD 2.0 Ton. Und du willst ja bestimmt wenigsten DD 5.1/DTS oder gar die neuen Soundformate wiedergeben.
    Übrigens: Den Mediaplayer kannst du für BR vergessen.
    Schau da mal bitte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2010
  5. Matthias925

    Matthias925 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Danke für Deine Recherche!

    Ich habe noch einmal sichergestellt, dass "RX-V2700" im Receiver GUI-Menu / Manual Setup / Option / HDMI Set / Support Audio gewählt ist.

    Außerdem habe ich in den verschiedenen Playern nach einer Einstellmöglichkeit "passthrough" bzw. 2-Kanal vs. 5.1 Kanal gesucht. Bei InterVideo WinDVD bin ich fündig geworden (interessanterweise ist 2-Kanal ausgewählt und 5.1 leicht grau dargestellt, d.h. kann nicht ausgwählt werden) und auch beim QuickTime Player gab es diese Einstellmöglichkeit (diesmal 5.1 sogar anklickbar und auswählbar). Leider kommt beim anschließenden Abspielen von Dateien trotzdem kein Ton (bei eingeschaltetem Fernseher).

    Vielleicht liegt das Problem doch noch woanders / beim Fernseher. Ist der Fernseher ausgeschaltet, kann ich beliebig Musik- und Videodateien auf dem Laptop abspielen und erhalte den Ton über den Receiver, d.h. dies funktioniert grundsätzlich. Erst wenn ich den Fernseher anschalte und den HDMI-Eingang auswähle, verstummt der Ton. Kann es sein, dass der Fernseher Signale zurückgibt, die den Receiver zum Verstummen veranlassen???

    Danke! Matthias
     
  6. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Hallo Matthias,

    ich kann dir zwar nicht die Lösung deines Problems bieten aber vielleicht auf dem Weg dort hin etwas behilflich sein?
    Ich habe auch einen RX-V2700 der aber einen 47PFL9732/D10 beliefert.
    Angeschlossen ist eine ps3, ein BDP-S370 und ein Arion 9410.
    Bis vor 14 Tagen hatte ich auch regelmäßig mein Vaio VGN-AR61S an dem Eingang an dem nun der BD-Player hängt angeschlossen.
    Bei mir funktioniert das mit dem Ton bei allen Zuspielern, mein Yamaha ist genau so eingestellt wie deiner.
    Am Notebook musste ich übrigens nichts extra einstellen um den Mehrkanalton richtig auszugeben.
    Vielleicht hast Du nur ein falsches HDMI-Kabel? Tausch doch mal beide aus.
    Hast Du evtl. noch ein anderes Gerät mit HDMI-Ausgang? Das dürfte dann das selbe Problem an deinem Yamaha verursachen.
    Du solltest dich mit deiner Frage auch an den Yamaha- und Philips-Service wenden.
    Um auch 1080p durch den AVR zu leiten hatte ich nach dem Kauf der ps3 einen guten Tipp von denen erhalten.
     
  7. Matthias925

    Matthias925 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Vielen Dank für Deine Hinweise und Tipps!

    Ein anderes Gerät mit HDMI-Ausgang habe ich nicht, aber ich hatte mal einen Laptop vom einem Freund angeschlossen - gleiches Problem. Ein anderes HDMI-Kabel werde ich nächste Woche in der Tat mal ausprobieren und auch, den Kontakt zu den Herstellern aufzunehmen, ist eine gute Idee, die ich noch einmal verfolgen sollte (Yamaha hatte mir vor einigen Wochen nicht geantwortet und die Philips-Webpage war hängen geblieben...).

    Falls etwas zum Erfolg führen sollte, werde ich es posten.

    Matthias
     
  8. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Was passiert denn eigentlich wenn Du den Laptop direkt mit dem Philips verbindest? Wenn da der Ton kommt könntest Du die Fehlerquelle weiter eingrenzen.
    Auch wenn die TV-Lautsprecher "nur" Stereo-Ton ausgeben, mit der i+ Taste kannst Du kontrollieren was am TV wirklich ankommt.

    Du könntest auch noch versuchen den TV (Ausgang) optisch oder per digital out, optisch oder coaxial mit dem Yamaha (Eingang) zu verbinden. Mein Philips leitet den Ton nur in Stereo weiter, es soll aber Geräte(TV`s) geben die das bringen. Meiner bringt es nicht, was Philips mit den HDPC-Spezifikationen begründet.
    Da der AV-R aber meine "Schaltzentrale" ist benötige ich diesen Umweg auch nicht!
     
  9. Matthias925

    Matthias925 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Ist das Notebook (ohne "Umweg" über den Receiver) per HDMI-Kabel direkt an den Fernseher angeschlossen so gibt der Fernseher den Ton ordnungsgemäß aus.

    Ein anderes HDMI-Kabel habe ich sowohl zwischen Notebook und Receiver als auch zwischen Receiver und Fernseher ausprobiert - gleiches Problem.

    Ich hatte auch schon eine Audioverbindung vom Fernseher zum Receiver ausprobiert gehabt, per Cinch-Stecker sowohl analog als auch digital (einen optischen Ausgang besitzt mein Fernseher nicht). Für Fernsehton über die Anlage ist dies sowieso erforderlich aber bei meinem Problem hatte es mir leider auch nicht weitergeholfen. Der Fernseher hat den Ton vom Notebook (via Receiver zum Fernseher) leider nicht an den Receiver zur Ausgabe zurückgegeben bzw. - je nach dem, wo überhaupt das Problem liegt - der Receiver konnte ihn nicht verarbeiten. Nur in einem Set-up funktioniert diese Idee teilweise: Schließe ich das Notebook direkt (nicht über den Receiver) an den Fernseher an, kommt wie oben bereits gesagt Ton über die TV-Lautsprecher und tatsächlich auch über die Audioverbindungen (sowohl anlog als auch digital) aus den an den Receiver angeschlossenen Boxen. Dies ist zwar ein Work Around aber leider doch nicht ganz zufriedenstellend, da der Ton nur Stereo an den Receiver weitergegeben wird (sowohl bei analog als auch digital Audioverbindung).

    Mir leuchtet immer noch nicht ein, wieso bei meinem gewünschten Set-up Notebook - Receiver - TV alles per HDMI das Anschalten des Fernsehers dazu führen kann, dass der Receiver verstummt. Ich dachte, dass Daten per HDMI nur in eine Richtung übertragen werden. Demzufolge sollte es egal sein, was und ob oder ob nicht etwas am HDMI-Ausgang des Receivers hängt.

    Eine Frage noch: Wie sind Deine sonstigen Einstellungen am RX-V2700? Welcher HDMI-Eingang, Audio Select, Stereo / Enhancer / Sur. Decode / ..., ...?

    Eine i+ Taste gibt es auf der Fernbedingung meines Philips leider nicht.
     
  10. Matthias925

    Matthias925 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Ton bei HDMI-Verbindung Notebook - Receiver - LCD TV

    Und noch was:

    An Yamaha habe ich noch eine Email geschrieben - mal sehen, ob sie sich diesmal melden.

    Mit Philips habe ich telefoniert, eine Lösung gab es leider nicht. Möglicherweise liegt es am HDCP-Abgleich, dass der Receiver aufgrund des Kopierschutzes nur an ein Gerät ausgeben kann / darf. Hat jemand eine Idee?

    Schließlich ist mir noch eingefallen, dass der Verstärker HDMI 1.2a Ein- und Ausgänge hat, während der Fernseher HDMI 1.3a unterstützt. Kann dies die Ursache sein und wie löse ich das Problem?
     

Diese Seite empfehlen