1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von gholder, 9. Mai 2001.

  1. gholder

    gholder Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    karlsruhe
    Anzeige
    Hallo
    ich habe folgendes Problem :
    Während des Betriebes war plötzlich das Signal weg. Auf allen Programmen die Meldung <kein Signal>.
    Der Reciever ist zusammen mit einem analogen Rec. an einem Kathrein LNB angeschlossen.
    Wenn ich den analogen Rec. in Betrieb nehme geht der Pana auch wieder.
    Steuerspannung ? Wer weiß weiter ?
    Gruß
     
  2. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    entweder es liegt an deiner antennenanlage oder am pana.

    wenn es am pana liegt ist das softwarebedingt. da hilft dann meistens nur die grundeinstellungen zu durchlaufen (auf werkseinstellungen zurücksetzen).
    dies brauchst du aber nur tun wenn die meldung "kein signal" nicht mehr verschwindet obwohl ein signal da ist. das diese meldung kommt ist ein softwarefehler...
     
  3. Hagen

    Hagen Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    47
    Hallo
    Diesen Fehler hatte ich auch.
    Ich habe dann das LNB gewechselt und seit dem geht es.
    MfG Hagen
     
  4. Breithecker

    Breithecker Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Dornburg
    Ich habe das Problem jetzt auch bei allen Senden die Mit RTL zu tun haben und Premier 1, 2, 3 sonsten klappt alles! Dieses Problem trit auch nicht immer auf!
    Woran liegt das?
     
  5. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Kein Signal: So ein Problem habe ich auch, es betrifft alle holländischen TV+Radioprogramme (Veronica, SBS6, Kink FM, Yorin FM, Classic FM u.a. )auf 12.547 Ghz H, Transp. 109 sowie den französischen Musiksender Zik im CanalSatellite Paket auf 12,2655 H Transp. 93. Die Programme werden zwar eingelesen, aber bei der Auswahl kommt: Kein Signal. Führt man dann einen Signaltest auf der Frequenz durch, wird ein kräftiges Signal angezeigt. Woran liegt das, ist das ein Software Fehler? Gibt es eine Möglichkeit das zu beheben? Von Panasonic bekam ich noch keine Antwort.
     
  6. hansjo

    hansjo Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Recklinghausen
    Habe das Problem schon in der 2. Generation mit DiseqC-Schalter. Nach vielem Testen und Messen ist mein momentaner Schluß folgender:

    1. Ich konnte ein vorzeitiges "Altern" meiner 2-fach und 4-fach Diseq-C Multischalter für meine Multifeed-Antenne feststellen. Das ging innerhalb von 3-4 Monaten soweit,das zum Schluß praktisch kein Umschalten der LNBs mehr möglich war. Erst würde nicht reproduzierbar ein Sender mit "kein Signal" beim Durchschalten (nicht)angezeigt, dann waren auf einmal Sender dauerhaft weg z.B. "N3" usw. Dann durch "Werkseinstellung" kamen temporär einzelne Sender kurz wieder, bis Sie dann ganz verschwanden.

    Was war Passiert?
    kein Fehler mehr nach tausch des Multischalter gegen einen anderen Typ bzw. Switch -also der Multischalter war schuld oder etwa doch nicht?

    Durch tausch des Panasonic gegen einen anderen blieb der Fehler! Also der Receiver unschultig -oder etwa doch nicht?

    Ergebnis:
    Nach Tausch des Multischalters "lebte" der Neue trotz anderem Types und Hersteller auch nur ca. 4 Monate dann war dieser auch wieder Platt!
    Es passiert nach meiner Meinung folgendes:
    Das Netzteil des Panasonic versorgt den Multischalter mit Strom, und dieser wiederum die beiden Twin-LNBs mit Strom. Ich vermute, das das Netzteil des Panasonic unter dimensioniert ist und in ungünstigen Kombinationen von LNBs und Switch ohne eigenem Netzteil zu wenig Strom liefern kann, um dauerhaft eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten. Wenn eine Stromversorgung in die "Knie" geht werden Schalttransistoren an Ausgängen von Treiber-ICs wie sie in solchen Schaltern ebend auch vorhanden sind "geschädigt" bis Sie gar nicht mehr Schalten können.
    Dies würde alle vorherige Beiträge auch erklähren. Wenn ein anderer Receiver mit anderem "stärkerem" Stromversorgungsnetzteil angeschlossen wird Funtioniert wie Anlage wieder (noch! ..später dann auch nicht mehr).
    Oder durch Tausch der LNBs -warscheinlich durch einen anderen Typ mit zufällig weniger Stromverbrauch.
    Oder durch Tausch eines neuen Multischalter der noch nicht Beschädigt ist.

    Meine Messungen an den Ausgängen des Multischalters ergaben, daß bei "kein Signal" der Schalter nicht auf den entsprechenden Ausgang umgeschaltet hat -trotz das der DiseqC-Befehl zum Eingang gesendet wurde. Ohne angeschlossenen LNBs war dieses Fehlverhalten viel seltener zu beobachten. Was warscheinlich auf die nicht mehr vorhandene Belastung des Netzteils durch die LNBs verursacht wurde.

    Lösung : Switch oder Multischalter mit eigener Stromversorgung benutzen. Andere LNBs kaufen und die Stromaufnahme mal vergleichen. Ich habe hier mit den Grundig Twin-LNBs erhebliche Probleme. Die ziehen mächtig Strom! Panasonic mit dieser Fehlerbeschreibung zur überprüfung einschicken. So was war's erstmal von meiner Seite. Ich hoffe hier den einen oder anderen einen neuen Ansatz gegeben zu haben um sein Problem zu lösen. Mich selber würde interessieren was Ihr die auch mit dem Panasonic Probleme haben/hatten, für LNBs und Schalter verwendet haben! vieleicht finden wir ja ein paar Übereinstimmungen.

    Gruß Hansjo

    hansjo@T-Online.de mailto:hansjo@T-Online.dehansjo@T-Online.de</A>
     
  7. hansjo

    hansjo Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Recklinghausen
    Bitte meine gerade gesehenen Rechtschreibfehler zu Entschuldigen. -Bin schon ganz schön daneben. War heute ein langer Tag für mich.

    Gruß Hansjo
    ;-))) :rolleyes:
     
  8. hansjo

    hansjo Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Recklinghausen
    Also ich nochmal die 3. Massage:

    Habe mir heute einen neuen Multischalter 2-&gt;1 von Conrad Marke Axing mit eingebauten Schiebeschalter zur Einstellung der Ansteuerung vom Receiver DiseqC/Toneburst/22KHz geholt und den Panasonic getauscht -Ergebnis :

    Wenn Multischalter und Pana. im DiseqC Betrieb arbeiten, schaltet der Multischalter nicht zwischen den LNBs um. Im Toneburst-Betrieb hingegen arbeitet der Pana. mit dem Multischalter einwandfrei zusammen. Mein beschriebenes Problem und meine Schlüsse daraus (hier in der 1. Massage) war noch mit Firmware 0028 + 0034 gemacht worden. Nun mit der Firmware 0043 scheind die gesammte DiseqC 1.0 Steuerung des Panasonic überhaubt nicht zu funktionieren! Dumm bei mir ist, das ich 2 Schüsseln und 3 LNBs besitze und eigentlich einen 4in1 Multischalter mit DiseqC-Ansteuerung benötige, mit Toneburst gehen ja nur 2 LNBs anzusteuern.
    Vielleicht kann jemand diese Erfahrungen bestätigen.
    Gruß Hansjo
     

Diese Seite empfehlen