1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Alarik, 13. Juni 2010.

  1. Alarik

    Alarik Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo alle

    Über mehrere Jahre hinweg gab es nie Empfangsprobleme, seitdem die SAT-Anlage außerhalb des Fensters (2. Etage) angebracht ist.

    In Verwendung war ein analog/digitaler Twin-LNB, welcher mit 2 Receivern verschiedener Hersteller verbunden war. Ein Receiver von Finepass und der andere von Medion. Hat soweit alles funktioniert. Ich glaube dieser LNB war noch ohne HDTV, falls das ausschlaggebend ist.

    Jedenfalls fing das Problem an, als wir die Position des Fernsehers änderten und deshalb ein längeres Kabel kauften. Dieses Kabel war noch nicht verlegt, bis dahin konnten wir immerhin weiterkucken. Solange, bis jemand über dieses unverlegte Kabel gestürzt ist.

    Nun, seither gibt es keinen Empfang (oder Signal) mehr.
    Einerseits erscheint ein Balken mit der Meldung Kein Signal - welches ohnehin bei vielen unwichtigren Sendern kam, doch ab diesem Zeitpunkt erscheinte in der Ecke auch ein Symbol:
    Eine SAT-Schüssel mit einem roten X
    .

    Signalstärke: ~30
    Signalqualität: ~5


    Das ist nun schon mehrere Monate her. Der Defekt - falls es überhaupt einen gibt ist in meinen Augen unauffindbar.

    Denn wenn etwas mit dem Kabel sein sollte: ich habe es mit 3 verschiedenen Kabeln und mit 2 verschiedenen Receivern (denn wir haben ja Twin-LNB genutzt). Bliebe eigentlich nur noch der LNB.

    Daher haben wir einen neuen LNB gekauft, weil wir davon ausgingen, dass der LNB defekt ist.
    Der neue ist ein Twin Universal LNB mit Analog+Digital+HDTV.
    Marke: Hirschmann (oder Triax Group?)
    Modell: CS 320 T


    Dieser LNB hat aber auch keinen Unterschied bewirkt. Falls man beim Auswechseln des LNB's noch irgendetwas machen muss oder Einstellungen ändern, dann wäre ich ratlos, was das sein könnte. Aber der neue LNB ist etwas kleiner als der alte. Er sitzt also nicht so fest an der SAT-Schüssel, so wie der alte.

    Wenn es also weder Kabel, Receiver noch LNB ist... dann habe ich natürlich noch nicht die Ausrichtung der Schüssel erwähnt, welche durch den damaligen Sturz verrückt worden sein könnte. Doch wie gesagt ist das schon viele Monate her und wir haben mehrmals durch eine Neuaurichtung das Signal zu bekommen. Doch sie sitzt ziemlich fest (seit 15 Jahren).

    Andere Frage: Kann den die Schüssel an sich defekt sein? Wir haben sie auch schon geputzt, weil sie schon 15 Jahre alt ist und somit am längsten gehalten hat, als alle anderen Teile. Ein bißchen dreckig sieht sie eben immernoch aus, aber die anderen meinen, dass das nicht sein kann.

    Bin für jeden Ratschlag dankbar..
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2010
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.665
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Also Erste Frage ist, wird eine Signalstärke am Receiver angezeigt?
    Nicht die Signalqualität.

    Die Anzeige einer Signalstärke ist ein Zeichen dafür, das der Receiver Signale vom LNB empfängt bzw ein solches überhaupt angeschlossen ist.
     
  3. Alarik

    Alarik Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Richtig, das hatte ich noch vergessen:

    Signalstärke: ~30
    Signalqualität: ~5

    Der Receiver stellt übrigens die richtige Uhrzeit fest.
    Die empfängt er möglicherweise..
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.665
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Ok Signalstärke ist also da. Dann könnte es an der Ausrichtung der Schüssel liegen. Hat sich wohl verstellt.
     
  5. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Was ist bitte mit "der alten Satanlage passiert" ? .. Ja, die Schüssel kann so verbiegen das der Focus das LNB nicht mehr trifft, nur wie bitte schafft man es die Sat-Schüssel "umzuwerfen".
     
  6. Alarik

    Alarik Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Über das Kabel ist jemand gestolpert. Dieses Kabel war noch nicht verlegt, weil der Fernseher in ein anderes Zimmer gekommen wäre...
    Die Satanlage ansich schien unversehrt, aber das Problem enstand exakt seit diesem Zeitpunkt.
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.722
    Zustimmungen:
    4.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Es möglich dass,durch diese kleine Unfall der Schüssel sich verstellt hat.
     
  8. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    @LizenzZumLöten
    Es ist jemand über das Kabel zum LNB gestolpert und dieser Ruck kann die Schüssel verstellt haben.
    Das der Threadersteller nicht auf die Idee gekommen ist, einfach die Schüssel neu auszurichten, verstehe ich allerdings nicht ganz.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.665
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Auf das einfachste kommt man meist nicht.
     
  10. Alarik

    Alarik Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Signal - unabhängig von Receiver und LNB

    Bin ich doch. Ich bin jede Möglichkeit ausführlich durchgegangen und mit dem Ausrichten schon Stunden verbracht. Eigentlich ist diese sehr fest befestigt und lässt sich nur mäßig bewegen. Wir haben die Schüssel aber auch schon abgeschraubt und so unser Glück versucht - vergebens.
     

Diese Seite empfehlen