1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von xjuliax, 29. Mai 2012.

  1. xjuliax

    xjuliax Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    nachdem ich ewig im Internet gesucht habe und nicht fündig geworden bin, bitte ich euch um Hilfe :) Ich hoffe, ich kann alles genau erklären, denn ich bin Laie (also verzeiht mir bitte)
    Ich wohne in einem Altbau in einer 2er WG. Vor ein paar Wochen wurde bei uns die analoge Satellitenanlage auf digital umgestellt. Soweit so gut....Allerdings zeigt mir mein COMAG SL 25 kein Signal an bzw. nur eine Signalqualität von 14% bei 0% Signalstärke...Auch bei dem automatischen Suchlauf wird kein Programm gefunden. Ebenso bei der Transponder-Suche......

    Ich habe eine Dreifach-Antennendose mit einem SAT-Ausgang (F-Stecker). Meinen Receiver habe ich mittels einem 2x F-Stecker-Kabel an den SAT-Ausgang angeschlossen.
    Gerade habe ich den digitalen Receiver meiner Mitbewohnerin angeschlossen und siehe da, alles geht perfekt und es werden mir die Programme angezeigt....
    Wisst ihr vielleicht, was ich bei den Einstellungen beachten muss im Menü? Es müsste ja daran liegen, da ein anderer Receiver ging und der COMAG SL 25 Receiver neu ist....

    Viele Grüße



    EDIT: Problem wurde nach erneuten vielen "rumspielen" behoben. Für alle vielleicht, die dasselbe Problem haben: Der Receiver muss auf die Werkseinstellung zurückgesetzt werden bzw. manchmal reicht es wohl, die LNB-Stromversorgung auf EIN zu stellen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2012
  2. fkl

    fkl Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

    Bei mir ist das Problem beim COMAG SL 25 ähnlich, aber ich kann es nicht beheben!

    Der Receiver funktioniert eigentlich prima, aber nur, wenn GLEICHZEITIG auch einer der anderen Receiver (andere Marke, andere Wohnung, gleiche Schüssel, gleicher Verteiler!) eingeschaltet ist!!??

    COMAG-Service hatte mir empfohlen den Receiver zurückzugeben. Das habe ich gemacht, aber beim neuen/ausgetauschten Gerät tritt das gleiche Problem wieder auf:

    - anderer Receiver auch eingeschaltet: Signalstärke ca 70, Signalqualität ca 70, viele hundert Sender und guter Empfang!

    - kein anderer Receiver eingeschaltet: Signalstärke 15, Qualität 20; es geht gar nichts!

    Woran kann das liegen?
    Wäre der Receiver Schrott, könnte er doch gar nicht verkauft werden!

    Ich bedanke mich im Voraus!
     
  3. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

    LNB-Stromversorgung auf EIN !
     
  4. fkl

    fkl Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

    Ich bedanke mich recht herzlich. Ich werde den Tipp gleich umsetzen.
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

    Was ist mit "Verteiler" gemeint? Ein Teil, an das eingangsseitig (pro Satellitenposition) vier LNB-Kabel angeschlossen werden und pro Ausgang ein Receiver nennt sich Multischalter. Ist das vielleicht einer ohne Netzteil / Typ? Wurde die Ableitung zum Comag schon einmal auf einen anderen Ausgang des "Verteilers" umgeklemmt, an dem sonst ein anderer Receiver auch solo funktioniert?

    Das klingt so, als würden mit eingeschaltetem zweiten Receiver Sender aus allen vier Feldern dieser Liste mit dem Comag empfangbar sein. Ist das so, ist auch die LNB-Spannung eingeschaltet. Denn mit ausgeschalteter LNB-Spannung könnte der Comag einen Multischalter nicht steuern.

    - Hat an dem Anschluss jemals ein anderer Receiver ohne Unterstützung durch weitere Receiver alle Sender empfangen können?

    Falls das nicht so ist oder der Comag an einem anderen Anschluss der Anlage auch solo funktioniert, könnte die Kabelverbindung vom Anschluss für den Comag zu einem Multischalter nicht intakt sein. Typisch dafür wäre, dass mit dem Comag ohne Fremdunterstützung wenigstens die Sender aus dem Feld VL der oben verlinkten Liste zu empfangen sind.
     
  6. fkl

    fkl Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

    Vielen Dank auch für diesen Ratschlag!

    Das Problem wurde gelöst durch "LNB ein"!
    "LNB aus" ist m.E. eine für Laien in die Irre führende Werkseinstellung.

    mfg
    fkl
     
  7. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kein Signal mit COMAG SL 25, doch anderer Receiver geht

    Schön, daß es so einfach geklappt hat.
    Ich hatte selber so ein Gerät. Die Werkseinstellungen sind halt ein bißchen seltsam.

    MfG
    whhe
     

Diese Seite empfehlen