1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal beim Umschalten von Astra auf Hotbird

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von TolF, 22. August 2006.

  1. TolF

    TolF Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Moin! Aufgrund von Umbaumaßnahmen in meinem Haus habe ich eine Veränderung des Anschlusses an die Satellitenschüssel vorgenommen und habe seit dem "eigenartige" Empfangsprobleme. Bisher hatte ich 2 LNBs (für Astra und Hotbird) über einen Axing DiSEQC-V2.0-Umschalter an den Receiver (Palcom DSL-4) angeschlossen, wobei ich den Umschalter direkt hinter den Receiver gelegt hatte, das Kabel von beiden LNBs also fast bis an den Receiver geführt. Das Kabel vom Umschalter zum Receiver war nur ca. 20-30 cm lang. Alles funzte wunderbar! Jetzt habe ich den Umschalter nah an die Satellitenschüssel gelegt und ein Kabel über ca. 8-10 m vom Umschalter an den Receiver verlegt (plus Wanddose). Seit dem habe ich folgendes Problem: Beim Umschalten von Astra- auf Hotbird-Kanäle oder umgekehrt findet der Receiver oft kein Signal (scheint abhängig von der Polarisation der beiden Kanäle, zwischen denen umgeschaltet werden muß, zu sein). Manchmal empfängt er wieder ein Signal, wenn man einige Sekunden wartet. Ansonsten muß man den Receiver aus- und wieder einschalten oder soweit in der Programmliste weiter schalten, bis wieder ein Kanal empfangen wird. Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann, um wieder einen guten Empfang zu bekommen? Da die Anlage über mehrere Jahre absolut fehlerfrei in Betrieb war, gehe ich davon aus, daß kein Defekt der einzelnen Komponenten vorliegt. Stellt die längere Leitung zum Umschalter das Problem dar (dürfte doch eigentlich nicht sein)?
    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Kein Signal beim Umschalten von Astra auf Hotbird

    Das Problem könnte an der Dose liegen, die sind öfters defekt oder schlucken viel Leistung wegen defekten oder falsch angepaßten Bauteilen. Probier's mal ohne die Dose, wenn es dann funktioniert, dann dürfte ja alles klar sein. ;)
    Ansonsten musst Du immer darauf achten, dass alle Stecker fest sitzen, das Kabel darf nicht gebogen oder gequetscht werden, das gibt sonst immer 'dünne Stellen'. Wenn ds Kabel sehr lang ist, bieten einige Receiver die Möglichkeit, die LNB-Spannung leicht zu erhöhen oder den DiSEqC-Schaltbefehl zu wiederholen, das sorgt dann für sichereren Betrieb.
     
  3. TolF

    TolF Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Kein Signal beim Umschalten von Astra auf Hotbird

    Danke für den Tipp, werde das mit der Dose mal ausprobieren. Die Steckverbindungen hatte ich schon alle überprüft, die Wiederholung des DiSEqC-Schaltbefehls auch schon eingestellt. Das brachte bisher noch nichts. Aber die Dose hatte ich bis jetzt noch außen vor gelassen....:)
     
  4. TolF

    TolF Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Kein Signal beim Umschalten von Astra auf Hotbird

    Hatte erst jetzt Zeit, die Wanddose auszubauen und das Kabal einmal direkt an den Receiver zu legen. Und tatsächlich, die Dose war das Problem. Ohne funktioniert wieder alles einwandfrei!:winken: Vielen Dank, Brummschleife!
     

Diese Seite empfehlen