1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal bei DVD/Video

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Motorrad-Harry, 28. Juli 2003.

  1. Motorrad-Harry

    Motorrad-Harry Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ludwigsburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe seit kurzem umgestellt von Analog- auf Digitalreceiver (Humax BTCI-5900).

    Im Analogbetrieb hatte ich einfach das SAT-Signal über den HF-Ausgang des Receivers in den DVD/Videorecorder geleitet und von dort über ein HF-Kabel weiter zum TV-Gerät. Bei DVD-Video-Wiedergabe habe umgekehrt ich über das SCART-Kabel das Signal in den Analogreceiver geleitet und somit wiederum über HF den Fernseher versorgt.

    Auf Grund der räumlichen Trennung kann ich den Fernseher leider auch nicht über ein (auch langes)SCART-Kabel versorgen (HF liegt in der Wand).

    Nach Umstellung auf digital kann ich zwar immer noch das TV-Gerät problemlos über das HF-Kabel mit TV-Signalen versorgen, bei Umstellung auf DVD oder Video (Kombi von Samsung) meldet das TV-Gerät aber "kein Signal".

    Offensichtlich kann der Humax die Signale vom DVD/Video nicht erkennen bzw. durchschleußen.

    Hab keine Ahnung, woran es liegt und ob das lediglich eine Einstellungssache am Receiver ist.

    Weiß da jemand Bescheid?

    Gruß durchein
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Digital Receiver haben iA. keinen Modulator mit dem sie das Signal per Koax ausgeben können. Das hat seinen Grund darin das die Bildqualität dann zu schlecht wird (gegenüber Scart und RGB Betrieb).
    Gruß Gorcon
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Motorradharry hat bestimmt auch noch einen S/W TV
    da stehen?
     
  4. Motorrad-Harry

    Motorrad-Harry Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ludwigsburg
    Was soll das denn?

    Es geht hier nur darum, dass durch die räumliche Trennung eine Scart-Verbindung zwischen DVD/Video-Kombi und TV nicht möglich ist.

    Übrigens: TV ist von Loewe und bringt recht bunte Bilder.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich kenne jedenfalls keinen Digitalreceiver der noch einen Modulator drinn hat. Die D-Box1 oder 2 kann sowas auch nicht. Du musst dann schon einen anderen Modulator dazwischen schalten damit Du das Signal per Koaxkabel weiterleiten kannst. Ein alter VCR wäre zB. eine Möglichkeit.

    Das man keinen Modulator mehr einsetzt hat auch den Grund das darüber kein Stereo Signal gesendet werden kann (es gibt zwar auch Stereo Modulatoren aber diese sind teurer wie der Digireceiver).
    Ausserdem ist das Bild wesentlich schlechter als über Scart weil das Bild erst wieder in Pal gewandelt werden muss.
    Gruß Gorcon
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Und warum schaltest du nicht deinen analogen Sat-Receiver wieder dazwischen? erbraucht ja kein Sat-Signal zu empfangen.
     
  7. Motorrad-Harry

    Motorrad-Harry Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ludwigsburg
    hab ich auch schon überlegt, wenn alle Stricke reißen, den alten Receiver als "Dummy" zum durchschleifen zu nehmen.

    Hätte ja aber sein können, dass es nur an der Einstellung liegt und ich mir den den alten Analogen als Staubfänger spare.

    Auf alle Fälle weiß ich jetzt, dass ich es nicht mehr versuchen muss mit dem Digitalen.

    Danke, ihr habt mir sehr geholfen und mir wohl viel vergebliche und frustrierende Tüfftelei erspart.

    Gruß
    Harry
     
  8. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    @ Gorcon
    schau Dir mal z.B. Technisat Receiver an, die haben zum Teil einen HF-Modulator eingebaut.
    @ Motorrad-Harry
    Warum diese räumliche Trennung? Versorgst Du per HF einen 2. TV?
     
  9. Motorrad-Harry

    Motorrad-Harry Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hab in einer Ecke meine komplette HiFi-Anlage incl. Sat-Receiver und DVD/Video-Recorder-Kombination.

    Das TV-Gerät steht aus einrichtungstechnischen Gründen an der entgegengesetzten Wand und ist über eine in der Wand verlegten HF-Leitung mit dem Receiver verbunden.

    Gruß
    Harry
     
  10. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Ja gut, wenn es denn so bleiben soll müssen wir mal schauen was wir da machen können. Ideal wäre ja wirklich eine Scartverbindung zum TV. Aber da führt wohl kein Weg hin. So ein Scartkabel kann man auch selber machen, hab ich auch vor um aber einen zweiten TV zu versorgen, 2 Scartstecker und ein paar Meter Diodenkabel gibt ne preisgünstige Verbindung. Und das Diodenkabel ist auch nur 5mm im Durchmesser, wäre also gut zu verstecken.
    Aber zurück zum eigentlichen Thema, DVD/Kombi hat einen eingebauten Modulator, kannst also DVD und Video am TV über HF sehen? Okay, dann den Rec an einen Scarteingang des DVD/Video Kombi. Im Menü dieses Kombi müsste es einen Punkt geben wo die Scartbuchsen eine Funktion bekommen, die Buchse wo der Rec dran hängt mal auf Eingang stellen. Dann das Kombi auf diese Scartbuchse stellen (EXT1 oder EXT2 oder sowas) und am TV den normalen Kanal zum DVD schauen einstellen, wenn meine Theorie stimmt müsste das jetzt gehen. Habe diese Einstellung so bei meinem Vater gemacht, nur statt des Rec einen 2. VCR und da funzt das so.

    <small>[ 28. Juli 2003, 16:00: Beitrag editiert von: Silly ]</small>
     

Diese Seite empfehlen