1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Signal auf 11836

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hattemaha, 14. Januar 2006.

  1. hattemaha

    hattemaha Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo, kann mir mal bitte jemand einen Tipp geben, warum immer zu bestimmten Uhrzeiten alle Sender auf Frequenz 11836, Transponder 36 (27500) kein Signal empfangen. Ich kann fast die Uhr danach stellen (meistens abends ab ca. 19.45h - 20.45h und auch zwischenzeitlich). Habe bereits alles versucht (inklusive Anfrage bei der ARD, die allerdings nur das allgemeine Geschwafel über regelmäßßige Kontrolle losgelassen hat), auch neues Booting, Rückstellung auf Werkseinstellung etc. Am LNB und am Receiver (Zehnder) kann es m.E. nicht liegen, da alle anderen Programme einwandfrei laufen... Wäre lieb, wenn mir ein "Profi" einen Rat geben könnte...
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Kein Signal auf 11836

    Bei einer 60er Schüssel mit leichter Fehlausrichtung nach Osten besteht die Gefahr, dass auf dieser Frequenz ein Signal vom benachbarten Astra 1D (23,5°Ost) den Empfang stört. Ähnliches passiert dann auch auf dem ORF-Transponder 12692, der durch einen Transponder des W6 (21,6°Ost) in der Qualität beeinträchtigt würde.
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Kein Signal auf 11836

    Es gibt doch auf garkeinem Nachbarsatelliten von Astra 19,2° Ost auch nur einen Transponder, der annähernd in dem Frequenzbereich sendet, wie der genannte Problemtransponder.

    Der Bereich von 11.700-12.500 Mhz ist praktisch nirgens belegt. Bis auf 12.032 Mhz auf Astra 1D, was aber auch schon zu weit entfernt sein dürfte.

    Oder sind das irgendwelche Datenübertragungen, die bei Lyngsat und Co nicht gelistet werden?

    Gruß Indymal
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Kein Signal auf 11836

    Da hilft nur eine ordentliche Spektrumanalyse vom Fachmann direkt vor Ort.

    Gruß Hajo
     
  5. hattemaha

    hattemaha Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Kein Signal auf 11836

    An der Größe der Schüssel kann es m.E. nicht liegen (80iger). Das Problem taucht auch erst seit einiger Zeit auf. Vielleicht hat sich ja doch etwas durch Sturmböen leicht verstellt...Ich schätze, ich werde doch mal dem Rat von hjw folgen und eine Analyse durchführen lassen. Vielen Dank trotzdem für die Beiträge....
    :winken:
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Kein Signal auf 11836

    Da bist Du leider falsch informiert, da wird sehr wohl gesendet, wenn auch z.T. im neuen Format DVB-S2/MPEG-4. ;)
    Bei Lyngsat steht noch längst nicht alles drin, aber gelistet sind die Frequenzen sehr wohl, und zwar z.B. hier.
     
  7. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    554
    AW: Kein Signal auf 11836

    Es muss kein direkter Nachbar sein. @Brummschleife hat imho recht mit der Störungsmöglichkeit von 23,5 Ost. Die Empfangscharakteristik einer Schüssel besteht auch aus Nebenzipfeln, die in einem gewissen Abstand von der Hauptrichtung noch relativ viel empfangen können.

    Genau auf der Frequenz des ARD-Transonders gibt es einen starken Träger auf 1D. 11836 H, 29900 7/8, aus dem Link stimmen wohl nicht mehr. Ich kriege keinen Lock (auch nicht mit auto-SR). Das könnte jetzt DVB-S2 sein :rolleyes:

    Genaueres kann man aber nur nach Messungen vor Ort sagen. Da sowas schwierig und teuer ist, lohnt es vielleicht etwas an der Schüssel zu schrauben ;)
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Kein Signal auf 11836

    Mir ist die Problematik durchaus bewusst. Ich wollte ja eigentlich auch nur wissen, was auf Astra 1D in dem Frequenzbereich sendet;)
    Daß auf Lyngsat nicht alles steht war mir schon klar, deshalb hatte ich noch bei King of Sat nach geschaut.
    Da standen aber auch nur ein paar zusätzliche HDTV Übertragungen drin.
    Deswegen hatte ich ja auch bezüglich eventuellen Datendiensten nachgefragt:p
    Scheint ja wohl auch einer zu sein, so wie ich das jetzt sehe.
    Da es sich ja scheinbar um einen Transponder für Sat DSL handelt, wäre es ja durchaus möglich, daß dieser immer abends zu den Stoßzeiten aktiviert wird und es dann zu Störungen kommt.
    Das könnte vielleicht auch erklären, warum man um 23:00 kein Signal (mehr?) findet.

    Gruß Indymal
     
  9. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    554
    AW: Kein Signal auf 11836

    Ein Signal ist ja vorhanden (Spektrum). Es wird aber anscheinend mit der Modulationsart und den Modulationsparamtern gespielt. Gestern war in DVB-S1 gar nichts zu kriegen. Jetzt ist es ein (leerer) Datentransponder in DVB-S1. Im Unterschied zu der Liste beträgt die coderate aber jetzt 3/4 und nicht 7/8 ;)
     

Diese Seite empfehlen