1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von kdf2000, 18. Februar 2009.

  1. kdf2000

    kdf2000 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich erhalte kein Bild von SAT/Pro7 auf den Fernseher.
    Der Receiver findet die Sender, Signalstärke und Qualität ist gut.
    Was mich irritiert ist: Die Frequenzen des LNB mit 97.50/10.60 Ghz entsprechen nicht meinem LNB. Stelle ich aber 10.7/12.75 Ghz ein, geht die Qualität auf 0.
    Sehe ich mir die Frequenzen des TP`s an, stehen diese auf 10818/10832 .
    Die Polarität ist bei SAT "V" bei Pro7 "H":Das Symbol st 22000. Eine Verstellung läßt die Qualität auf 0 sinken. Komisch ist, das im Menü Programme die Frequenzen auf 12545 stehen und sogar die Polarität von SAT auf "H".
    Ich tippe auf eine falsche Einstellung, weiß aber nicht an welchen Knopf ich drehen soll.
    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Es ist immer hilfreich, wenn bei Empfangsproblemen der Aufbau der Satanlage mitgeteilt würde. Vordergründig das eingesetzte LNB. (Single/Twin/Quad, ect.)

    Obwohl der Pro7 TP mit sehr hohen C/N Werten empfangen wird,
    gab es hier bereits oft Problemschilderungen über den Nichtempfang des Pro7 Kanals/TP.

    Fast immer war das LNB ursächlich.

    Was hier steht gilt nicht nur für die Dbox2:
    Wie finde ich die genaue LOF meines LNBs heraus - New TuxBoxWiki

    Teste einfach mal ein Single LNB von Smart für 4,50 Euro.(Google)
     
  3. kdf2000

    kdf2000 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Hi, eingesetzt wird ein neues Universal Twin-LNB 0,1 dB von Telesat, Frequenz
    10.7-12.75 GHz. Der Spiegel hat einen Dm von ca. 80cm.
    Vielen Dank für die Mühe.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Also das das LNB Ursächlich war stummt so nicht. Meist war die Ausrichtung der Schüssel mangelhaft.
    Etwas nachjustiert und der Neue Transponder ging.

    Da SAT 1 und Pro 7 auf einen Transponder senden, Du aber unterschiedliche Polarisationen hast kann irgendwas nicht stimmen.
    Setze den Receiver auf Werkseinstelungen zurück und mache einen Neuen Sendersuchlauf, wen vorhanden mit Netzwerksuche NIT. Hilft das nicht manuelle Kanalsuche auf dem Transponder 12545 Horz SR 22000
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Ich kann den Empfang absichtlich derartig verändern, dass der schwach sendende ZDF Kanal/TP nicht mehr störungsfrei empfangen wird.

    Dann geht beim noch schwächeren Kanal/TP (ORF2E) schon gar nix mehr.

    Der Pro7 TP und der Bibel TP mit ihrer starken Sendeleistung laufen dann noch immer völlig störungsfrei.:winken::winken:

    So isses auch bei einer Testschüssel im Garten.

    Und nun?
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Und nu nichts. Setz Dich in die Ecke und freu Dich.
     
  7. Voitsberger

    Voitsberger Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe das gleiche Problem mit einem neuen Skymaster DXR 8000. Mein alter Receiver funktioniert mit der Antennenanlage tadellos. Habe einen Quad LNB und auch die Antenneneinstellung versucht zu verbessern. Auch einen Single LNB habe ich schon versucht.Das hat aber auch nichts gebracht. Meine Kabellänge von der Antenne zum Empfangsgerät ist ca. 25m. Kann es sein, dass dieser Receiver eine besonders starkes Signal benötigt um die Programme SAT 1, Pro7, N24 und Kabel1 zu empfangen?
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Kein Sat/Pro7 Empfang mit dem Ferguson 3900FK

    Wurden alle Ausgänge des Quad LNBs getestet?

    Kann ja alles nur auf Ferndiagnosen beruhn - was wir hier vorschlagen. Fast jeder hat schon unterschiedlichste Erfahrungen gemacht.

    Meine Erfahrungen sind schlicht so wie in Post 2 und 5 beschrieben.

    Demnach ist es für mich nicht nachvollziehbar, wenn die stärksten Astra1 Transponder nicht empfangen werden und dagegen viel schwächer sendende TPs problemlos laufen.

    Poste mal vom ZDF und Bibelkanal den C/N Wert (Signalqualität) von beiden Receivern. Könnte ja einen Anhaltspunkt ergeben.

    Aber da wo ich das (wenn auch selten) so angetroffen habe wie Du es jetzt beschreibst, war immer das LNB ursächlich. Einmal musste der LNB-Austausch sogar 3 mal erfolgen, bis der Spuk endlich vorbei war. Sieger wurde ein Single LNB von Smart und dieses Fabrikat hatte auch bei Einsatz von Quattro LNBs und MS noch nie einen Frequenzversatz - den ich zwischen Deinem DXR 8000 und dem LNB(LNBs) vermute.
    Sagt doch (fast) alles.

    Solltest mit dem DXR 8000 zunächst mal einen Test mit einer anderen Satanlage machen. Möglichst eine Sat-Anlage ohne Quad LNB.
     

Diese Seite empfehlen