1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Prosieben

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Steffi_82, 11. Januar 2007.

  1. Steffi_82

    Steffi_82 Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen. Hier mein Problem.

    Ich habe mir einen Receiver von SEG gekauft. Ich wohne in Hannover sozusagen direkt in der Innenstadt, eingekestelt von hohen Häusern.

    Über eine Zimmerantenne mit Verstärker habe ich lediglich Arte schwach empfangen. Also ist das gleich ausgeschieden.

    Nun habe ich das Antennenkabel in die Hausantennenbox gesteckt.

    Empfang war bei allen Sender ca. bei 45 Prozent außer den prosieben block (Sat1 etc) habe ich gar nicht bekommen. da ich ein 10 Meter Kabel legen musste habe ich auch einen verstärker gekauft. nun sind die sender bei einer stärke von ca. 90 Prozent. darüber kann ich nicht meckern.

    allerdings habe ich immer noch kein prosieben.

    am ersten tag habe ich diverse suchläufe mit einem kabel gleich neben der antennenbox gemacht. nach ca 5 hatte ich den prosieben block drin. Mein Receiver konnte also zum glück auch die Sender abspeichern.

    das signal lag nur bei ca 10 Prozent. lange konnte ich mich nicht freuen. nach 10 minuten waren diese 4 sender wieder weg. und seitdem nie wieder gesehen.

    Kann mir jemand helfen, wo das problem liegen könnte.

    die dachantenne soll angeblich in ordnung sein.

    und alle anderen sender bekomme ich auch super.

    bin mit meinem latain am ende
     
  2. J Wilson

    J Wilson Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    7.954
    Ort:
    hier
    Technisches Equipment:
    Der gerät
    AW: Kein Prosieben

    Schade, dann kannst du bedauernswerterweise nich Liebe isst sehen.
    Ich guck jetzt XY
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Kein Prosieben


    Tolle Hilfe, was sollen denn diese unqualifizierten Bemerkungen? :rolleyes:
     
  4. Steffi_82

    Steffi_82 Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Kein Prosieben


    danke, das hab ich mir auch gedacht
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Kein Prosieben

    Der Verstärker hinter der Anschlussbox, die aus der Hauswand kommt, macht nicht mehr wirklich viel Sinn. Das dürfte aber auch nicht der Grund für den Nichtempfang sein. Vielmehr wird der wohl direkt an der "Sammelstellte" der Antennen zu finden sein. Habt ihr mehrere UHF-Antennen (das sind die relativ schmalen Dinger) auf dem Dach? Dann sind die vermutlich mit einer Kanalweiche entsprechend gekoppelt, da früher beim Analog-TV die Signale von verschiedenen Sendemasten empfangen werden mussten. Möglicherweise ist dabei ein Bauteil so eingestellt, dass der Kanal 44 (wo ProSieben usw liegen) nicht durchgelassen wird. Dann aber dürfte niemand im gesamten Haus Empfang dieses Bouquets über DVB-T haben? Ist das der Fall? Wenn ja, dann sollte sich jemand, der sich damit auskennt ;) mal die Anlage oben anschauen und entsprechend für eine Korrektur sorgen. Wenn nein, dann hab ich leider auch keine Ahnung, wo der Fehler liegen könnte.
     
  6. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Kein Prosieben

    Die Signalstärke ist nicht so entscheidend, es zählt vor allem die Signalqualität.

    Wenn Du lauwarmes Wasser hast, was aus Deinem Wasserhahn kommt, dann nützt es Dir auch nichts, wenn Du den Hahn (Einarmmischer) weiter aufdrehst und damit mehr lauwarmes Wasser aus dem Hahn kommt, wenn Du ein heißes Vollbad nehmen willst. Dazu musst Du das Mischungsverhältnis der Wassermengen ändern (mehr warmes Wasser).

    Auf die HF-Technik übertragen ist das Signal/Rauschverhältnis die Frage um die es hier geht, nicht der Signalpegel. Es kommt bei Dir vermutlich ein zu verrauschtes Signal an, aus diesem Grund ist der Nachverstärker nutzlos, weil er das Signal/Rauschverhältnis nicht ändert. Es wird damit nur mehr Pegel produziert, ohne Auswirkung auf das Signal/Rauschverhältnis.

    Wie Kroes richtig sagte, die Anlage muss überprüft werden.
     
  7. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Kein Prosieben

    der verstärke hinter der dose verstärkt schon alles.

    nur halt auch die bis dahin enthaltenen störungen. Und das willst du ja nicht.

    Signalstäre bei mir ist 50% Qualli ist 100%
     
  8. antennenprofi

    antennenprofi Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    AW: Kein Prosieben

    Man sollte als erstes herausfinden ob die Antenne auf dem Dach Kanal 44 rein bekommt. Falls es geht, mit einem kleinen Fernseher und DVB-T box auf den Dochboden gehen und mit kurzem Kabel verbinden Antenne und Box verbinden. Wenn 44 rein kommt das muß das Signal verstärkt werden denn es entsteht durch das lange Kabel Signalverlusst. Problem gelößt.
    Wenn 44 nicht reinkommt dann schreib mal wieder, denn die Antenne muß dann modifiziert werden.
     
  9. Steffi_82

    Steffi_82 Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Kein Prosieben

    So erstmal danke für die Tipps.

    Ich habe versucht oben im Dachboden an der Hausantenne einen Verstärker zu schalten, hat leider gar nichts gebracht. Das kann auch daran liegen, dass ich nicht die richtigen Kabel dabei hatte, das war alles nur zum kurzen testen.

    also war erstmal der einfachste versuch, die Buchse in der Wohnung zu wechseln und siehe da, pro sieben ist wenigstens zu 30 Prozent da.

    es ist zwar nicht das super tollste bild aber von der qualität (Bildschärfe) immer noch besser als Kabelfernsehen.

    also vielen Dank für eure Tipps.
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Kein Prosieben

    Das Bild wird mit der Signalstärke bei DVB-T nicht besser. Entweder ist die Signalstärke stark genug um - mit der Fehlerkorrektur - einen stabilen Datenstrom anzuzeigen oder er ist es nicht. Wenn ProSiebenSat.1 da ist, dann ist das Signal stark genug. Mehr Signalstärke bringt nur den Vorteil, dass das Signal durch Störfaktoren (Gewitter etc.) nicht so leicht kleinzukriegen ist - wobei terrestrischer TV-Empfang sowieso relativ wetter-resistent ist.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen