1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kein oder zu schwaches Signal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von elTysko, 1. Mai 2009.

  1. elTysko

    elTysko Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    hab mir vor kurzem eine Sat-Komplettanlage gekauft. Ihr könnt sie unter folgendem Link sehen. (EG-SAT - Komplett-Set für zwei Teilnehmer (inkl. Receiver) Komplettset - 2 Teiln. 1 Satellit Stahl 2 Receiver SETKP00B.1) Da es nicht möglich war den Spiegel auf dem Dach zu installieren, der passt nicht einmal durchs Dachfenster, hab ich das lnb einfach an dem Spiegel der alten Anlage installiert. Der Vormieter hatte den Spiegel dort zurückgelassen, allerdings hat dessen lnb nicht mehr funktioniert. Der Spiegel hat in etwa die gleiche Größe wie meiner. (keine Ahnnung wie er den aufs Dach bekommen hat) Ich hab mir im Netz die genauen Daten zur Ausrichtung besorgt. (Elevation: 32,8; Azimut: 166,9; Polarisation: -1; für Astra 19,2E) Nach dem Einstellen der Anlage nach diesen Werten hab ich versucht mit dem Satfinder die Anlage genau auszurichten. Jedoch bekomme ich selbst wenn ich den Satfinder volle pulle aufdreh, nur sehr schwer ein Signal und nahc kurzer Zeit ist es auf exakt der selben Position wieder weg. Der Fernseher zeigt mir immer die Nachricht "kein oder zu schwaches Signal". Im Menü des Recivers gibt es einen Balken, der wohl für das Signal sein soll, k. A. Dieser schlägt dauernd ziemlich extrem zwischen 0 und 100 aus. Leider hat der Kundenservice des Verkäufers mir seit Tagen noch nicht geantwortet. Ist das lnb evtl. kaputt? Wer super, wenn mir hier jemand helfen könnte.
    Schon mal vielen Dank. :)
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kein oder zu schwaches Signal

    Zunächst solltest Du die Schüssel punktgenau auf Astra ausrichten, um überhaupt ein Signal zu empfangen. Dazu drehst Du das Dämpfungsglied am Satfinder so, daß sich das Zeigerinstrument in der Mitte befindet, er sollte meines Wissens auch innen glimmen, wenn er Saft vom Receiver bekommt. Wenn Du einen Satelliten gefunden hast, schlägt das Zeigerinstrument bis Anschlag aus. Du mußt dann nur abgleichen, ob es tatsächlich der richtige Satellit ist. Hast Du Astra gefunden, kannst Du die Schüssel mit der Signalqualitätsanzeige des Receivers feinjustieren.
     
  3. elTysko

    elTysko Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: kein oder zu schwaches Signal

    Erst mal Danke für die schnelle Antwort. Der Satfinder leuchtet, wenn der Reciver eingeschalted ist. Ich hatte auch schon einen Satteliten gefunden, da hat das Gerät voll ausgeschlagen, allerdings war im TV immer noch die Anzeige "kein oder zu schwaches Signal". Als ich dann zurück auf den Dachboden war, war das Signal auch im Satfinder wieder weg. Wie genau muss die Schüssel denn ausgerichtet sein? Geht es da um jeden millimeter. Hat man anhand der Azimut etc. Daten noch keinen Empfang?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: kein oder zu schwaches Signal

    Ja ist fast Millimetersache.

    Lege über das LNB einen Nassen Lappen. das dämpft den Empfang, und du kannst so mit dem Satfinder den Astra am schnellsten finden, da er der Stärkste in Deutschland zu empfangende Satellit ist.
     

Diese Seite empfehlen