1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Netzwerk-EPG - Konsequenzen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Phil44, 3. September 2013.

  1. Phil44

    Phil44 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    hier meldet sich ein Neuer...
    Habe erst einmal meine Signatur ausgefüllt, hoffentlich reicht das. Will hier nur noch anfügen, dass ich bei der Philips Hotline angerufen habe, kein Ergebnis, also immer noch kein EPG, aber wenigstens ein Software-Update.
    Problem: Seit Freitag kein Netzwerk-EPG. Nervt total. Keine Ahnung, wie lange das dauert.
    Also kein Zugriff auf meine ext. Festplatte, keine neuen Aufnahmen.
    Fragen:
    1. Hätte ich einen Festplattenrecorder (z. B. iCord Cable), würde der nicht auch EPG benötigen? Aber vielleicht ein anderes als das von Philips? Erfahrung mit Ausfallhäufigkeit? - Vorteil wäre aber doch wenigstens, dass die gespeicherten Filme selbst bei Ausfall des EPG zugänglich wären?
    2. Überlegung: Die verfügbaren HD-Sender nutze ich natürlich zum Fernsehen. Sie stehen aber doch auch analog im Kabelangebot zur Verfügung, wenn ich das richtig sehe. Wenn ich mir einen gebrauchten Videorecorder alter Bauart, also analog, anschaffe, könnte ich dann einen analogen Sendeplatz, z. B. von ARD "anzapfen", um dort - wie in alten Zeiten, die Sendung herunterzuladen und auf VHS Kassette speichern? Könnte ich also einen solchen Videorecorder mit meinem Philips-TV verbinden (Scartkabel) usw.? Wäre es dann vielleicht nötig, das Antennenkabel mit einem T-Stück aufzuteilen, um damit einerseits den TV und andererseits den Videorecorder mit einem Signal zu versorgen?
    3. Wenn das alles nicht geht, würde ich einen Festplattenrecorder in Betracht ziehen - iCord Cable??? Oder lieber einen anderen, Empfehlungen? Erfahrungen im Zusammenwirken mit Kabel Deutschland CI+ - worauf wäre zu achten?
    Vielen Dank und frdl. Grüße
     
  2. linux-tv

    linux-tv Silber Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kein Netzwerk-EPG - Konsequenzen?

    Kannst du nicht ohne EPG programmieren?
     
  3. Phil44

    Phil44 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Netzwerk-EPG - Konsequenzen?

    Nein, habe ich jedenfalls nicht gefunden. Ist das EPG weg, habe ich einen schwarzen Bildschirm, wenn ich auf "Programmzeitschrift" drücke, da geht nix mehr, auch kein Zugriff auf die ext. Festplatte, was ich total inakzeptabel finde. Das hätte man doch nie auf den Markt bringen dürfen! Natürlich kann man auch keine neuen Aufnahmen machen, weder Direktaufnahme noch programmieren.
     
  4. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Kein Netzwerk-EPG - Konsequenzen?

    Die Kopplung bestimmter Funktionen an den Netzwerk-EPG ist eine Spezialität von Philips. Ich habe derartiges noch bei keiner anderen Marke gesehen.
    Das heißt: Andere Geräte haben oft einen konventionellen EPG und davon abgesehen sind Funktionen wie Aufnahme und Wiedergabe nicht vom EPG abhängig.

    Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass Philips i.d.R. das schon in den Datenblättern zum TV und spätestens in der Bedienanleitung (die man auch vor dem Kauf lesen kann) darstellt.
     
  5. Phil44

    Phil44 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Netzwerk-EPG - Konsequenzen?

    Hier noch die Empfehlungen von Philips bei EPG-Problemen:

    1.Router für mindestens 10 Minuten vom Strom nehmen

    2.Internetspeicher löschen (Menü / Konfiguration / Netzwerkeinstellungen / Internetspeicher löschen bzw. Speicher der Apps löschen bzw. NetTV Speicher löschen.

    3.Führen Sie einen CSM-Flash durch. Öffnen Sie dazu im TV-Bild das CSM Menü durch schnelle Eingabe der Ziffern "1 2 3 6 5 4". Im CSM Menü drücken Sie dann ebenfalls schnell infolge die "rote Taste" der vier Farbtasten und die Ziffern " 2 5 3 2 7", da der Intervall für die Eingabe recht kurz erfolgen muss, können Sie dies auch mehrmals tätigen. Eine Rückmeldung erscheint dabei nicht.

    4.Letzte und auch aufwendigste Lösung, ist den Fernseher erneut einzurichten unter: Menü / Konfiguration / Einstellungen Fernseher / Fernsehgerät erneut einrichten).

    Vielleicht hilft's der einen oder dem anderen.
     

Diese Seite empfehlen