1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Modem-Sync an zweiter Multimediadose

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von pawelek, 5. Dezember 2011.

  1. pawelek

    pawelek Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    in meiner Wohnung gibt es zwei TV-Dosen. Die Durchgangsdose wurde vom Fachmann durch die MM-Dose "Axing BSD 963-13" ersetzt. Er hat nur diese "erste" Dose ausgetauscht. Da ich das Kabelmodem an die zweite Dose anschließen wollte, habe ich die Dose "Axing BSD 963-11" gekauft und montiert. Der digitale Kabelreceiver ist an die "zweite" Dose angeschlossen und erhält ein gutes Signal. Problem: Das an die zweiten Dose angeschlossene Kabelmodem kriegt keinen Sync hin.

    Fest steht, dass die Dosen nicht defekt sind, da das Modem syncen kann, wenn ich es
    1. an die erste Dose anschließe
    und
    2. an die zweite Dose anschließe und die erste Dose nicht als Durchgang benutze, sondern die beiden Kabelenden überbrücke.

    Um die "Axing BSD 963-11" als Fehlerquelle auszuschließen, habe ich eine weitere "Axing BSD 963-13" (mit Endwiderstand im Ausgang) als zweite Dose montiert, konnte aber das Problem nicht beheben.

    Muss ich noch etwas Entscheidendes beachten, wenn ich die erste Dose nur als Durchgangsdose benutzen möchte oder liegt das Problem vielleicht woanders?

    Danke und Gruß.
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kein Modem-Sync an zweiter Multimediadose

    Der Fehler liegt darin, dass die BSD 963-13 eine Multimedia-Sperrdose ist. Das bedeutet: Sie hat einen Hochpass nicht nur wie das bei allen MM-Dosen der Fall ist vor den Anschlüssen für Radio/TV, sondern auch am Stammausgang.

    Das hat den Vorteil, dass man hinter eine solche Dose "normale" 2-Loch-Dosen schalten kann, die im Durchgang etwas weniger Signal kosten. Ein Modem kann an keiner Dose funktionieren, die einer solcher Sperrdose nachgeschaltet ist!

    Rein von der technischen Seite (Denn genau genommen darf man an Installationen mit Kabelinternet nichts ändern.): Die BSD 963-13 müsste gegen eine BSD 963-14 (gleiche Anschlussdämpfung, aber kein Hochpass am Stammausgang) getauscht werden. Dieser kann man dann BDS 963-11 (bzw. -10 + Abschlusswiderstand) bzw. bei einer sehr kurzen Distanz auch eine -12 (+ 75 Ω) nachschalten.
     
  3. pawelek

    pawelek Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Modem-Sync an zweiter Multimediadose

    Hallo raceroad,

    das klingt plausibel. Hab vielen Dank für diese ausführliche Erklärung. Wieder etwas dazugelernt.

    Es macht sogar Sinn, dass der Techniker die 963-13 verbaut hat, da am Strangende eine normale Dose bleiben sollte. Wie im Eingangspost erwähnt, durfte er (aus Kostengründen) nur eine Dose montieren. Schade, dass er mich auf diese Problematik nicht aufmerksam gemacht hat.

    Die 963-14 hat tatsächlich diegleichen Werte und ist mittlerweile bestellt.

    Also, noch einmal herzlichen Dank für die Hilfe,

    Paul
     

Diese Seite empfehlen