1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Kabelanschluss - Großes Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von lalala09, 7. Februar 2009.

  1. lalala09

    lalala09 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo an alle,

    wir, ein größerer Onlineversand, muss nun zangsweise einen Standort benutzen, welcher leider keine gute Infrastruktur bezgl. DSL hat. Eine 3000 kbit Leitung ist einfach zu wenig. Ich bin damit beauftragt Lösungen zu suchen.

    Die erste Idee war Internet über Kabelanschluss von KabelBW. Leider kein Kabelanschluss bei uns bzw. laut KabelBW nur ein Kabel von dreien welches gebraucht wird. Das ärgerliche ist, dass ein Haus weiter unten Kabelanschluss vorhanden ist.

    Auf Anfrage bei KBW ist es leider Momentan aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ( Standartantwort ). Ich habe schon beim Bauamt anfragt, da wir auch bereit wären, diesen Anschluss mitzufianzieren.

    Habt ihr damit Erfahrungen oder eine gute Alternative?
     
  2. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.388
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    Wie wäre es mit T-Home (IPTV)? Oder Alice als IPTV-Anbieter. Die stricken extra Pakete für Firmen.
     
  3. lalala09

    lalala09 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    oh, ok, das hab ich noch gar nicht gekannt. Meine Frage, nach Kurzrecherche, was ändert sich dadurch an der Bandbreite?
     
  4. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.388
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem


    Wenn T-Home verfügbar ist geht die Bandbreite bis 16.000 kbit/s.

    Wenn V-DSL (bisher nur in Großstädten/Ballungsräumen) verfügbar ist, dann sind auch 25.000 und sogar 50.000 kbit/s möglich.
     
  5. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.388
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem


    Hier kannst du die Verfügbarkeit überprüfen:

    http://www.t-home.de/dsl-verfuegbarkeit
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    Wahrscheinlich garnix!
    Warum wird immer um das Problem herumgeredet?
    Die DSL-Geschwindigkeit ist abhängig von der Entfernung
    von der letzten DIV (Digitale Vermittlungsstelle) und vom
    verlegten Fernmeldekabel.
    Sie sinkt mit steigender Entfernung.
    Nach ca. 6 km ist meist Schluß mit DSL.
    Da geht auch kein DSL-Light (384 kBit) mehr.
    Da ist nur noch ISDN (64+64 kBit) möglich.
    Der Tarif kann heißen, wie er will.
    (Call & Surf 6000, Freenet 16000 u.s.w.)
    Auch Anbieter, die das Telekom-Netz benutzen,
    können dann nicht schneller.
    Es sei denn, sie haben ein eigenes Fernmeldenetz.
    Das ist nun mal so bei der Übertragung mit Klingeldraht.

    :rolleyes:

    Stell dich mit deinem Nachbar gut.
    Installier dort ein WLAN.
    Dann hast du einen schnellen Zugang
    zum Kabelnetz.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2009
  7. lalala09

    lalala09 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    ja, hab ich mir schon gedacht. WLAN ist keine Lösung, ist zu unsicher. Dem Nachbar hat die Immobilie gehört, das wäre das kleinste problem :)

    Ich versuche mal am Montag anzufragen, was eine Kabelanschlussverlegung kostet ( habe gehört pro Meter 40 Euro ), oder weiß da jemand was?
     
  8. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    Das läßt sich absichern.
    Dem Funknetzwerk einen Namen geben, der nicht auf den
    Routertyp oder den Besitzer schließen läßt.
    (nicht D-LINK und nicht "Hansis Homenet") ;)
    Das Funknetzwerk unsichtbar machen.
    (Wo nix ist, sucht auch niemand) ;)
    Das Routermenü mit einem Paßwort sichern.
    Den stärksten Verschlüsselungsmodus wählen.
    (WPA2)
    Einen sicheren Schlüssel benutzen.
    (nicht 12345678 und auch keine Wörter, sondern
    Kombinationen aus großen und kleinen Buchstaben,
    Zahlen und Zeichen)

    :winken:
     
  9. Pryrates

    Pryrates Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Metz Milos 32 ML
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    hallo lalala 09. Also so wie du die situation schilderst, schreit das geradezu nach richtfunk. gerade wenn ihr das zeug gewerblich nutzen wollt. ist das wohl die einzige sinnvolle alternative.
     
  10. djm

    djm Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kein Kabelanschluss - Großes Problem

    Wenn die Immobilie in der Nähe von ner Bahnlinie liegt, kann es auch sein, dass Arcor nen dicken Anschluss liefern kann, da die in vielen Gegenden das Glasfasernetz der Bahn angezapft haben.

    Ist in nem Nachbarort genauso. T-Com liefert mit Ach und Krach 1000er, aber weil nee Bahnlinie durch die Ortschaft geht, gibts 16000 von Arcor.

    Ansonst bleibt wirklich nur noch Richtfunk oder KabelBW lässt sich auf nen subventionierten Ausbau ein.
     

Diese Seite empfehlen