1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Berlin/Potsdam - Das klassische Radio verliert zunehmend an Attraktivität, vor allem bei jungen Hörern, die stattdessen immer stärker iPod und MP3-Player nutzen oder Audio-Angebote im Internet streamen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    Man muss ja auch nicht alles mit Gewalt Digitalisieren. Beim Fernsehen ist es ja noch verständlich aber was soll es beim Radio bringen ausser einen kaum hörbar verbesserten Klang? Ich wäre jedenfalls froh darüber wenn UKW ewig bleibt, ansonsten wäre ich dafür die Millionen und abermillionen dann unbrauchbar gewordener Radiogeräte den Vorantreibern des Digitalen Radios vor die Haustür zu kippen. :eek:
     
  3. Andree1205

    Andree1205 Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-C7200 (Kabel Deutschland)
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    UKW soll ruhig bleiben!
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    UKW soll bleiben, alles andere wird sich auf absehbare Zukunft nicht durchsetzen.
     
  5. Tellyman

    Tellyman Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    Soso, jüngere Leute hören kaum noch Radio... Könnte es vielleicht auch einfach daran liegen, dass sie nicht noch 10 weitere Dudelfunk-Sender brauchen, die außer einer Rotation von max. 40 Musikstücken pro Tag (die auch noch vorne, hinten und in der Mitte(!) beschnitten werden) und ewige Selbstbeweihräucherung wie z.B. "der Super-Shit der 80er und 90er und das Dümmste von heute" (frei nach radio ffn, Antenne und wie sie alle heißen) nichts mehr zu bieten haben?
    Nein, nicht die schleppende Digitalisierung des Radios treibt die (überwiegend jüngeren) Hörer weg, sondern einfach das grottenschlechte Programm, das uns derzeit geboten wird. Ich komme aus Niedersachsen, und da ist es leider besonders übel.
    Bevor man sich über neuere (bessere) Sendenormen Gedanken macht, sollte man sich besser erst einmal über die Inhalte Gedanken machen, die man über diese Normen in den Äther zu blähen gedenkt! Denn ohne gutes Programm wird auch die beste Digitalisierungsstrategie ein Schuss sein, der nach hinten losgeht.
     
  6. wolfy2004

    wolfy2004 Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Brunn am Gebirge
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    UKW wird's noch ewig geben, wenn auch nicht mit dem heutigen Angebot. Genau so, wie heute (2007) immer noch Mittelwelle gesendet wird.
     
  7. elchris

    elchris Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    500
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    Man muss wirklich nicht alles digitalisieren. UKW hat einen guten Klang, richtig koordiniert ist es störungsfrei empfangbar und vor allem eines: Es reichen billigste Empfangsgeräte.

    Anders als beim Fernsehen, wo du dir einfach ein Kastl dazustellst, ist beim Radio die häusliche Grundausstattung (in der Küche, im Bad, Stereoanlage, Autoradio, Radio im Büro) gefährdet.
     
  8. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    Da muss ich dir in allen Punkten recht geben, ich höre auf UKW nur noch DLF weil ich die Musik nicht ertrage, ob digitalisiert oder nicht ist mir eigentlich egal
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Kein Ende von UKW in Sicht - Strategie für das Digital-Radio gesucht

    UKW ist sehr leicht empfangbar und bietet das was die Leute am Radio so schätzen: Dudelkiste aufstellen, halb abgebrochene Antenne ausziehen und schon kanns losgehen.
    Es ist einfach EINFACH. Und wie schon geschrieben, die Endgeräte sind spottbillig. Und funktionieren stabil...
     

Diese Seite empfehlen