1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang von Premiere Digital möglich

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von chacco, 18. April 2003.

  1. chacco

    chacco Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nidderau
    Anzeige
    Hallo Leute,
    nachdem ich diverse Hotlines (Hersteller, Premiere)durchgetestet habe und immer noch nicht weitergekommen bin, hoffe ich, dass ihr mir vielleicht ein wenig weiterhelfen könnt.
    Also erstmal die Situation:
    Bisher hatte ich einen Analog-Receiver (SEG 2860) und konnte darüber auch alle analogen Programme empfangen. Habe mich letzte Woche entschlossen, Premiere Super zu abonnieren und mittlerweile bereue ich es ziemlich.
    Paket kam an, aber als erster musste ich feststellen, dass der Receiver (Galaxis Easy World) keinen Antennenanschluss hat. Dummerweise hat mein zugegeben etwas in die Jahre gekommener Fernseher keinen Scart-Anschluss. Ich habe zwar vor, mir bald einen neuen zu kaufen, aber das ist Zukunft somit nicht relevant.
    Nen Video-Recorder besitze ich schon lange nicht mehr, also kam nur die (schlechtere?) Alternative in Frage, den Analog-Receiver wieder anzuschliessen und als Durchgangsstation zu nutzen. Dazu schalte ich im Menu des Receivers auf Decoder-Empfang.
    Noch voller Hoffnung versuche ich es erneut, aber ich sehe nur einen schwarzen Bildschirm.
    Nach einem Telefonat mit der Hotline von Galaxis stellt sich heraus, dass der LMB nicht digital-tauglich ist. ALso kauf ich mir einen neuen LMB mit entsprechender Funktionalität. Angeschlossen und wieder probiert, aber das selbe Bild.
    Nach erneutem Telefonat, diesmal mit Premiere-Technik, kaufe ich mir einen Sat-Finder.
    Später erfahre ich, dass sich so ein Sat-Finder nur für analoge suche eignet. Digitale Sat-Finder kosten angeblich ca. 4000 €, so sagte mir ein ProMarkt-Mitarbeiter!? Stimmt das?
    Er sagte mir dann, dass ich mittels analogem Sat-Finder zumindest die Schüssel gut ausrichten kann, wenn ich dazu nur den Analog-Receiver anschliesse.
    Aber so ein Sat-Finder ohne ausführliche Anleitung ist auch nicht das wahre, irgendwie zeigt er andauerndvoellen Ausschlag an, sogar wenn er nicht am LMB angeschlossen ist!
    Nun habe ich gehört, dass es für einen Laien eigentlich gar nicht möglich ist, eine Digitale Schüssel auszurichten.
    Wenn ich den analog-Receiver nutze, empfange ich übrigens weiterhin die meisten analogen Programme, einige sind allerdings durch Umstellungen im Menu abhanden gekommen. Nun hab ich noch weniger als vorher und bin mittlerweile ziemlich angenervt.
    Ich finde es eigentlich eine Frechheit, dass Premiere in keinem einzigen Satz auf mögliche Probleme dieser Art hinweist. Ein Techniker, der mir das ganze einrichtet, kostet doch sicher auch weit über 100 € oder?
    Ich hoffe, dass ihr mir irgendwie helfen könnt, ansonsten werd ich wohl bei Analog bleiben, was bleibt mir auch anderes übrig.

    mfg
    Ein etwas Verzweifelter DigiTV-Neuling
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der "analoge" Sat Finder reicht aus. Digitale Messgeräte sind zum justieren der Schüssel nicht notwendig.
    Wenn der analoge empfang gut ist (ohne Störungen) sollte der digitale empfang möglich sein.

    Um was für eine Antenne handelt es sich (wieviele anschlüsse)? Sind noch andere Bauteile z.B. Multischalter drin?
    Die Menüs vom Galaxis Receiver siehst du aber , oder?

    Techniker sollten eigentlich nicht die Welt kosten. Kannst ja mal fragen was sie dir abnehmen, wenn sie vorbeischauen.
    Jedenfalls finden die das Problem innerhalb kurzer Zeit.

    Blockmaster

    <small>[ 18. April 2003, 12:33: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, chacco
    Du hast leider so ziemlich Alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann.
    Erstmal hättest du dich schlau machen müssen, ob deine Anlage überhaupt digitaltauglich ist. Einfach den LNC austauschen hilft oft nicht. Eventuell muß noch ein Multischalter her. DAS wäre der erste Schritt gewesen, bevor du überhaupt ein Abo bei P abschließen willst. Premiere kennt ja deine Anlage NICHT, also mach bitte nicht P dafür verantwortlich, nix erwähnt zu haben. P geht halt davon aus, daß eine Anlage auch für digital taugt.
    Ein Sat-Finder kostet 4000,--€? Typisch ProMarkt, von nix´ne Ahnung, aber große Sprüche. Die Tage war ich bei meinem Händler, da sah ich einen liegen, Kostenpunkt Paarund30 €. Dem Sat-Finder isses auch egal, was für ein Signal(analog oder digital) kommt. Wieder eine Fehlinformation.
    Und was einen Modulator(das meinst du doch mit Antennenanschluß?) betrifft, ist es halt so, daß die Teile seit Jahren schon eingespart werden. Du hättest also bevor du an DigitalTV gedacht hast, erstmal in einen TV investieren sollen.
    Laß mal lieber einen fachkundigen Menschen,der von sowas Ahnung hat ran, dann wird das auch was.
    Schönen Feiertag, Reinhold
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi!

    weiss nicht, ob das bei digital überhaupt funktionieren kann. Kannst du nicht evtl. leihweise ein Fernsehgerät mit Scartanschluss auftreiben?

    Was so genannte Sat-Finder anbelangt sind die in der Tat nur beim Analogempfang wirklich hilfreich. Bei digital reagieren sie teilweise ziemlich konfus.
    Um ein möglichst optimales Ergebnis zu erhalten muss man die Empfindlichkeit des Sat-Finders ziemlich niedrig einstellen. Am besten so, dass ein minimaler Ausschlag vorhanden ist. Wenn der Ausschlag dann deutlich zunimmt, hat man i.d.R. ein Signal, welches man dann noch mit Hilfe des Sat-Finders optimieren kann.
    Bei digitalen Sat-Receivern ist die integrierte Signalanzeige aber ein passables Hilfsmittel um die Schüssel auszurichten.
    Im übrigen, wenn die Ausrichtung der Schüssel beim Analogempfang gestimmt hat, braucht man sie bei digital nicht nochmal neu ausrichten.

    Sat-Finder für 4000.-Euro?!
    Dabei handelt es sich um professionelle Messgeräte, wie sie im Profibereich eingesetzt werden.

    das stimmt sicherlich nicht.
    wie gesagt, die receivereigene Signalanzeige reicht meistens aus, um die Antenne auszurichten.

    nun ja, in deinem Fall handelt es sich wohl eher um ein ungewöhnliches Problem.

    wenns nur am fehlenden Scarteingang liegt, brauchst du keinen Techniker, sondern einen neuen Fernseher.

    mfg
    smart
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    nun ,mal langsam und nicht verrückt machen !!!
    Du hast viel Müll von den Fachverkäufern erzählt bekommen.
    Also jetzt:
    Wenn Du die Schüssel verstellt hast, und wieder zurückgestellt hast, dann bist Du ja gar nicht so unbegabt ! Und da Du ja die analogen Sender hast, ist die Schüssel ja gut ausgerichtet, also das ist auch schon mal vom Tisch.

    Jetzt müssten wir mal wissen, wie gross Deine Schüssel ist, was für ein LNB das es ist ( am besten Frequenz 10,75 - 11,75 oder 10,75 - 12,75 GHz)wieviele Ausgänge, vieleicht Namen.
    Benutzt Du die gleichen Kabel, wie bei dem Analogen ?
    Was zeigt eigentlich der Galaxis beim einschalten im Dp an ?

    Damit sollten wir dann schon mal weiter kommen.

    digiface

    <small>[ 18. April 2003, 13:40: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Da gibt es dafür auch Umwandler, bzw. Scart-Verteiler, die auch soetwas können.

    Du musst aber das Menu, bzw. die Einblendungen des digitalen Receivers trotzdem sehen. Egal ob nun der LNB digitaltauglich ist oder nicht. Wenn du keinen digitaltauglichen LNB hast, kannst du zwar nur wenige Programme (wie z.Bsp Bibel-TV) sehen, aber diese müssten trotzdem funktionieren.
    Oder siehst du wirklich nur einen schwarzen Bildschirm ohne die Einblendungen des Digitalreceiver, bzw. das Menu des Digitalreceiver? Da stimmt etwas mit deiner Scart-Weiterleitung nicht und das hat mit der Schüssel nichts zu tun.

    Eigentlich unnötig, wenn du vorher schon mit deinen analogen Receiver alle Programme mit möglichst wenigen Spikes (weiß/schwarze Fischchen) empfängst, ist eine erneute Ausrichtung der Schüssel unnötig.

    Geht auch für den Laien, zumal du auch noch einen analogen Receiver hast, bei dem du die Ausrichtung mittels möglichst wenigen Fischchen machen kannst. Eine erneute Ausrichtung ist in deinen Fall gar nicht nötig gewesen und löst dein Problem auch nicht.

    Wie schon gesagt, dass mit den schwarzen Bild würde mich interessieren. Wenn da wirklich keine Einblendung des digitalen Receivers kommt, klappt deine Weiterleitung des Scart-Anschluß via analogen Receiver nicht.
    Dann brauchst du entweder einen Scart-Umwandler oder diese Scart-Verteiler, wenn diese über die gewünschte Funktionalität verfügen. Oder halt ein neuer Fernseher.
     
  7. ingomd

    ingomd Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Magdeburg
    Der Begriff "Digitaltauglich" ist auch falsch. Premiere Start und Film 1-7 kann man auch mit einer "analogen" Anlage empfangen, da Frequenz unter 11800 Ghz, man muss nur auf SingleLNB 9,75 Ghz einstellen. Zumindest das müsste auch so kommen.
     
  8. chacco

    chacco Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nidderau
    Erstmal Danke für die Infos, ich bin jetzt aber über Ostern bei meinen Eltern und kann erstmal gar nix machen. Der ProMarkt-Händler scheint ja echt ne Leuchte zu sei, immer wieder interessant, was die einem so erzählen von irgendwelchen Dingen, die sie mal irgendwo aufgeschnappt haben entt&aum Ich werd am Dienstag mal sehen, was ich machen kann und melde mich dann wieder. Jedenfalls schonmal vielen Dank an alle.

    P.S. Was Premiere angeht, denke ich schon, dass sie mehr informieren müssten, schliesslich werden im PC-Bereich auch immer Mindestanforderungen angegeben.
     
  9. chacco

    chacco Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nidderau
    Also ich habe jetzt einen neuen Fernseher mit Scart-Anschluss, somit hab ich jetzt also direkt den digital-Receiver dran, trotzdem das selbe Bild. Mit dem anderen hab ich weiterhin Empfang.
    Aber hier geht nix. Muss wohl mal ein Fachmann ran. Danke euch nochmals, auch wenn es nicht geholfen hat.
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Nichtmal ein Menu ist zu sehen? Bist du dir sicher, daß die Box auch eigeschaltet ist? sch&uuml boah! breites_
     

Diese Seite empfehlen