1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang von Frequenzen > 25500

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von phantasy30, 1. September 2004.

  1. phantasy30

    phantasy30 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    102
    Anzeige
    Ich habe vor kurzem eine Wohnung bezogen (ca. 90 Wohnungen/Wien), in dem eine Haussatellitenanlage installiert ist, die auf Astra und Hotbird ausgerichtet ist (oder auch nicht...:rolleyes: ). Meine Wohnung ist im Parterre des etwa 6 stöckigen Gebäudes.
    Über die Anlage selbst weiß ich leider nichts, da sie quasi erst in meiner Wohnung mit dem Koxialkabel beginnt. Meine Digital-Receiver ist ein Philips DSR 5600. Diesen kann man auf LNB aus/Tone Burst oder DiseqC 1.0 (Signalkontrolle) bzw. Mono/Dual/Universell (LNB Typ) kondigurieren. Die meisten Sender bekomme ich mit der Kombination DiseqC1.0 + Dual - in Summe ca. 1800 TV, Radiosender und digitale Daten.
    Als Verbindung zur Satdose verwende ich ein 1,5 m langes, ca. 7mm dickes 90dzb Koaxialkabel.

    So weit so gut - eine Menge Sender - mir fällt nur auf, daß Sender mit einer Frequenz über ca. 12550-12600, also an der oberen Grenze, nicht empfangen werden (dazu zählen z.B. sämtliche ORF-Programme, ATVPlus TW1, TV6, Viva etc. etc.).
    Momentan ist das noch nicht dramatisch, da ich zumindest für die ORF-Programme + ATVPlus eine Smartcard zur Entschlüsselung benötige. Ich befürchte allerdings ernsthaft, daß der Bildschirm auch mit einer solchen Karte finster bleibt, da er ja die Sender nicht findet/nach Sendersuchlauf listet wie z.B. Premiere oder andere verschlüsselte Sender - eben auch keine freien wie z.B. TW1).

    Wo kann das Problem liegen ? Am Koaxialkabel (Abschirmung) ? An der Ausrichtung des Satelliten ?
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Denke mal, da es eine größere Sat-Anlage bei Dir im Haus ist, wirst Du hier keine Antwort bekommen. Das Problem kann am besten derjenige einkreisen, der die Sat-Anlage installiert hat. Die Fernsehsender, die Du genannt hast, liegen auf dem Koaxkabel auf einer sehr hohen Frequenz. Damit ist die gesamte Verkabelung von der Sat-Schüssel bis in Deine Wohnung gemeint.

    Warum wählst Du als LNC-Typ "DUAL". Am meisten verbreitet ist "Universal-LNB".
     
  3. phantasy30

    phantasy30 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    102
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    "Warum wählst Du als LNC-Typ "DUAL". Am meisten verbreitet ist "Universal-LNB"."
    Einfach aus dem Grund, weil ich so mehr Sender empfangen kann.

    Mich hätte nur interessiert, ob ich selbst auch noch etwas probieren kann. Obwohl ich beim Receiver ja fast schon alles an Konfigurationen ausprobiert habe.
    Morgen werde ich mal probieren, wie es mit der Signalstärke/qualität im abgesprochenen Frequenzbereich steht. Da gibt es am Gerät irgendeine spezielle Funktion.
     
  4. phantasy30

    phantasy30 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    102
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Update meinerseits:

    Die Lösung war die folgende: Ich habe mir einen Technisat Digital CCI zugelegt und kann über die gleiche Haussatellitenanlage alle Sender empfangen, die ich mit dem Philips DSR 5600 nicht empfangen konnte.

    Vielleicht sind hier nicht viele an eine Haussatellitenanlage angeschlossen, allerdings würde ich generell vom Kauf des Philips DSR 5600 abraten.
    Er hat zwar ein super Onscreen-Menü, nur fehlt es an Kondigurationsmöglichkeiten, an einem manuellen Suchlauf und Premiere-Sonderoptionen sind somit auch keine einsetzbar. Was nützt mir also der schönste Receiver mit der tollsten Menügrafik, wenn er nicht alle Sender findet...
     
  5. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Was bedeutet denn die Überschrift???
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Weiß keiner. Da hat wohl jemand die Symbolrate mit der Downlinkfrequenz verwechselt. Ihr könnt mir alle folgen?
     
  7. Japie

    Japie Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Münsterland
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Warum so problematisch tun.

    Das Zeichen vor der Frequenzangabe sollte doch aus dem Mathematik bekannt sein und bedeutet ja nichts anderes als "Größer als" hier sicherlich etwas frei interpretiert "Höher als" die Frequenz von 25500.


    Japie
     
  8. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Ich tippe auf Tippfehler 22550 statt 12550 ( im Text erwähnt)

    Hajo
     
  9. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Je höher die Frequenz ist, um so anfälliger ist diese gegenüber allen möglichen Dämpfungen und Störungen in einer Anlage
    - Kabeldämpfung, ehern weniger
    - Dämpfung durch verfaulte Verbindungen aller Art
    - Oberwellenprobleme aller Art
    - nicht gut ausgerichtete Schüsseln,
    - nicht gut geformte Schüsseln, Probs mit LNBs/ Multis
    u.a.
    und das alles kann sich summieren und den Empfang erschweren
    Das der Technisat läuf, liegt wahrscheinlich daran das diese empfangsstarke Tuner drin haben."Allesfresser"
    Philipsgeräte sind normalerweis auch nicht so schlecht.
    Daraus könnte man schliessen das jetzige Empfang auf den oberen Bereich auf den letzten Loch pfeift.
     
  10. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Kein Empfang von Frequenzen > 25500

    Jap, 22.550 GHz wäre schon arg deftig :D

    Übrigends steht da was von 25 GHz in der Überschrift.
     

Diese Seite empfehlen