1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kepler, 29. April 2007.

  1. Kepler

    Kepler Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    83
    Anzeige
    Hallo,
    ich hatte meine Schüssel provisorisch im Garten aufgebaut, da ich nach meinem Umzug noch keine Zeit hatte sie richtig zu installieren.
    Heute morgen ist die Schüssel durch einen heftigen Windstoß umgeworfen worden(während laufendem Betrieb).
    Seitdem kann ich nichts mehr empfangen. Vorher war es kein Problem die Schüssel auf Astra auszurichten. Jetzt geht nichts mehr. Habe sogar extra einen analogen Receiver angeschlossen aber auch damit bekomme ich kein Signal.
    Ist es denkbar das bei dem Sturz etwas kaputtgegangen ist? Vielleicht das LNB?
    Elevationswinkel ist nicht verstellt worden.

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wasserburg Inn
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Hallo,

    das Da was kaputt gegangen ist ist nicht nur denkbar sondern das wird so sein.
    Wenn Du glück hast dann ist nur das Kabel zum LNB die Ursache z.B. Stecker rausgerissen, vielleicht nicht ganz aber so das es nicht mehr funktioniert.
    Das LNB selbst ist normalerweise nicht so empfindlich das heist aber nicht das es daran nicht liegen kann. Wenn Du Pech gehabt hast ist die Schüssel selbst deformiert, ist so nicht auf den ersten Blick erkennbar, oder der LNB Arm ist nicht mehr da wo er sein soll.
    Am besten mit der Fehlersuche beim Kabel anfangen, wenn das nicht die Ursache ist LNB tauschen.
     
  3. Kepler

    Kepler Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    83
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Danke für die schnelle Antwort.
    Es sieht nicht so aus das die Schüssel oder der Arm vebogen sind. Die Anschlüsse am LNB sahen auch noch ok aus. Werde ich aber jetzt noch einmal genau prüfen.
     
  4. Kepler

    Kepler Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    83
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Die Anschlüsse am LNB sind auch ok. Ich kann weder an der Schüssel noch am Arm eine Veränderung erkennen, aber es funktioniert nicht mehr.
    Der Sturz muss übrigens relativ sanft gewesen sein(auf Rasen).
    Bin im Moment ratlos.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Kommt den Strom am LNB an.
    Mit Satfinder oder Messgerät prüfen.
     
  6. Kepler

    Kepler Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    83
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Einen Satfinder habe ich nicht.
    Wie kann ich denn mit einem Messgerät prüfen ob Strom am LNB ankommt?
     
  7. Kepler

    Kepler Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    83
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Kann mir das niemand erklären?
    Wo könnte ich denn mein LNB prüfen lassen?
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Wenn Du den analogen Receiver noch hast, dann schließe ihn nochmal an den Fernseher an, aber ohne den LNB (vorerst). Dann guckst Du Dir das Rauschen auf dem Bildschirm an (hoffentlich kommt nicht irgendein Bluescreen). Wenn Du jetzt den LNB anschließt, sollte eine deutliche Änderung des Rauschens auf dem Bildschirm zu sehen sein. Das Rauschen einer analogen Sat-Anlage sieht viel "grobkörniger" aus, als beispielsweise Rauschen auf UHF. Das ist natürlich keine abschließende Funktionsgarantie für das LNB, aber ein gewisser Hinweis, wenn sich das Rauschen beim Anklemmen des LNBs nicht ändert.

    Darüber hinaus gibt es nicht so viele Fehlermöglichkeiten. Eine "Verbiegung" der Antenne beim Sturz allein durch das Eigengewicht erscheint mir nicht sehr wahrscheinlich. Ich schätze, es hat sich evtl. beim Sturz doch etwas verstellt und es ist Dir bisher einfach noch nicht gelungen, den Satelliten zu finden.

    Wenn Du es genau wissen willst, klemmst Du den LNB einfach mal bei einem Bekannten mit funktionierender Sat-Anlage in die LNB-Halterung (Antenne dabei bitte nicht verdrehen) und Du weißt mehr. Im Grunde müsste man den originalen LNB nicht mal entfernen. Du kannst einfach bei einer auf Astra ausgerichteten Antenne Deinen LNB östlich neben den fest montierten LNB halten (ein paar cm, bischen schwenken und Bild dabei beobachten) und auf einer voreingestellten Hotbird-Frequenz sollte dann auch analog noch Empfang sein (zB. 11320 V TV 5 in PAL). Wenn das dann geht, würde ich von einem funktionierenden LNB ausgehen.
     
  9. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    1. Bei ausgeschaltetem Receiver das Koax-Kabel vom LNB herunterschrauben.
    2. Receiver einschalten
    3. Am heruntergeschraubten Ende des Koax-Kabels die Gleichspannung messen (1. Pol = Mittelleiter - 2. Pol = Gewinde des F-Steckers). Es sollten, je nach auf dem Receiver eingestelltem Sender, ca. 14 oder ca. 18 Volt Spannung vorhanden sein.
    4. Receiver wieder ausschalten.
    5. Das Koax-Kabel wieder auf das LNB anschrauben.

    Wenn Spannung am Kabel vorhanden ist so kann man so verfahren wie "Schlosser" es beschrieben hat oder das LNB dort überprüfen lassen wo es gekauft wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2007
  10. Kepler

    Kepler Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    83
    AW: Kein Empfang seit Schüssel umgefallen ist

    Das ich den Satellit bisher nicht gefunden habe kann ich eigentlich ausschließen. Habe zigmal den relevanten Bereich abgegrast. Vorher war es immer recht einfach die Position zu finden.
    Den Test mit Hilfe des Rauschens könnte ich morgen mal machen.
     

Diese Seite empfehlen