1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kein Empfang mehr in Bonn

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von vs-intruder, 6. September 2005.

  1. vs-intruder

    vs-intruder Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    puhhhhh- ich bekomme seit einigen Wochen auf keinem meiner 2 Reciever (1x Buero, 1x Wohnzimmer) mehr ein Bild, obwohl ich nichts geändert habe und der empfang vorher einigermassen gut war. Laut Menue ist die Software auf dem aktuellen Stand (Pegel ca 50 und Signal = 0). Reciever ist technisat digipal2 mit Festplatte. Die Sender werden unten in der leiste benannt, abert das Bild bleibt schwarz. Wer kann mir helfen? Liegt hier eine allgemeine Störung im Duisdorfer Raum (Bonn) vor oder was könnte los sein?
     
  2. tradegame

    tradegame Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    Frage hast du eigendlich die Zimmerantenne oder Dachantenne an dem Receiver angeschlossen ohne das geht nichts :)
     
  3. tradegame

    tradegame Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    Oder könnte das sein das du Sat Receiver hast als DVB-T Receiver

    Sorry für den Doppel Beitrag dieser Beitrag gehört noch nach oben
     
  4. vs-intruder

    vs-intruder Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    hmm.... also nochmal:

    Ich habe einen DVB-T Reciever mit Zimmerantenne (1x m. Verstärker + 1x ohne).
    Anfangs hatte ich einen einigermaßen guten Empfang bei vielen Sendern.
    Ohne etwas verstellt zu haben, bleibt nu der Bildschirm schwarz, lediglich unten in der Infospalte am TV sieht man, welcher Sender gerade gewählt ist, ein Bild kommt nicht.
    Die Software ist aktuell, aber die Signalqualität liegt bei Null und die Senderstärke bei ca. 50
     
  5. arninger

    arninger Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Bonn
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    Hallo,

    hast du mal den Stecker gezogen oder einen Reset gemacht? Der Venusberg jedenfalls sendet nach wie vor.

    Grüße

    Arninger
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2005
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    Ja, bei jedem der DigiPal2 mal den Stecker ziehen...so 10-20sekunden.

    Wenn es öfter vorkommt, den Empfang von Arte verbessern oder SFI Update abschalten.
     
  7. herrmann-kall

    herrmann-kall Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Eifel
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 300 + 100,
    etwas für's Inet Radio suche ich noch
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    @vs-intruder:
    bei uns ist auch seit 12.9.05 plötzlich kein Signal mehr da! Gleiche Symptome:
    Menü und Bildleiste unten - sonst schwarz.
    Wir haben eine Woche lang, jeden Abend Fehlersuche im Haus betrieben- negativ.
    Wir sind in einer Randlage - Nordeifel - und konnten aber beide Sender anpeilen. Ging wochenlang gut (mit Dachantenne, Hausverstärker und auch digipal2) Der WDR Techniker meinte zu mir, es läge an der Luftfeuchtigkeit. Wenn es wieder trocken wird, müsste es wieder gehen.
    Habe das hier auch eben mal im Forum gefragt, ob sich da jemand weiter auskennt.
     
  8. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: kein Empfang mehr in Bonn

    Also bei Sat-Empfang ist das ja ein bekanntes Phaenomen, was aber daran liegt, dass es sich um Frequenzen handelt, bei denen Wasser besonders gut absorbiert (Mikrowellen). Im VHF/UHF Bereich ist mir das noch nie aufgefallen. Das wuerde ja u.a. bedeuten, dass bei Regen der Radio-Empfang zusammenbricht, und das ist nun wirklich nicht so. Dennoch hatte ich bei starkem Gewitter schon DVB-T Ausfaelle - allerdings in Form von 100% Signalqualitet, weil die Sat-Zufuehrung weg war. Wuerde mich also interessieren, ob an der Erklaerung wirklich was dran ist.
     

Diese Seite empfehlen